Theologische Fakultät

Veröffentlichungen von Prof. Dr. Peter Gemeinhardt


I. Monographien


  • Die Kirche und ihre Heiligen. Studien zu Ekklesiologie und Hagiographie in der Spätantike (STAC 90), Tübingen 2014
  • Antonius: Der erste Mönch. Leben - Lehre - Legende, München 2013
        italienische Ausgabe: Antonio. Il monaco che visse nel deserto, traduzione di
        Tomaso Cavallo, Bologna 2015
  • Die Heiligen. Von den frühchristlichen Märtyrern bis zur Gegenwart, München 2010
  • Das lateinische Christentum und die antike pagane Bildung (STAC 41), Tübingen 2007
  • Die Filioque-Kontroverse zwischen Ost- und Westkirche im Frühmittelalter (AKG 82), Berlin – New York 2002



II. Herausgeberschaften


  • Was ist Kirche in der Spätantike?, hg. von Peter Gemeinhardt (SPA 14), Leuven 2017.
  • Transmission and Interpretation of the Book of Isaiah in the Context of Intra- and Interreligious Debates, ed. by Florian Wilk/Peter Gemeinhardt (BEThL 280), Leuven 2016.
  • Zwischen Exegese und religiöser Praxis. Heilige Texte von der Spätantike bis zum klassischen Islam, hg. von Peter Gemeinhardt, Tübingen: Mohr Siebeck 2016.
  • Education and Religion in Late Antique Christianity. Reflections, Social Contexts, and Genres, ed. by Peter Gemeinhardt/Lieve Van Hoof/Peter Van Nuffelen, London/New York 2016.
  • Theologie und Bildung im Mittelalter, hg. von Peter Gemeinhardt/Tobias Georges (Archa Verbi. Subsidia 13), Münster 2015.
  • Von Rom nach Bagdad. Bildung und Religion von der römischen Kaiserzeit bis zum klassischen Islam, hg. von Peter Gemeinhardt/Sebastian Günther, Tübingen 2013.
  • Heilige, Heiliges und Heiligkeit in spätantiken Religionskulturen, hg. von Peter Gemeinhardt/Katharina Heyden (RGVV 61), Berlin/Boston 2012.
  • Between Education and Conversion. Ways of Approaching Religion in Late Antiquity, ed. by Peter Gemeinhardt/Tobias Georges = Zeitschrift für Antikes Christentum 16, Heft 1, Berlin/Boston: de Gruyter 2012
  • Christian Martyrdom in Late Antiquity (300–450 ad). History and Discourse, Tradition and Religious Identity, hg. von Peter Gemeinhardt/Johan Leemans (AKG 116), Berlin/Boston 2012.
  • Athanasius Handbuch, hg. von Peter Gemeinhardt, Tübingen 2011.
  • Weltkonstruktionen. Religiöse Weltdeutung zwischen Chaos und Kosmos vom Alten Orient bis zum Islam, hg. von Peter Gemeinhardt/Annette Zgoll (ORA 5), Tübingen 2010.
  • Wolfgang A. Bienert, Kirchengeschichte in ökumenischer Verantwortung. Ausgewählte Studien, hg. von Peter Gemeinhardt/Karl Pinggéra (Kirche, Konfession, Religion 55), Göttingen 2009.
  • Carl Andresen, Theologie und Kirche im Horizont der Antike. Gesammelte Aufsätze zur Geschichte der Alten Kirche, hg. von Peter Gemeinhardt (AKG 112), Berlin – New York 2009.
  • Gebundene Freiheit? Bekenntnistradition und theologische Lehre im Luthertum, hg. von Peter Gemeinhardt/Bernd Oberdorfer (LKGG 25), Gütersloh 2008.
  • Patristica et Oecumenica. Festschrift für Wolfgang A. Bienert zum 65. Geburtstag, hg. von Peter Gemeinhardt/Uwe Kühneweg (MThSt 85), Marburg 2004.
  • Kultur und Wissenschaft beim Übergang ins „Dritte Reich“, hg. von Carsten Könneker/Arnd Florack/Peter Gemeinhardt, Marburg 2000.



III. Aufsätze


  • Joachim the Theologian: Trinitarian Speculation and Doctrinal Debate,
    in: A Companion to Joachim of Fiore, ed. by Matthias Riedl (Brill’s Companions to the Christian Tradition 75), Leiden/Boston 2018, 41–87.
  • Teaching Religion in Late Antiquity: Divine and Human Agency,
    in: Studia Patristica, vol. XCII: Papers presented at the Seventeenth International Conference on Patristic Studies held in Oxford 2015, ed. by Markus Vinzent, Leuven 2017, 271–277.
  • Education and Religion in Cultures of the Mediterranean and Its Environment from Ancient to Medieval Times and to the Classical Islam. Collaborative Research Centre at the University of Göttingen,
    in: Journal of Transcultural Medieval Studies 4 (2017) 325–332.
  • Bildung und Religion als interdisziplinäres Forschungsthema. Ein neuer Sonderforschungsbereich in Göttingen und seine Agenda,
    in: ThLZ 142 (2017) 164–179.
  • Personale Identität in spätantiken (christlichen) Bildungsprozessen,
    in: Person, Identität und theologische Bildung, hg. von Christian Bouillon/Andreas Heiser/Markus Iff, Stuttgart 2017, 43–64.
  • Was ist Kirche in der Spätantike? Einheit und Vielfalt – Anspruch und Wirklichkeit,
    in: Was ist Kirche in der Spätantike, hg. von Peter Gemeinhardt (SPA 14), Leuven u.a. 2017, 1–34.
  • mit Florian Wilk: Introduction; Concluding Remarks,
    in: Transmission and Interpretation of the Book of Isaiah in the Context of Intra- and Interreligious Debates, ed. by Florian Wilk/Peter Gemeinhardt (BEThL 280), Leuven 2016, S. 1–8; 433–443.
  • „Multiple Spätantiken“? Denkräume und Ungleichzeitigkeiten in der Geschichte des Christentums,
    in: Denkraum Spätantike. Reflexionen von Antiken im Umfeld des Koran, hg. von Nora Schmidt/Nora K. Schmid/Angelika Neuwirth (Episteme in Bewegung. Beiträge zu einer transdiziplinären Wissensgeschichte 5), Wiesbaden 2016, 533–563.
  • Glauben und Verstehen. Jesaja 7,9b LXX in der patristischen Exegese und Theologie,
    in: „Let the Wise Listen and add to Their Learning“ (Prov. 1:5). Festschrift for Günter Stemberger on the Occasion of his 75th Birthday, ed. by Constanza Cordoni/Gerhard Langer (Studia Judaica 90), Berlin/Boston 2016, 457–480.
  • Glücklich leben mit Augustin,
    in: Gottesgedanken. Erkenntnis, Eschatologie und Ethik in Religionen der Spätantike und des frühen Mittelalters, hg. von Reinhard Feldmeier/ Monika Winet, Tübingen 2016, 161–167.
  • Tatian und die antike Paideia. Ein Wanderer zwischen zwei (Bildungs-) Welten,
    in: Gegen falsche Götter und falsche Bildung. Tatian, Rede an die Griechen, hg. von Heinz-Günther Nesselrath (SAPERE XXVIII), Tübingen 2016, 247–266.
  • Christian Hagiography and the Rhetorical Tradition: Victricius of Rouen, In Praise of the Saints,
    in: Education and Religion in Late Antique Christianity. Reflections, Social Contexts, and Genres, ed. by Peter Gemeinhardt/Lieve Van Hoof/Peter Van Nuffelen, London/New York 2016, 103–115.
  • Gottschalk und die karolingische Trinitätstheologie. Eine Kontroverse im Vorfeld des „photianischen Schismas“,
    in: Archa Verbi 12 (2015) 9–34.
  • mit Tobias Georges: Einleitung,
    in: Theologie und Bildung im Mittelalter, hg. von Peter Gemeinhardt/Tobias Georges (Archa Verbi. Subsidia 13), Münster 2015, 1–10.
  • Das Erbe der Antike als Fundament des Aufbruchs: Theologie und Bildung von Alkuin bis Anselm von Canterbury,
    in: Theologie und Bildung im Mittelalter, hg. von Peter Gemeinhardt/Tobias Georges (Archa Verbi. Subsidia 13), Münster 2015, 13–44.
