In publica commoda

Wahlen zur Promovierendenvertretung

Die Promovierendenvertretung berät über die die Doktorandinnen und Doktoranden betreffenden Fragen und gibt hierzu gegenüber den Organen der Hochschule Empfehlungen ab. Ein Fakultätsrat hat ihr Gelegenheit zu geben, zu Entwürfen von Promotionsordnungen Stellung zu nehmen.

Die Promovierendenvertretung wird durch die von der Universität Göttingen angenommenen Doktorandinnen und Doktoranden gewählt. Die Wahl der Mitglieder findet jährlich im Sommersemester untergliedert nach Fakultäten statt. Die Amtzeit der Promovierendenvertretung ist vom 01.10. bis einschließlich 30.09. des darauf folgenden Jahres.


Nachfolgend finden Sie die aktuellen Informationen und Bekanntmachung.

Wichtige Rechtsgrundlagen (nichtamtliche Fassungen)