Göttinger Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften (GGG)

Qualifizierungsmaßnahmen für Promovierende

Statt ausschließlich die Dissertation zu betreuen, werden Promovierende heute umfassender auf Ihren kommenden Berufsweg vorbereitet. Dies beinhaltet fachliche Schulungen (durch die gesellschaftswissenschaftlichen Fakultäten), Methodenausbildung, Berufskompetenzen und Schlüsselqualifikationen.
Als Göttinger Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften (GGG) bieten wir Qualifizierungsmaßnahmen auf mehreren Ebenen an, die auf Tätigkeiten in Forschung, Lehre und Wissenschaftsmanagement ebenso vorbereiten wie auf außeruniversitäre Berufsfelder. Dabei berücksichtigen wir die Heterogenität unserer Mitglieder, indem "Diversität" ist nicht nur thematisch im Kursprogramm vorhanden ist. Wir bieten sowohl zielgruppenspezifische Kurse (beispielsweise für internationale Promovierende) als auch zielgruppenübergreifende Kurse, die die Teilnehmenden (beispielsweise) auf das Arbeiten in vielfältigen Teams vorbereiten.
Die GGG-Kurse finden in barrierfreien Räumen statt; wir achten bei der Auswahl der Referent*innen auf Diversität und weisen sie zusätzlich darauf hin, ihre Materialien barrierefrei zu gestalten. Assistenzbedarf kann im Vorfeld eines Kurses bei uns angemeldet werden. Auch sorgen wir bei Bedarf für eine Kinderbetreuung, so dass promovierende Eltern an unserem Kursprogramm teilnehmen können.

Folgende Qualifizierungsangebote stehen Ihnen offen:


Weitere Anbieter von Schulungen für Promovierende: