Göttinger Centrum für Geschlechterforschung
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
GCG Logo_1

Kontakt:

info@gcg.uni-goettingen.de
Tel.: 0551-3910937


Forschungskoordination:

Dr. Konstanze Hanitzsch
konstanze.hanitzsch@zentr.uni-goetti
ngen.de



Bürozeiten:

Mittwoch, 15-17 Uhr
Donnerstag, 11-17 Uhr
Freitag, 11-13 Uhr


Büroadresse:
Platz der Göttinger Sieben 7
(Verfügungsgebäude, Raum 0.105)
37073 Göttingen


Post- und Lieferadresse:
Platz der Göttinger Sieben 1
37073 Göttingen

















Aktuelles/ Newsletter



GCG-Veranstaltungen und Termine



Andere Veranstaltungen



Call GCG



LAGEN



Ausschreibungen



Archiv

Herzlich Willkommen beim Göttinger Centrum für Geschlechterforschung (GCG)!

Das GCG ist eine interdisziplinäre Einrichtung der Georg-August-Universität Göttingen, die das Ziel verfolgt, Forschungsaktivitäten im Bereich der Geschlechterforschung am Göttingen Campus zu befördern.


Auf den folgenden Seiten finden Sie nähere Informationen zu unseren Aktivitäten, Zielen und Aufgaben.



News

Neues Forschungsverbundprojekt: Geschlecht und Flucht



Gibt es in Deutschland einen Unterschied bei der Aufnahme und Integration geflüchteter Männer und Frauen? Ein Forschungsverbund der Universitäten Osnabrück, Göttingen und Oldenburg wird sich in den nächsten drei Jahren mit dieser und ähnlichen Fragen befassen. Dabei sollen auch Vorschläge entwickelt werden, inwieweit Ungleichbehandlung künftig vermieden werden kann.

mehr




In Solidarität mit den Academics for Peace in der Türkei









































Gastprofessur Gender und Migration

Wir freuen uns über zwei in Zusammenarbeit mit der Universität Osnabrück im Rahmen des Netzwerkes für Gender & Migration @Niedersachsen eingeworbene Gastprofessuren:

Zum WiSe 16/17 begrüßen wir Dr. Susanne Hofmann (derzeit UNAM, Mexiko), die durch ihren transdisziplinären kulturwissenschaftlichen und von lateinamerikanischen Debatten informierten Blick neue Schlaglichter auf die aktuellen Debatten um Migration, Sexualität und Grenzen in Europa werfen wird.

Im SoSe 17 haben wir das Glück von Prof. Dr. Zeynep Kıvılcım (Istanbul University, Türkei) rechtswissenschaftlicher, gendersensibler Expertise rund um das Thema Flucht aus Syrien zu profitieren.

mehr