In publica commoda

Ehemalige Präsident_innen und Rektoren der Georg-August-Universität

Prof. Dr. rer. physiol. Dr. h. c. Ulrike Beisiegel
Präsidentin von 2011 bis 2019
Geboren am 23. Dezember 1952 in Mülheim/Ruhr
Professorin für Biochemie
Weitere Informationen


Prof. Dr. Kurt von Figura
Prof. Dr. Dr. h.c. Kurt von Figura
Präsident von 2005 bis 2010
Geboren: 16. Mai 1944 in Heiningen/Baden-Württemberg
Professor für Biochemie
Weitere Informationen


Prof. Dr. Horst Kern
Präsident von 1998 bis 2004
Geboren: 29. September 1940 in Wien
Professor für Soziologie
Weitere Informationen


Dr. Hans-Ludwig Schreiber
Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Ludwig Schreiber
Präsident von 1992 bis 1998
Geboren: 10. Mai 1933 in Mönchengladbach
Professor für Strafrecht und Strafprozessrecht
Weitere Informationen


Prof. Dr. Norbert Kamp
Prof. Dr. Norbert Kamp
Präsident von 1979 bis 1992
Geboren: 24. August 1927 in Niese (Lippe)
Verstorben: 12.Oktober 1999 in Braunschweig
Professor für Geschichte

Norbert Kamp, dessen Amtsübernahme am 13.10.1979 erfolgte, war der erste Präsident der Universität Göttingen. Zuvor wurde die akademische Verwaltung vom Rektor geleitet. Der letzte Rektor versah vom 1. Oktober 1978 (In-Kraft-Treten des NHG) bis zu Norbert Kamps Amtsantritt kommissarisch das Amt des Präsidenten.

Wolfgang Knigge (forst.)
Sommersemester 1978 bis einschl. Sommersemester 1979

Hans-Jürgen Beug (math.-nat.)
Sommersemester 1977 bis einschl. Wintersemester 1977/78

Christian Starck (jur.)
Sommersemester 1976 bis einschl. Wintersemester 1976/77

Gerhard Gottschalck (math.-nat.)
Sommersemester 1975 bis einschl. Wintersemester 1975/76

Rudolf von Thadden (phil.)
Sommersemester 1974 bis einschl. Wintersemester 1974/75

Karl Stackmann (phil.)
Sommersemester 1973 bis einschl. Wintersemester 1973/74

Hanno Poppe (med.)
Sommersemester 1972 bis einschl. Wintersemester 1972/73

Bernd Moeller (theol.)
Sommersemester 1971 bis einschl. Wintersemester 1971/72

Eduard Lohse (theol.)
Sommersemester 1970 bis einschl. Wintersemester 1970/71

Hans-Heinrich Voigt (math.-nat.)
Sommermester 1969 bis einschl. Wintersemester 1969/70

Joachim-Ernst Meyer (med.)
Sommersemester 1968 bis einschl. Wintersemester 1968/69

Walther Killy (phil.)
Sommersemester 1967 bis einschl. Wintersemester 1967/68

Wolfram Henkel (jur.)
Sommersemester 1965 bis einschl. Wintersemester 1966/67

Walter Zimmerli (theol.)
Sommersemester 1964 bis einschl. Wintersemester 1965/66

Arnold Scheibe (landw.)
Sommersemester 1962 bis einschl. Wintersemester 1963/64

Arnold Flammersfeld (math.-nat.)
Sommersemester 1961 bis einschl. Wintersemester 1961/62

Helmut Plessner (phil.)
Sommersemester 1960 bis einschl. Wintersemester 1960/61

Rudolf Schoen (med.)
Sommersemester 1959 bis einschl. Wintersemester 1959/60

Otto Weber (theol.)
Sommersemester 1958 bis einschl. Wintersemester 1958/59

Werner Weber (jur.)
Sommersemester 1956 bis einschl. Wintersemester 1957/58

Emil Woermann (landw.)
Sommersemester 1955 1) bis einschl. Wintersemester 1955/56

Paul ten Bruggencate (math.-nat.)
Sommersemester 1954 bis einschl. Wintersemester 1954/55

Hermann Heimpel (phil.)
Sommersemester 1953 bis einschl. Wintersemester 1953/54

Hans-Joachim Deuticke (med.)
Sommersemester 1952 bis einschl. Wintersemester 1952/53

Wolfgang Trillhaas (theol.)
Sommersemester 1950 bis einschl. Wintersemester 1951/52

Ludwig Raiser (jur.)
Sommersemester 1948 bis einschl. Wintersemester 1949/50

Friedrich Hermann Rein (med.)
Sommersemester 1946 bis einschl. Wintersemester 1947/48


1) Nach dem Rücktritt von Rektor und Senat am 26. Mai 1955 wurden die Rektoratsgeschäfte von dem geschäftsführenden Prorektor Dr. Paul ten Bruggencate geführt, und zwar vom 27. Mai 1955 bis zum 14. Juli 1955, dem Tage der Bestätigung der am 9.Juli 1955 erfolgten Wiederwahl von Prof. Dr. Woermann zum Rektor.

Literatur:
Wilhelm Ebel, Catalogus professorum Gottingensium (1962).