In publica commoda

Physics (M.Sc./Joint Degree)

Erlebe forschungsorientiertes Lernen!
Göttingen hat eine international renommierte und traditionsreiche Fakultät mit neuester Ausstattung und kompetenter Studienberatung. Der M.Sc. Physik bietet die Möglichkeit, sich in einem der vier Studienschwerpunkte Astro- und Geophysik, Biophysik und Physik komplexer Systeme, Festkörper- und Materialphysik sowie Kern- und Teilchenphysik zu spezialisieren. Spätestens zu Beginn der Masterarbeitsphase im dritten Semester werden Studierende in bestehende Forschergruppen integriert und erleben den Forschungsalltag hautnah.



Name des Studienangebots: Physics (M.Sc.)
Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester und Sommersemester möglich
Zulassung: zulassungsbeschränkt (Bewerbung bei der Fakultät)
Zulassungsvoraussetzung: Bachelor in Physik
Sprachvoraussetzungen: vorwiegend englischsparchig, Engl.C 1 oder Engls B2 und DSH 2
Bewerbungsfrist Bewerberinnen und Bewerber aus Nicht-EU-Staaten: 15. April zum Wintersemester, 15. Dezember zum Sommersemester;
Bewerberinnen und Bewerber aus Bologna-Staaten: 15. Juni zum Wintersemester, 15. Dezember zum Sommersemester


Studienaufbau
Der M.Sc. Physik ist ein forschungsorientierter Studiengang, der für anspruchsvolle Tätigkeiten in Forschung und Entwicklung qualifiziert und auf eine Promotion im Fach Physik vorbereitet.
Dabei zeichnet sich die Fakultät für Physik durch ein breites und international renommiertes Forschungsspektrum aus, in das Studierende frühzeitig einbezogen werden. So spiegeln sich auch in den Studienschwerpunkten die Hauptforschungsbereiche der Fakultät wieder:

  • Astro- und Geophysik
  • Biophysik und Physik komplexer Systeme
  • Festkörper- und Materialphysik
  • Kern- und Teilchenphysik


Zu Beginn Ihres Masterstudiums wählen Sie einen Schwerpunkt aus den oben genannten vier Bereichen.
In den ersten beiden Semestern belegen Sie überwiegend Veranstaltungen des gewählten Schwerpunkts. Im Rahmen des sog. Lab Courses haben Sie die Möglichkeit, bspw. in der Arbeitsgruppe Ihrer Bachelorarbeit weiterzuarbeiten und dies auch in Ihrem Masterstudium einzubringen. Außerdem können Sie sich im Profilierungsbereich tiefer mit einem anderen mathematisch-naturwissenschaftlichen Fach beschäftigen oder Sie werfen einen Blick über den Tellerrand hinaus. Auch einen Sprachkurs bspw. als Vorbereitung auf einen Auslandsaufenthalt können Sie hier einbringen. Für ein Auslandssemester bietet sich insbesondere das erste Masterjahr an. Bitte beachten Sie jedoch, dass dies eine frühzeitige Planung (idealerweise bereits ein Jahr vorher) voraussetzt.
Im dritten und vierten Semester beschäftigen Sie sich mit Ihrer Masterarbeit. Dabei sind Sie in die Arbeitsgruppe Ihrer Betreuerin oder Ihres Betreuers integriert und wirken an einem aktuellen Forschungsprojekt mit. Im Forschungshauptpraktikum arbeiten Sie sich intensiv in ein spezielles Experiment oder eine Forschungsfragestellung ein. Anschließend fertigen Sie Ihre Masterarbeit an. Durch vielfältige Kooperationen am Göttingen Research Campus besteht auch die Möglichkeit, Ihre Masterarbeit an einem Max-Planck-Institut oder an einer anderen Forschungseinrichtung zu schreiben.
Oder Sie gehen im Rahmen der Masterarbeit für eine gewisse Zeit ins Ausland.

Berufsfelder:
Physikerinnen und Physiker sind Generalisten. D.h. sie arbeiten je nach individueller Spezialisierung in unterschiedlichsten Branchen und Tätigkeitsbereichen.
Es erwarten Sie spannende Aufgaben in

  • Universitäten und Forschungsinstituten
  • Industrieller Forschung und Entwicklung
  • Dienstleistungsunternehmen