Prof. Dr. Gerd Thienes - Arbeitsbereich Trainings- und Bewegungswissenschaft

Wahrnehmung der Ästhetik komplexer Bewegungen - Aesthetic Motion Perception

Projektleitung: Pia Vinken

In diesem Projekt werden aktuelle Forschungsfragen zur Wahrnehmung von Ästhetik komplexer Bewegungen behandelt. Dabei werden u. a. folgende Leitfragen thematisiert: Welche Beobachter empfinden in welchem Kontext welche Bewegungsformen als ästhetisch? Welche Parameter und Merkmale sind ausschlaggebend für eine hohe Bewegungsqualität? Welche Rolle spielt visuelle und motorische Expertise auf Seiten des Akteurs und des Beobachters?
Schwerpunktmäßig werden diese Forschungsfragen im Tanz und in weiteren technisch-kompositorischen Sportarten und Bewegungskünsten untersucht, wo es Ziel und Intention ist, mittels Bewegungsqualität Empfindungen auszudrücken und zu transportieren.
Im Projekt werden die folgenden methodischen Schritte umgesetzt:
1. akteurseitige Generierung von Bewegungsstimuli
2. beobachterseitige Bewertung der Bewegungsstimuli
3. kontextspezifische Manipulation der Bewegungsstimuli

Im Projekt werden laufend Versuchspersonen mit und ohne Vorerfahrung insbesondere im klassischen, modernen und zeitgenössischen Tanz gesucht und themenspezifische empirische Bachelor- und Masterarbeiten vergeben.

Eine eigene Projekt-Homepage befindet sich zur Zeit im Aufbau und wird hier verlinkt.