Göttinger Centrum für Geschlechterforschung
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English





Kontakt:

info@gcg.uni-goettingen.de
Tel.: 0551-3910937

Forschungskoordination:

Dr. Konstanze Hanitzsch
konstanze.hanitzsch@zentr.uni-goetti
ngen.de



Bürozeiten:

Mittwoch, 15-17 Uhr
Donnerstag, 11-17 Uhr
Freitag, 11-13 Uhr


Büroadresse:
Platz der Göttinger Sieben 7
(Verfügungsgebäude, Raum 0.105)
37073 Göttingen


Post- und Lieferadresse:
Platz der Göttinger Sieben 1
37073 Göttingen





Eine Kooperation mit


Göttinger Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften GGG
Tagungszentrum an der Historischen Sternwarte
Geismar Landstr. 11
37083 Göttingen



Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG)
Friedländer Weg 2
37085 Göttingen



















Flyer und Plakate

Genderlabor


Genderlabor in DFG Instrumentenkasten aufgenommen

Um Chancengleichheit im deutschen Wissenschaftssystem zu verbessern und erfolgreicher Maßnahmen aufzuzeigen, wurde der Instrumentenkasten zu den Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG vor sieben Jahren initiiert. Ganz aktuell wurde das Genderlabor von GCG, GSGG und GGG als Modellbeispiel aufgenommen.

Instrumentenkasten







Wintersemester 16/17

Genderlabor zum Thema Körpermodifikationen

Zum dritten Mal findet im Wintersemester 2016/17 das Genderlabor statt, diesmal mit einem Schwerpunkt zum Thema "Körpermodifikationen".
Das Genderlabor ist eine Kooperation der GSGG, des Göttinger Centrums für Geschlechterforschung (GCG) und der Göttinger Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften (GGG). Hier haben Masterstudierende, Promovierende und Post-Docs die Gelegenheit ihre Forschungsprojekte vorzustellen und zu diskutieren. Zudem gibt es seit dem Sommersemester 2016 die theoretisch-methodische Werkstatt "Situiertes Wissen - Theorie, Methodologie, Empirie", diesmal mit einem Workshop zum Forschen im/über das Netz am 24.01.

Ansonsten erwarten Sie unter anderem der Dokumentarfilm "Vulva 3.0. - Zwischen Tabu und Tuning" sowie zu Biotechnologie und Elternschaft in Israel und affirmative action in Südafrika erstmals auch zwei Vorträge in englischer Sprache.

Das Genderlabor beginnt am 27.10.2016, 18-20 Uhr mit einem Gespräch mit Elin Halvorsen (Berlin) über ihr Dokumentarfilmprojekt "Haarkleid" zum Thema Weibliche Körperbehaarung - ein unsichtbares Tabu? im Veranstaltungsraum der Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (Friedländer Weg 2, EG).


Wir möchten Sie zu allen Veranstaltungen herzlich einladen:





Gespräch | 27.10. 2016 | 18-20 Uhr

Elin Halvorsen (Berlin):
Weibliche Körperbehaarung - ein unsichtbares Tabu? Diskussion mit Regisseurin Elin Halvorsen zu ihrem aktuellen Dokumentarfilmprojekt HAARKLEID.

Ort: Veranstaltungsraum der Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG), Friedländer Weg 2, 37085 Göttingen




Vortrag | 10.11. 2016 | 16-18 Uhr

Carla Schriever (Oldenburg):
Die Unbetrauerbarkeit des fremden Körpers

Ort: Veranstaltungsraum der Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG), Friedländer Weg 2, 37085 Göttingen




Vortrag | 01.12. 2016 | 16-18 Uhr

Svenja Schurade & Mira Lou Braun (Göttingen):
"Its like a game: They play with our lives´". Die Balkanroute zwischen Agency, Humanitarismus und Repression

Ort: Veranstaltungsraum der Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG), Friedländer Weg 2, 37085 Göttingen




Vortrag | 12.01. 2017 | 16-18 Uhr

Dr. Nitzan Rimon-Zarfaty (Göttingen):
Medical Technologies at the Beginning of Life, the construction of the fetus and the experience of parenthood: Applying Relational Approach to Lay Moralities of Prospective Israeli Parents

Ort: Veranstaltungsraum der Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG), Friedländer Weg 2, 37085 Göttingen






Situiertes Wissen - Theorie, Methodologie, Empirie - Methodenworkshop: Forschen im und über das Netz:


Vortrag 23.01. 2017, 18-20 Uhr

Dr. Christoph Bareither (Tübingen):
online.feld.forschen: Ethnografische Analyse durch das Medium Internet

Ort: Veranstaltungsraum der Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG), Friedländer Weg 2, 37085 Göttingen


Workshop 24.01. 2017, 10-16 Uhr

Forschen im/über das Netz

Achtung anderer Ort: Tagungszentrum Sternwarte, Seminarraum 2, Geismar Landstr. 11, 37083 Göttingen


Anmeldung wird erbeten bis zum 16.01.2017 unter nwagene@gwdg.de






Film | 26.01. 2017 | 18-21 Uhr

Dr. Marion Hulverscheidt (Kassel):
"Vulva 3.0. - Zwischen Tabu und Tuning" Dokumentarfilm (2014) mit anschließender Diskussion

Ort: Veranstaltungsraum der Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG), Friedländer Weg 2, 37085 Göttingen




Vortrag | 09.02. 2017 | 16-18 Uhr

Dr. Anna Minasyan (Göttingen):
The Impact of Affirmative Action on the Occupational Segregation by Gender in South Africa

Ort: Veranstaltungsraum der Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG), Friedländer Weg 2, 37085 Göttingen