  • Athanasius von Alexandrien: Bischof, Theologe, Kirchenpolitiker,
    in: Christen in Ägypten, hg. von Heike Behlmer/Martin Tamcke (GOF IV / 60), Wiesbaden 2015, 11–24.
  • „Bekennende Kirche“ in Geschichte und Gegenwart. Hermann Dörries´ Erleben und Deuten des „Kirchenkampfes“, in: Überliefern – Erforschen – Weitergeben. Festschrift Hans Otte, hg. von Inge Mager = JGNKG 113, Hannover 2015, 343–360.
  • The Dynamics of Mutual Condemnations in the Filioque Controversy from the Carolingian Era to the Late Middle Ages, in: EThL 91 (2015) 201–222.
  • Hans von Campenhausen (1903–1989) als Stiftsinspektor, in: Stiftsgeschichte(n). 250 Jahre Theologisches Stift der Universität Göttingen (1765–2015), hg. von Bernd Schröder/Heiko Wojtkowiak, Göttingen 2015, 221–234.
  • "Wie der Fisch ins Meer, so muss der Mönch ins Kellion eilen". Die Anfänge der Wüstenaskese im spätantiken Ägypten, in: BThZ 32 (2015), S. 60–83.
  • Non poena sed causa facit martyrem. Blut- und Lebenszeugnis in der Alten Kirche: Sache, Kontext und Rezeption, in: Vom Blutzeugen zum Glaubenszeugen. Formen und Vorstellungen des christlichen Martyriums im Wandel, hg. von Gordon Blennemann/ Klaus Herbers (BzH 14), Stuttgart 2014, 23–39; auch in: Peter Gemeinhardt, Die Kirche und ihre Heiligen, aaO. 131–149.
  • Athanasius von Alexandrien: Bischof, Theologe, Kirchenpolitiker. Mit einem Anhang: Athanasius in der byzantinischen Hagiographie,
    in: Peter Gemeinhardt, Die Kirche und ihre Heiligen. Studien zu Ekklesiologie und Hagiographie in der Spätantike (STAC 90), Tübingen 2014, S. 361–384.
  • Wie kann man das Leben eines Heiligen schreiben? Hagiographische Verlegenheiten damals und heute,
    in: Peter Gemeinhardt, Die Kirche und ihre Heiligen. Studien zu Ekklesiologie und Hagiographie in der Spätantike (STAC 90), Tübingen 2014, S. 291–308.
  • Vom täglichen Zählen-Lernen der Christen. Prolegomena zur Trinitätslehre,
    in: Dogmatik im Diskurs. Mit Dietrich Korsch im Gespräch, hg. von Cornelia Richter/Bernhard Dressler/Jörg Lauster, Leipzig 2014, S. 263–275.
  • Christian Hagiography and Narratology: A Fresh Approach to Late Antique Lives of Saints,
    in: Narrative Pattern and Genre in Hagiographic Life Writing: Comparative Perspectives from Asia to Europe, ed. by Stephan Conermann/Jim Rheingans (Narratio Aliena? Studien des Bonner Zentrums für Transkulturelle Narratologie 7), Berlin 2014, S. 21–41.
  • Concilium Constantinopolitanum IV – 869/70,
    in: Conciliorum Oecumenicorum Generaliumque Decreta, ed. by Giuseppe Alberigo (†) / Alberto Melloni, vol. II/1: The General Councils of Latin Christendom. From Constantinople IV to Pavia-Siena (869-1424), Turnhout 2013, S. 1–48.
  • Concilium Constantinopolitanum IV – 879/80,
    in: Conciliorum Oecumenicorum Generaliumque Decreta, ed. by Giuseppe Alberigo (†) / Alberto Melloni, vol. II/1: The General Councils of Latin Christendom. From Constantinople IV to Pavia-Siena (869?1424), Turnhout 2013, 49–71; bibliographisch ergänzter Wiederabdruck
    in: ebd. Bd. IV/1: The Great Councils of the Orthodox Churches. Decisions and Synodika. From Constantinople 861 to Constantinople 1872, Turnhout 2016, 23–39.
  • Volksfrömmigkeit in der spätantiken Hagiographie. Potential und Grenzen eines umstrittenen Konzepts,
    in: ZThK 110 (2013), S. 410–438.
