Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Universität Göttingen






Suche in Veranstaltungen

Suchen | Alle anzeigen


auch vergangene Veranstaltungen durchsuchen


Weitere Informationen

Veranstaltungen : 4. Aulakonzert: Finnischer Abend mit dem Tempera Quartet Helsinki und Alexander Rudin, 2. Cello




Art der Veranstaltung Konzert
Titel der Veranstaltung 4. Aulakonzert: Finnischer Abend mit dem Tempera Quartet Helsinki und Alexander Rudin, 2. Cello
Reihe Aulakonzerte
Kurze inhaltliche Beschreibung Peter Iljitsch Tschaikowsky: Streichquartettsatz B-Dur; Pehr Henrik Nordgren: Streichquintett op. 110 (mit 2. Cello); Jean Sibelius: Streichquartett d-Moll op. 56 „Voces intimae“ (1909). Karten für Studierende zu 5 € an der Abendkasse ab 19.00 Uhr. Restkartenverkauf über Reservix unter www.aulakonzerte-goettingen.de und an den üblichen Vorverkaufsstellen. DAS TEMPERA QUARTET HELSINKI mit Laura Vikman und Silva Koskela, Violine, Tiila Kangas, Viola, und Ulla Lampela, Cello, rekrutierte sich 1997 aus vier Studentinnen der Sibelius Akademie Helsinki, wo die vier jungen Frauen eine breite musikalische Ausbildung genossen. Am Edsberg Music Institute in Schweden und am Royal College of Music in London setzten sie ihr Studium fort. Ein wichtiger Teil ihres Repertoires besteht aus finnischen Werken, allen voran dem gesamten Streichquartettwerk von JEAN SIBELIUS (1865-1957) und der in der Tradition von Sibelius stehenden Komponisten ERIK BERGMAN (1911-2006) und PEHR HENRIK NORDGREN (1944-2008). Seitdem sie von der European Concert Hall Organisation zu "Rising Stars" gekürt wurden, stehen den Quartettistinnen alle wichtigen Konzertpodien offen: Wiener Musikverein, Concertgebouw Amsterdam, Carnegie Hall New York, Cité de la Musique Paris, Wigmore Hall London, Birmingham Symphonie Hall. Fast gleichzeitig wurden sie beim Schleswig-Holstein Musikfestival zu "Jungen Künstlerinnen des Jahres 2001" gewählt und von der Organisation des Finland Festivals zu „Young Artists of the Year“ erkoren. Das Tempera Quartet hat an den meisten finnischen Kammermusikfestivals teilgenommen, unter ihnen dem Kuhmo-, dem Helsinki-, dem Turku- und dem Naantali-Festival; von 2004 bis 07 leitete es künstlerisch das Riihimäki Chamber Music Festival. Das Quartett hat einen internationalen Konzertplan und bereist die ganze Welt. Bei den Labels Bis Records und Alba Records sind die Sibelius- und Nordgren-Quartette in hervorragenden Aufnahmen erschienen. Der am Gnessin-Institut Moskau ausgebildete Cellist, Pianist und Dirigent ALEXANDER RUDIN hat heute selber eine Gastprofessur am Moskauer Konservatorium inne. Er ist künstlerischer Direktor des Kammermusikfestivals „Musical Assemblies“, welches jeden Sommer an verschiedenen Spielstädten in Moskau und der Stadt Vladimir stattfindet; er steht dem Kammerorchester MUSICA VIVA, mit dem er sowohl als Dirigent als auch als Solist arbeitet, als künstlerischer Direktor vor; und er ist Chefdirigent des Arpeggione Kammerorchesters Hohenems in Österreich. Alexander Rudin gehört der Jury des Tschaikowsky-Wettbewerbs Moskau und des Bachwettbewerbs Leipzig an. Als Lebensgefährte der Primaria des Temera Quartet erweitert er dieses am Konzertabend für das Nordgren-Quintett.
Zeit Beginn: 12.02.2012, 19:45 Uhr
Ort Wilhelmsplatz 1, Aula
Veranstalter Göttinger Kammermusikgesellschaft e.V.
Webseite http://www.aulakonzerte-goettingen.de
Kontakt 0551 486748
kontakt@aulakonzerte-goettingen.de
Anmeldung erforderlich nein