In publica commoda

Stellenanzeige:

Leitung der Zentralen Einrichtung für den Allgemeinen Hochschulsport (ZEHS) (w/m/d)


Einrichtung: Zentrale Einrichtung für den Allgemeinen Hochschulsport (ID 14824)

Ansprechpartner: Herr Prof. Lossau

Besetzungsdatum: ab sofort

Veröffentlichungsdatum: 04.02.2020


An der Georg-August-Universität Göttingen Stiftung Öffentlichen Rechts ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der

Leitung der Zentralen Einrichtung für
den Allgemeinen Hochschulsport (ZEHS) (w/m/d)
- Entgeltgruppe 15 TV-L oder BesGr. A15 NBesO -


in Vollzeit zu besetzen. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist auch eine entsprechende Verbeamtung möglich. Die Zentrale Einrichtung für den Hochschulsport (ZEHS) der Universität Göttingen ist dem hauptamtlichen Vizepräsidenten für Infrastrukturen zugeordnet.

Die ZEHS konzipiert und organisiert den Hochschulsport für über 30.000 Studierende sowie die Mitarbeiter_innen der Universität Göttingen (inkl. Universitätsmedizin). Das wöchentliche Sportprogramm der ZEHS umfasst Angebote in mehr als 150 unterschiedlichen Sportarten und erreicht ca. 20.000 Teilnahmen pro Semester. Die ZEHS organisiert darüber hinaus sportliche Events, universitäre Großveranstaltungen, unterschiedlichste Workshops, Teamevents, Sportcamps und Sportreisen.

Die ZEHS verantwortet das studentische Gesundheitsmanagement an der Universität Göttingen („Healthy Campus“). Zusätzlich sind die Entwicklung und der Ausbau von Sportangeboten durch und im Hochschulsport im Rahmen der allgemeinen Gesundheitsförderung, der Diversitätsförderung und der Familienfreundlichkeit der Hochschule wichtige Aufgabenstellungen. Die ZEHS unterstützt die praxisbezogene wissenschaftliche Ausbildung der Studierenden der Sportwissenschaften. Sie ist ein wichtiger Akteur im nationalen Netzwerk des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbands (adh).

Ihre Aufgaben
• Gesamtverantwortung für das Hochschulsportangebot
• Leitung der ZEHS mit 50 Mitarbeiter_innen (zzgl. Hilfskräfte und Lehrbeauftragte) sowie Gesamtverantwortung für das Budget und die Verwaltungsprozesse, unterstützt durch die Verwaltungsleitung
• Strategische, konzeptionelle und strukturelle Weiterentwicklung des Hochschulsports und der ZEHS, unter anderem in den Bereichen Gesundheitsförderung, Diversitätsförderung und Familienfreundlichkeit sowie in Bezug auf das Fitness- und Gesundheitszentrum (FIZ)
• Kooperation mit dem Institut für Sportwissenschaften und der Zentralen Einrichtung für Sprachen und Schlüsselqualifikationen
• Unterstützung des Wettkampfsports
• Initiierung und Verantwortung interdisziplinärer Projekte
• Vertretung der Hochschulsporteinrichtung ZEHS nach innen und außen
• Regionale, nationale und internationale Vernetzung des Hochschulsports Göttingen

Ihr Profil
Sie haben vorzugsweise ein sportwissenschaftliches Hochschulstudium absolviert (Master, Staatsexamen oder vergleichbar) und dieses mit betriebswirtschaftlich fundierten Kenntnissen und Erfahrungen sowie vielseitiger und umfassender Berufserfahrung im Sport-, vorzugsweise im Hochschulsportmanagement untermauert. Bewerbungen mit Abschluss eines wirtschaftswissenschaftlichen Hochschulstudiums (Master oder vergleichbar) sowie fundierter sportwissenschaftlicher Erfahrung und umfassender Berufserfahrung im Sport-, vorzugsweise im Hochschulsportmanagement können ebenfalls berücksichtigt werden.

Als potentielle Führungskraft einer großen zentralen Einrichtung der Universität bringen Sie mehrjährige Führungs- und Steuerungserfahrung größerer Einheiten mit. Hierzu zählt auch die Vertrautheit mit rechtlichen Rahmenbedingungen des Hochschulsports.

Insbesondere sind Sie mit den Aufgaben des Hochschulsports als Anbieter im Breiten- und Leistungssport vertraut. Idealerweise verfügen Sie darüber hinaus über ein breit angelegtes Spektrum von Erfahrungen, Kenntnissen und Qualifikationen in unterschiedlichen Sportartenbereichen und fördern die praxisbezogene wissenschaftliche Ausbildung.

Erwünscht sind Aktivitäten und Kooperationen im Netzwerk des adh und auf internationaler Ebene sowie Vertrautheit mit den allgemeinen Entwicklungen in der Sportpolitik.

Sie zeichnen sich durch Kreativität für neue Entwicklungen im Hochschulsport aus und sind offen für interdisziplinäre Projekte. Zudem zählen ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Innovationsvermögen, Kooperationsgeschick sowie Verantwortungsbewusstsein zu Ihren Stärken. Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick und der konstruktive Umgang mit anspruchsvollen Problemstellungen runden Ihr Profil ab.

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 26.02.2020, gern auch in elektronischer Form, erbeten an Georg-August-Universität Göttingen, Vizepräsident Prof. Dr. Lossau, Wilhelmsplatz 1, 37073 Göttingen, E-Mail: norbert.lossau@zvw.uni-goettingen.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Vizepräsident Prof. Dr. Norbert Lossau, Telefon: 0551/39-21020, E-Mail: norbert.lossau@zvw.uni-goettingen.de zur Verfügung.

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)