  • Was schreiben Kirchengeschichtler, wenn sie Kirchengeschichte schreiben? Ein Gespräch mit drei Generationen Göttinger Patristik,
    in: Streit um die Wahrheit. Kirchengeschichtsschreibung und Theologie. Festschrift für Ekkehard Mühlenberg zum 75. Geburtstag, hg. von Stefanie Frost/Ute Mennecke/Jorg Christian Salzmann, Göttingen 2013, S. 267–297.
  • Glaube, Bildung, Theologie. Ein Spannungsfeld im frühchristlichen Alexandria,
    in: Alexandria, hg. von Tobias Georges/Reinhard Feldmeier/Felix Albrecht (COMES 1), Tübingen 2013, S. 445–473.
  • Wege und Umwege zum Selbst: Bildung und Religion im frühen Christentum,
    in: Religious Dimensions of the Self in the Second Century CE, ed. by Jörg Rüpke/Greg Woolf (STAC 76), Tübingen 2013, S. 259–277.
  • Das Leben des Einsiedlers Antonius oder: Wie kann man die Biographie eines Heiligen schreiben?,
    in: Beuroner Forum 5 (2013), S. 127–145.
  • Non vitae sed scholae? Pagane und christliche Ansichten über Schule, Lehrer und das Leben,
    in: Von Rom nach Bagdad. Bildung und Religion von der römischen Kaiserzeit bis zum klassischen Islam, hg. von Peter Gemeinhardt/Sebastian Günther, Tübingen 2013, S. 1–27.
  • Wozu Bildungsgeschichte in der Theologie? Gesprächsimpulse aus kirchengeschichtlicher Perspektive,
    in: Religiöse Bildung als Gegenstand historischer Forschung, hg. von Stefanie Pfister/Michael Werke (Religiöse Bildung im Diskurs 2), Leipzig 2013, S. 89–124 [überarbeiteter Wiederabdruck aus: Theo-Web 10/2 (2011) 190–207].
  • „Nicht Mutige, sondern Flüchtlinge bedürfen des Mythos“. Distanzierungen und Annäherungen an den Mythos im spätantiken Christentum,
    in: Arbeit am Mythos. Leistung und Grenze des Mythos in Antike und Gegenwart, hg. von Annette Zgoll/Reinhard G. Kratz, Tübingen: Mohr Siebeck 2013, S. 249–271.
  • The Trinitarian Theology of Joachim of Fiore,
    in: Archa Verbi 9 (2012), S. 9–33.
  • Die Heiligen der Kirche – die Gemeinschaft der Heiligen,
    in: Heilige, Heiliges und Heiligkeit in spätantiken Religionskulturen, hg. von Peter Gemeinhardt/Katharina Heyden (Religionsgeschichtliche Versuche und Vorarbeiten 61), Berlin/Boston: de Gruyter 2012, S. 385–414.
  • mit Katharina Heyden: Heilige, Heiliges und Heiligkeit in spätantiken Religionskulturen,
    in: Heilige, Heiliges und Heiligkeit in spätantiken Religionskulturen, hg. von Peter Gemeinhardt/Katharina Heyden Religionsgeschichtliche Versuche und Vorarbeiten 61), Berlin/Boston: de Gruyter 2012, S. 417–438.
  • Das Erbe der Alten Kirche: Gott und Christus (Marburger Artikel 1-3),
    in: Die Marburger Artikel als Zeugnis der Einheit, hg. von Wolf-Friedrich Schäufele, Leipzig 2012, 69–103.
  • In Search of Christian Paideia. Education and Conversion in Early Christian Biography,
    in: Zeitschrift für Antikes Christentum 16 (2012), Heft 1 = Themenheft: Between Education and Conversion. Ways of Approaching Religion in Late Antiquity, ed. by Peter Gemeinhardt/Tobias Georges, Berlin/Boston: de Gruyter 2012, S. 88–-98.
  • Education and Religion: A New Research Centre at Göttingen and its Multidisciplinary Approach,
    in: Zeitschrift für Antikes Christentum 16 (2012), Heft 1 = Themenheft: Between Education and Conversion. Ways of Approaching Religion in Late Antiquity, ed. by Peter Gemeinhardt/Tobias Georges, Berlin/Boston: de Gruyter 2012, S. 56–61.
