In publica commoda

Stellenanzeige:

Mitarbeiter(in)


Einrichtung: Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB Göttingen) (ID 100367)

Ansprechpartner: Frau Fricke

Besetzungsdatum: ab sofort

Veröffentlichungsdatum: 04.07.2018


An der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB Göttingen) ist in der Gruppe Informationszentrum zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(E 9 TV-L, Vollzeit, befristet)


im Bereich Informationskompetenz und an der Servicetheke zunächst befristet auf zwei Jahre zu besetzen. Die Arbeitszeit in einem Umfang von 39,8 Wochenstunden ist an die Öffnungs- und Servicezeiten der Bibliotheken gebunden. Die Stelle ist Teilzeit geeignet.

Die SUB Göttingen gehört zu den größten Bibliotheken in Deutschland. Sie ist Dienstleister und Partner für eine effiziente Literaturversorgung sowie für vielfältige Informationsservices an der Universität Göttingen und am Göttingen Campus insgesamt. Darüber hinaus übernimmt sie wichtige Aufgaben im Rahmen vernetzter, überregionaler Dienstleistungen. Wissenschaftliche Ergebnisse und das kulturhistorische Erbe zu erhalten und dauerhaft zugänglich zu machen, gehört ebenfalls zu den Aufgaben der SUB Göttingen. Schließlich ist sie Forschungs- und Entwicklungspartner für eine zukunftssichere Forschungs- und Informationsinfrastruktur in Deutschland und international.

Ihre Aufgaben:
• Weiterentwicklung und Mitgestaltung von Lehr- und Lernmaterialien unterschiedlicher didaktischer Formate von E-Learning bis zu Präsenzveranstaltungen für verschiedene Zielgruppen in einem motivierten interdisziplinären Team
• Durchführung von Kursen und Veranstaltungen in der Informationskompetenzvermittlung
• Mitarbeit in der Auskunft und Beratung an der Servicetheke
• Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von Projekten, insbesondere im Bereich Fortbildung in digitalen Themen
• Kooperation mit den Fakultäten und universitären Einrichtungen

Erforderlich:
• Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder vergleichbar), vorzugsweise in einem bildungswissenschaftlichen Studiengang mit Schwerpunkt Mediendidaktik/Medienpädagogik oder im Bereich Bibliotheks- und Informationswissenschaft mit Schwerpunkt Literatur- und Medienvermittlung
• Kenntnisse in der Arbeit mit Software zur Aufbereitung von Lerninhalten (z.B. Adobe Creative Cloud, Camtasia) und deren Präsentation in Präsenzveranstaltungen als auch digital, z.B. in Lernplattformen (Ilias, Moodle)
• praktische Erfahrungen im Bereich der Mediendidaktik, Medientechnik und in der Aufbereitung und Gestaltung von Lerninhalten, idealerweise im Bereich Hochschuldidaktik oder Informationskompetenz
• strukturierte, zuverlässige und lösungsorientierte Arbeitsweise
• freundliches, souveränes Auftreten und ein hohes Maß an Serviceorientierung, Kommunikations- und Teamfähigkeit
• gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

Auskunft erteilt Frau Fee-Saskia Fricke (E-Mail) fee-saskia.fricke@sub.uni-goettingen.de, +49 551 39-5371 (Tel.).

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft / Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen in einem Dokument zusammengefasst bis zum 24.07.2018 ausschließlich über das Bewerbungsportal https://lotus2.gwdg.de/uni/uzdv/perso/knr_100367.nsf ein.

Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) https://www.uni-goettingen.de/hinweisdsgvo