Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Universität Göttingen






Suche in Veranstaltungen

Suchen | Alle anzeigen


auch vergangene Veranstaltungen durchsuchen


Weitere Informationen

Veranstaltungen : Was sind Personen? - Reflexionen über einen Problembegriff




Art der Veranstaltung Vortragsreihe
Titel der Veranstaltung Was sind Personen? - Reflexionen über einen Problembegriff
Referent Prof. Dr. Thomas Buchheim, Ludwig-Maximilians-Universität, München, Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft, Lehrstuhl für Philosophie I


Reihe Philosophische Wintervorträge
Kurze inhaltliche Beschreibung Wenn jemand eine Person ist, so ist dies eine Gegebenheit, die unabhängig davon besteht, ob sie von anderen auch anerkannt wird oder nicht. Diese Gegebenheit stellt gleichwohl in ethischer Hinsicht besondere Anforderungen des angemessenen Umgangs mit ihr, die nicht vergleichbar mit den Anforderungen sind, die etwa Tiere und andere Lebewesen an uns stellen. Zugleich sind wir der Meinung, dass es nicht an der bloßen Zugehörigkeit zu einer bestimmten natürlichen Spezies (homo sapiens sapiens) liegen kann, dass jemand Person ist, weil dies eine willkürliche und parteiliche Festlegung wäre, die gedanklich einer Art Rassismus gleichkäme – einer Einstellung, die von Singer und anderen als ‚Speziesismus’ bezeichnet und mit Recht kritisiert wurde. Der Vortrag möchte einen an Robert Spaemanns Theorie der Person anknüpfenden Weg aufzeigen, wie man den Status der Person zugleich als ontologisch verankert und von Natur aus gegeben, aber dennoch mit guten Gründen ethisch ausgezeichnet verstehen kann, ohne einem Speziesismus das Wort reden zu müssen.
Zeit Beginn: 18.01.2017, 18:00 Uhr
Ende: 18.01.2017 , 20:00 Uhr
Ort Auditorium, Weender Landstraße 2, Hörsaal Audi 11
Veranstalter Philosophisches Seminar
Webseite http://www.uni-goettingen.de/de/veranstaltungen...
Kontakt 0551 39-4722
gholler@gwdg.de
Anmeldung erforderlich nein