Theologische Fakultät

Lebenslauf


Persönliche Daten
Geboren am 13.04.1967
in Waiblingen/Baden Württemberg
evangelisch

Verheiratet


Schule

1973-1977: Grundschule in Urbach
1977-1981: Max-Planck-Gymnasium Schorndorf
1981-1986: Evangelisch-theologisches Seminar Maulbronn und Blaubeuren
1986: Abitur in Blaubeuren

Zivildienst


1986-1988: Zivildienst in der Behinderteneinrichtung “Dorfgemeinschaft Hohenroth” des SOS-Kinderdorfvereins: Behindertenbetreuung in Wohngruppe und im Arbeitsbereich Café/Laden.

Studium

1988-1993: Studium Religionswissenschaft und ev. Theologie an der Philipps-Universität Marburg
1990-1993: Wissenschaftliche Hilfskraft von Prof. Dr. Dr. Kurt Rudolph am Seminar für Religionsgeschichte im Fachbereich 05 der Philipps- Universität Marburg.
1993-1994: Eberhard-Karls-Universität Tübingen
1994:1. Evangelisch-theologische Dienstprüfung in Tübingen
1996: Diplomtheologe durch die Evangelisch-theologische Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen auf Grund des 1994 bestandenen Examens.

Promotion


1997- 2002: Erarbeitung der Dissertation im Fach Religionswissenschaft betreut von Prof. Dr. Dr. Kurt Rudolph, Seminar für Religionsgeschichte im Fachbereich 05 der Philipps-Universität Marburg.
Thema: “Die deutsche Religionswissenschaft und der Nationalsozialismus. Eine ideologiekritische und wissenschaftsgeschichtliche Untersuchung”.

Beruflicher Werdegang und ehrenamtliches Engagement





1992: Mitarbeit bei der Ausstellung zum 450-jährigen Jubiläum des Philippsteins in der Klosterkirche Haina
1996: Mitarbeit bei Ausstellung in der Klosterkirche Haina anlässlich des Lutherjahres.
1997-1998: Mitarbeit bei Konzeption, Aufbau und Durchführung der vom 30. Mai 1998 bis 4. Oktober 1998 in der Klosterkirche Haina gezeigten Ausstellung zum 900-jährigen Jubiläum des Zisterzienserordens.
1999: Konzeption, Gestaltung und Aufbau der Ausstellung “Zisterzienserklöster in Europa”, die vom 23. Mai 1999 bis 3. Oktober 1999 in der Klosterkirche Haina gezeigt wurde.
Lehrauftrag
SoSe 1999: TU Chemnitz: „Religionskunde für Grundschullehrer im Rahmen der Ethikweiterbildung“, 6 SWS; inhaltlich: „Einführung in die Grundzüge der allgemeinen Religionsgeschichte, von Christentum, Judentum und Islam, sowie Überblick über Neue Religionen.
Volontariat
10/99-04/00: Volontär bei der Evangelischen Kirchengemeinde Haina/Kloster und dem Verein Freunde des Klosters Haina e.V. zur Vorbereitung der Veranstaltungen zum 250.Geburtstag des Goethe-Malers Johann Heinrich Wilhelm Tischbein im Jahre 2001 sowie einer Ausstellung über die Grangienwirtschaft des Klosters Haina im Sommer 2000.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
07/00–06/02: wissenschaftlicher Mitarbeiter des Vereins “Freunde des Klosters Haina e.V.” zur Betreuung der historischen Stätten in Haina (Kloster). Die Arbeit umfaßte die wissenschaftliche und kulturelle Pflege des ehemaligen Zisterzienserklosters Haina, des psychiatriegeschichtlichen Museums, des Hospitalarchivs und des Geburtshauses des Goethe Malers Johann Heinrich Wilhelm Tischbein in Form von Ausstellungen, Tagungen, Publikationen und Führungen.
Museumskoordinator
07/02-07/04: Museumskoordinator des Landkreis Waldeck-Frankenberg und des LWV Hessen.

Die Tätigkeit umfasste folgende Aufgaben: Erarbeitung einer neuen Konzeption für das Kreisheimatmuseum Frankenberg - das Museum besitzt eine überregional bedeutende kunst- und kulturgeschichtliche Sammlung -, Unterstützung der Museumsleitung, Leitung des Arbeitskreises der Museumsleiter/innen im Landkreis, wissenschaftliche und konzeptionelle Betreuung des Psychiatriemuseums im Zentrum für Soziale Psychiatrie Haina und des angeschlossenen Hospitalarchivs, dessen Bestände vom 16. bis ins 20. Jahrhundert reichen.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
08/04-12/06: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neues Testament,
Prof. Dr. Reinhard Feldmeier, Theologische Fakultät
Georg-August-Universität Göttingen
ab SoSe 2005: Lehrauftrag an der Abteilung Religionswissenschaft
seit 01/07: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung Religionswissenschaft,
Prof. Dr. Andreas Grünschloß, Theologische Fakultät
Georg-August-Universität Göttingen
seit 04/08: Fachstudienberater für das Fach BA / MA Religionswissenschaft und seine Anteile in den Studiengängen Wert und Normen, ev. Religion, ev. Theologie und Intercultural Theology an der Göttinger Universität
2007 - 2010 Koordination des von DAAD und CAPES im Rahmen von UNIBRAL geförderten akademischen Austauschs mit der Faculdades EST in São Leopoldo/RS, Brasilien in den Fächern Religionswissenschaft, Neues Testament und Praktische Theologie
09/ 10 1 wöchiges Blockseminar: Teorias da Ciência das Religiões an der Faculdades EST in Brasilien; Unterrichtssprachen: Englisch und Portugiesisch
13. Mai 2015Ernennung zum Gast-Professor für vier Jahre an der Faculdades EST, São Leopoldo/RS in Brasilien
01 / 2016:Habilitation im Fach Religionswissenschaft an der Philosophischen Fakultät der Universität Göttingen
Habilitationsschrift: Die existentiale Religionswissenschaft ‘Ali Schari‘atis: Kontext – Methoden – Gegenstände

Mitgliedschaften


  • Deutscher Museumsbund
  • Deutsche Vereinigung für Religionswissenschaft
  • Verein für Württembergische Kirchengeschichte
  • Verein für hessische Geschichte und Landeskunde
  • Luthergesellschaft e.V.
  • Freunde des Klosters Haina e.V.



Sonstige Interessen

Musik: Bach, Beethoven, Tschaikowsky, Rolling Stones, Blues, Jazz, Música Popular Brasileira (MPB); Kochen, gutes Essen, guter Wein und guter Tabak.