  • Patristik – heute eine Disziplin mit Zukunft! Zum Gedenken an Carl Andresen (1909 – 1985),
    in: Zeitschrift für Antikes Christentum 16 (2012), Heft 1 = Themenheft: Between Education and Conversion. Ways of Approaching Religion in Late Antiquity, ed. by Peter Gemeinhardt/Tobias Georges, Berlin/Boston: de Gruyter 2012, S. 41–55.
  • mit Johan Leemans: Christian Martyrdom in Late Antiquity. Some Introductory Remarks, in: Christian Martyrdom in Late Antiquity (300–450 ad). History and Discourse, Tradition and Religious Identity, hg. von Peter Gemeinhardt/Johan Leemans (AKG 116), Berlin/Boston 2012, 1-11.
  • Vita Antonii oder Passio Antonii? Biographisches Genre und martyrologische Topik in der ersten Asketenvita,
    in: Christian Martyrdom in Late Antiquity (300–450 AD). History and Discourse, Tradition and Religious Identity, hg. von Peter Gemeinhardt/Johan Leemans (AKG 116), Berlin/Boston 2012, 79–114.
  • mit Wolfgang A. Bienert: Jesu Verwandtschaft,
    in: Antike christliche Apokryphen in deutscher Übersetzung, hg. von Christoph Markschies/Jens Schröter, Bd. I/1: Evangelien und Verwandtes, Tübingen 2012, 280–298.
  • Außerchristliche Zeugnisse über Jesus,
    in: Antike christliche Apokryphen in deutscher Übersetzung, hg. von Christoph Markschies/Jens Schröter, Bd. I/1: Evangelien und Verwandtes, Tübingen 2012, 209–218.
  • "Quid est imperatori cum ecclesia?" Das Christentum in der Spätantike und seine Geistlichen auf dem Weg in die Nähe der politischen Macht,
    in: Machtfaktor Religion. Formen religiöser Einflussnahme auf Politik und Gesellschaft, hg. von Bernd Oberdorfer/Peter Waldmann, Köln u.a. 2012, 26–42.
  • Mit den Vätern von gestern im Dialog über die Kirche von morgen,
    in: Anknüpfung und Aufbruch. Hermeneutische, ästhetische und politische Perspektiven der Theologie, hg. von Cornelia Richter (MThSt 110), Leipzig 2011, 91–110.
  • Wozu Bildungsgeschichte in der Theologie? Gesprächsimpulse aus kirchengeschichtlicher Perspektive,
    in: theo-web.de 10/2 (2011) 190–207.
  • Bildung und Religion – ein neues Forschungszentrum in Göttingen,
    in: Early Christianity 2 (2011) 403–408.
  • „Hoc canit unanimi vox pia corde patrum“. Die Väterhermeneutik des Decretum Aquisgranense aus westlicher Sicht,
    in: Die Filioque-Kontroverse. Historische, ökumenische und dogmatische Perspektiven 1200 Jahre nach der Aachener Synode, hg. von Michael Böhnke/Assaad Elias Kattan/Bernd Oberdorfer (QD 245), Freiburg u.a. 2011, 97–113.
  • Petrus in Rom? Neue Diskussionen über eine alte Frage,
    in: MdKI 62 (2011) 63–67.
  • Die Patristik um 1911 in ihrem Verhältnis zur Religionsgeschichte,
    in: ZAC 15 (2011) 75–98.
  • Herkunft, Jugend und Bildung, in: Athanasius Handbuch, hg. von Peter Gemeinhardt, Tübingen 2011, 75–82.
    • Der Theologe und Kirchenpolitiker, in: Athanasius Handbuch, aaO. 93–104.
    • Epistula catholica, in: Athanasius Handbuch, aaO. 226-228.
    • Tomus ad Antiochenos, in: Athanasius Handbuch, aaO. 228-235.
    • Kirche, in: Athanasius Handbuch, aaO. 335-343.
    • Refutatio hypocriseos Meletii et Eusebii, in: Athanasius Handbuch, aaO. 348-350.
    • Spätantike Historiographie und Hagiographie, in: Athanasius Handbuch, aaO. 371-378.
