In publica commoda

Stellenanzeige:

Postdoktorand(in)


Einrichtung: Institut für Theoretische Physik (ID 13917)

Ansprechpartner: Herr Prof. Dr. Marcus Müller

Besetzungsdatum: ab sofort

Veröffentlichungsdatum: 16.10.2018


Am Institut für Theoretische Physik der Georg-August-Universität Göttingen ist ab sofort die Stelle einer/eines

Postdoktorandin/Postdoktoranden
- Entgeltgruppe 13 TV-L -


in Vollzeit (zzt. 39,80 Stunden/Woche) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst für die Dauer von einem Jahr befristet, eine Verlängerung ist möglich.

Gesucht wird eine Wissenschaftlerin bzw. ein Wissenschaftler mit Promotion oder PhD in Physik, Material- oder Ingenieurswissenschaften und einschlägigen Vorkenntnissen in der Modellierung von Polymermaterialien mittels Computersimulationen. Im Rahmen des Forschungsprojekts wird die Rheologie von dichten Polymerschmelzen und Mischungen mit Nanoteilchen mittels Computersimulation von stark vergröberten Modellen untersucht und der Zusammenhang zu Experimenten und atomistischer Modellierung hergestellt. Erfahrungen mit Programmen wie LAMMPS oder HOOMD und High-Performance Computing sowie sehr gute Englischkenntnisse sind erwünscht.

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 30.11.2018 via E-Mail an: Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Theoretische Physik, Herrn Prof. Dr. Marcus Müller, Friedrich-Hund-Platz 1, 37073 Göttingen, E-Mail: mmueller@theorie.physik.uni-goettingen.de

Reichen Sie bitte die Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein. Die Unterlagen werden nach einer Aufbewahrungsfrist von 3 Monaten vernichtet. Eine Rücksendung erfolgt nur bei einem beigefügten, ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag.

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)