Jessup Moot Court Team Göttingen

Jessup Moot Court Team Göttingen

Philip C. Jessup International Law Moot Court

Das Institut für Völkerrecht und Europarecht wird zusammen mit dem Göttinger Verein zur Förderung des internationalen Rechts vom 04. – 08. März 2020 die German National Rounds des Philip C. Jessup International Law Moot Court ausrichten.
Beim Jessup handelt es sich dabei um eine Simulation einer Gerichtsverhandlung vor dem Internationalen Gerichtshof. Die Teilnehmenden sind Universitätsteams, die sich zunächst in nationalen Vorentscheiden (National Rounds) durchsetzen müssen, um am internationalen Finale in Washington, D.C. teilnehmen zu können.
Wir erwarten mehr als 150 Studierende und Coaches von über 20 deutschen Universitäten in Göttingen. Das diesjährige Jessup Problem handelt von: „multi-fora international litigation; responsibilities of heads of state for war crimes; killer robots and a wall”.

Weiterführende Informationen erhalten Sie unter www.jessup-german-national-rounds.com.
Für Fragen stehen Ihnen die National Administrators Konstantin Gast und Nils Schlüter zur Verfügung.
E-Mail: jessup(at)jura.uni-goettingen.de
Raum: MZG 12.132

Jessup Logo