    • Der Osten, in: Athanasius Handbuch, aaO. 416-420.
    • Athanasius: ein ökumenischer Kirchenvater?, in: Athanasius Handbuch, aaO. 454-461.


  • Die Kirche zwischen theologischem Anspruch und historischer Wirklichkeit, in: Kirche, hg. von Christian Albrecht (TdT 1), Tübingen 2011, 81-130.
  • Schola animarum. Bildung und Religion in der Schule des Origenes, in: Alexandria: Stadt der Bildung und der Religion, hg. von Reinhard Feldmeier/Tobias Georges/Felix Albrecht = Biblische Notizen 148, Freiburg u.a. 2011, 113-123.
  • Sancta simplicitas? Bildung als Thema der spätantiken lateinischen Hagiographie, in: Von Homer bis Landino. Beiträge zur Antike und Spätantike sowie zu deren Rezeptions- und Wirkungsgeschichte. Festgabe für Antonie Wlosok zum 80. Geburtstag, hg. von Beate Regina Suchla, Berlin 2011, 85-113.
  • Prayer Seeking Understanding. Saint Anselm’s Early Prayers and Meditations in Context, in: Archa Verbi 7 (2010) 58-67.
  • Magier, Weiser, Gott. Das Bild Jesu bei paganen antiken Autoren, in: Jesus in apokryphen Evangelienüberlieferungen. Beiträge zu außerkanonischen Jesusüberlieferungen aus verschiedenen Sprach- und Kulturkreisen, hg. von Jörg Frey/Jens Schröter/Jakob Spaeth (WUNT 254), Tübingen 2010, 467-492.
  • Holiness and Education in Late Antique Hagiography, in: Studia Patristica. Papers presented at the Fifteenth International Conference on Patristic Studies held in Oxford 2007, ed. by Jane Baun et al., vol. XLIV, Leuven 2010, 521-526.
  • "Tota paradisi clauis tuus sanguis est". Die Blutzeugen und ihre Auferstehung in der frühchristlichen Märtyrerliteratur, in: Gelitten – Gestorben – Auferstanden. Passions- und Ostertraditionen im frühen Christentum, hg. von Tobias Nicklas/Andreas Merkt/Joseph Verheyden (WUNT II, 273), Tübingen 2010, 97-122.
  • Sünde in der Theologie der Alten Kirche, in: Die Aktualität der Sünde. Ein umstrittenes Thema der Theologie in interkonfessioneller Perspektive, hg. von Rochus Leonhardt (ÖR.B 86), Frankfurt 2010, 11-28
  • Heilige, Halbchristen, Heiden. Virtuelle und reale Grenzen im spätantiken Christentum, in: Kommunikation über Grenzen. Die Beiträge des XIII. Europäischen Kongresses für Theologie, hg. von Friedrich Schweitzer (VWGTh 33), Gütersloh 2009, 454-474.
  • Märtyrer und Martyriumsdeutungen von der Antike bis zur Reformation, in: ZKG 120 (2009) 289-322.
  • Der biblische Kanon als ökumenisches Problem, in: MdKI 60 (2009) 63-68.
