Seminar für Romanische Philologie

Forum Junge Romanistik 2017



Transformationen
Wandel, Bewegung, Geschwindigkeit



Göttingen, 15.-17. März 2017






Über das Forum Junge Romanistik



Das Forum Junge Romanistik (FJR) ist die größte interdisziplinäre Nachwuchstagung der deutschsprachigen Romanistik und wird jährlich wechselnd vom Mittelbau eines anderen romanischen Seminars zu einem eigenen Rahmenthema ausgerichtet. Das Forum bietet ein Panorama der wissenschaftlichen Nachwuchsforschungen im Bereich der romanischen Sprach-, Literatur-, Kulturwissenschaften und Fachdidaktik, die auch international wahrgenommen werden.

Die Ursprünge des FJR gehen auf die Nachwuchskolloquium der Romanistik Anfang der 1980er Jahre in der damaligen DDR zurück. Mit der Wende wurde das Forum Junge Romanistik gesamtdeutsch und gibt als Veranstaltung unter dem Schirm des Deutschen Romanistenverbands und in Kooperation mit weiteren romanistischen Fachverbänden romanistischen Nachwuchsforscherinnen und -forschern seit mehr als 30 Jahren die Möglichkeit, Forschungsprojekte vorzustellen, zu diskutieren und fachliche Kontakte zu knüpfen.

Das XXXIII. Forum Junge Romanistik findet vom 15.-17. März 2017 an der Universität Göttingen statt. Zum Thema Transformationen | Wandel, Bewegung, Geschwindigkeit wollen wir aus romanistischer Perspektive aktuelle und historische Transformationsprozesse analysieren und deren Funktionsweisen und Implikationen aufzeigen.



fjr2017_Plakat