Institut für Kulturanthropologie / Europäische Ethnologie

Labor kritische Migrations- und Grenzregimeforschung

Das Labor kritische Migrations- und Grenzregimeforschung versteht sich als kollaborative Wissens-Werkstatt, deren Mitwirkende sich aus sozial- und kulturwissenschaftlicher Perspektive mit Fragen lokaler, nationaler, europäischer und globaler Migrations-, Integrations-, und Grenzpolitiken auseinandersetzen. mehr...

Momentan gibt es vier Schwerpunkte innerhalb des Labors:

1) Migrations- und Grenzregimeforschung
2) Urbane Regime der (Post-)Migration
3) Migration als Entwicklung?
4) Repräsentation der Migration

Unter diesen Schwerpunkten sind die folgenden Einzelprojekte versammelt. mehr...


  • Promotionsprogramm "Migrationsgesellschaftliche Grenzformationen"