Promotionsprogramm "Materialforschung Holz" (MaFo Holz)

Promotionsprogramm "Materialforschung Holz" (MaFo Holz)

Niedersachsen fördert wissenschaftlichen Nachwuchs an der Universität Göttingen

Auszug aus der Pressemitteilung vom 22.04.2014

Georg-Christoph-Lichtenberg-Stipendien für Göttinger Forstwissenschaftler, Chemiker und Physiker

(pug) Das Land Niedersachsen fördert in den kommenden Jahren 40 Promovierende der Universität Göttingen und ihrer Kooperationspartner mit einem Georg-Christoph-Lichtenberg-Stipendium. Zur Förderung ausgewählt wurden die Promotionsprogramme „Materialforschung Holz“ an der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie, „Catalysis for Sustainable Synthesis“ (CaSuS) an der Fakultät für Chemie und „Theorie und Methodologie der Textwissenschaften und ihre Geschichte“ an der Philosophischen Fakultät. Die Doktorandinnen und Doktoranden erhalten vier Jahre lang eine monatliche Grundfinanzierung von 1.400 Euro plus einen Sachkostenzuschuss von 100 Euro. Außerdem gibt es Unterstützung für Auslandsaufenthalte, eine Kinderzulage und einen Zuschlag für Kinderbetreuung.

Beim forstwissenschaftlichen Promotionsprogramm handelt es sich um eine Kooperation zwischen der Universität Göttingen (mit den Fakultäten Forst, Chemie und Physik) und der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen (HAWK). Dafür stellt das Land insgesamt 15 Stipendien mit einem Gesamtvolumen von einer Million Euro bereit.

Link zur Pressemitteilung