In publica commoda

Kreativität im Studium


Ihre Projekte sind gefragt!

Diese Ausschreibung wendet sich an alle Studierenden (ausgenommen Promotionsstudierende), die aus ihrem Studium heraus interessante, über das Fach hinausgehende Projektideen haben, die sie gerne allein oder im Team umsetzen möchten. Studierende aus allen Bereichen der Universität sollen die Chance erhalten, kreative und unkonventionelle Projekte umzusetzen. Die Projekte können mit Partnern aus anderen Einrichtungen oder Unternehmen sowie in internationaler Zusammenarbeit durchgeführt werden. Das Aufgreifen gesellschaftlich relevanter Fragestellungen ist erwünscht. Es können auch Reisen mit dem Projekt verbunden sein.

Die AKB Stiftung

Das Programm wird durch die AKB Stiftung (gemeinnützige Stiftung der Familie Carl-Ernst Büchting) ermöglicht, mit deren Unterstützung für die Durchführung solcher Projekte ein Fonds eingerichtet wurde.

Wer darf mitmachen?

Es dürfen alle immatrikulierten Studierenden der Universität Göttingen teilnehmen. (ausgenommen Promotionsstudierende)

Auswahl der Förderung

Über die Auswahl der Projekte entscheidet ein unabhängiges Gremium, in dem auch Studierende vertreten sind. Bei der Auswahl sind neben der Qualität und kreativer Inhalte der Projekte auch soziale Aspekte sowie Aspekte zur Berücksichtigung der Diversität gern gesehen. Das Programm fördert keine Existenzgründungen (Business Start-ups). Der Rechtsweg gegen die Entscheidung des Gremiums ist ausgeschlossen. Es sind jährlich zwei Ausschreibungen vorgesehen.

Der Projektantrag sollte 5.000 Euro nicht überschreiten. Die Mittel sind zweckgebunden für das jeweilige Vorhaben. Eine Förderung kann an einzelne Studierende als auch an Studierendenteams vergeben werden. Die Förderentscheidung erfolgt im selben Semester und die geförderten Projekte werden im Anschluss veröffentlicht.


Wie soll der Antrag aussehen?

Bitte stellen Sie Ihre Projektvorschläge auf maximal fünf Seiten dar. Begründen Sie Ihr geplantes Projekt und stellen Sie die Ziele heraus, die Sie mit dem Projekt erreichen wollen.
Wenn möglich, nutzen Sie bitte das Bewerbungsportal im eCapmus. Es werden folgende Unterlagen erbeten:

  • Kurzbeschreibung des geplanten Vorhabens und Motivation
  • Zeitplan und Planung der Projektphasen
  • Finanzplan (wofür werden die beantragten Mittel benötigt)
  • Kurz-Lebenslauf mit Darstellung der aktuellen Studiensituation
  • formloses Einverständnis zur Veröffentlichung eines obligatorischen Abschlussberichts (Übertragung der Rechte an die Universität Göttingen)


Wichtig: Bei der Förderentscheidung werden nur vollständige Anträge berücksichtigt.

Lesen Sie bitte auch die FAQ's zu Kreativität im Studium.

Bei technischen Problemen im Bewerbungsportal, machen Sie bitte einen Screenshot der Fehlermeldung. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, sich über den eCampus/das Bewerbungsportal zu bewerben, reichen Sie bitte Ihre vollständige Bewerbung in elektronischer Form (z.B. als PDF-Dokument) ein und senden Sie diese zusammen mit dem Screenshot der Fehlermeldung per E-Mail mit dem Betreff „Kreativität/ Ihr Nachname“ an kreativitaet-im-studium[at]uni-goettingen.de . Oder Sie senden die Bewerbung mit einem Ausdruck des Screenshot per Post an:
Abteilung Studium und Lehre
Frau Meike Gottschlich
Wilhelmsplatz 2, 37073 Göttingen
Programm Kreativität im Studium
(Betreff: Kreativität/Ihr Nachname)

Die nächste Einsendefrist endet am 20. Januar 2020.

Für weitere Informationen rund um die Ausschreibung oder die Bewerbung via eCampus wenden Sie sich bitte an Frau Meike Gottschlich, Tel. (0551) 39-28882, Telefonsprechzeiten: dienstags u. donnerstags jeweils 14:30 Uhr bis 15:15 Uhr.



src="http://piwik.gwdg.de/piwik.php?idsite=164" style="border:0" alt=""
/>