  • Schlüssel zum Paradies. Das Martyrium galt dem Christentum stets als Inbegriff der Nachfolge Christi, in: Zeitzeichen, Heft 2/2009, S. 31-33
  • Dürfen Christen Lehrer sein? Anspruch und Wirklichkeit im christlichen Bildungsdiskurs der Spätantike, in: JbAC 51 (2008) 25-43
  • Staatsreligion, Volkskirche oder Gemeinschaft der Heiligen? Das Christentum in der Spätantike: eine Standortbestimmung, in: ZAC 12 (2008) 453-476
  • Traditionsbindung und Traditionskritik bei Melanchthon, in: Gebundene Freiheit? Bekenntnistradition und theologische Lehre im Luthertum, hg. von Peter Gemeinhardt/Bernd Oberdorfer (LKGG 25), Gütersloh 2008, 31-61
  • Logic, Tradition, and Ecumenics. Developments of Latin Trinitarian Theology between c. 1075 and c. 1160, in: Trinitarian Theology in the Medieval West, ed. by Pekka Kärkkäinen (SLAG 61), Helsinki 2008, 10-68
  • Mehr als Brot und Rosen! Erträge des Elisabeth-Jahres 2007, in: JHKV 58 (2007) 127-151
  • Anselms theologische Methode in seiner Epistola de incarnatione Verbi, in: What is „Theology“ in the Middle Ages? Religious Cultures of Europe (12th–15th Centuries) as reflected in their Self-Understanding, hg. von Mikolaj Olszewski (Archa Verbi. Subsidia 1), Münster 2007, 39-57
  • Karl Heussi, der Nationalsozialismus und das Jahr 1933, in: ZThK 104 (2007) 287-319
  • Die religionsgeschichtliche Erforschung des Christentums in der Spätantike, in: VuF 52 (2007) 30-49
  • Apollinaris of Laodicea: a Neglected Link of Trinitarian Theology between East and West?, in: ZAC 10 (2006) 286-301
  • Der Tomus ad Antiochenos (362) und die Vielfalt orthodoxer Theologien im 4. Jahrhundert, in: ZKG 117 (2006) 169-196
  • Santo subito? Das römisch-katholische Heiligsprechungsverfahren: eine Erinnerung aus gegebenem Anlass, in: MdKI 56 (2005) 83-88
  • Der Filioque-Streit zwischen Ost und West, in: Vom Schisma zu den Kreuzzügen: 1054 – 1204, hg. von Peter Bruns/Georg Gresser, Paderborn 2005, 105-132
  • Von Polykarp bis Padre Pio. Heiligsprechung und Heiligwerdung im Spiegel der Kirchengeschichte, in: Die Heiligen in den Konfessionen, hg. von Karl Reinhart Trauner/Alexander Gemeinhardt, Wien 2005, 23-38
  • Das Chronicon Carionis und seine Überarbeitung durch Philipp Melanchthon, in: Welt-Zeit. Christliche Weltchroniken aus zwei Jahrtausenden in Beständen der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena, hg. von Martin Wallraff, Berlin – New York 2005, 115-125
  • Melanchthon und das Nizänum. Ein Beitrag zur Trinitätslehre der Reformation, in: Patristica et Oecumenica. Festschrift für Wolfgang A. Bienert zum 65. Geburtstag, hg. von Peter Gemeinhardt/Uwe Kühneweg (MThSt 85), Marburg 2004, 177-191
  • Das Schisma von 1054 – seine geschichtliche und ökumenische Bedeutung, in: MdKI 55 (2004) 63-69
  • Die Filioque-Kontroverse: Historische Spurensuche und ökumenische Perspektiven, in: MdKI 54 (2003) 43-49
  • Krisis der Geschichte – Krisis der Kirchengeschichtsschreibung. Kirchengeschichte nach dem Ersten Weltkrieg auf der Suche nach ihrem Grund und Gegenstand, in: ZKG 113 (2002) 210-236
  • Die Trinitätslehre des Michael Psellos. Griechischer Neunizänismus als philosophische Theologie im 11. Jahrhundert, in: ThPh 76 (2001) 509-529
  • „Ecclesia Romana semper habuit primatum“. Die Entwicklung des päpstlichen Primats im ersten Jahrtausend, in: Papstamt – pro und contra. Geschichtliche Entwicklungen und ökumenische Perspektiven, hg. von Walter Fleischmann-Bisten (BenshH 97), Göttingen 2001, 9-38
  • „Geboren aus dem Wesen des Vaters...“. Das Glaubensbekenntnis von Nizäa und Augustins neunizänische Theologie, in: Studia patristica. Papers presented at the Thirteenth International Conference on Patristic Studies held in Oxford 1999, ed. by Maurice Wiles/Edward J. Yarnold, vol. XXXVIII, Leuven 2001, 153-168
  • Ökumene nach „Dominus Iesus“? Warum das Miteinander immer noch mit der Rechtfertigungslehre steht und fällt, in: US 56 (2001) 74-82
  • Kirchengeschichte zwischen den Zeiten. Paradigmen protestantischer Kirchengeschichtsschreibung beim Übergang ins „Dritte Reich“, in: Kultur und Wissenschaft beim Übergang ins „Dritte Reich“, hg. von Carsten Könneker/Arnd Florack/Peter Gemeinhardt, Marburg 2000, 47-64
  • Lateinischer Neunizänismus bei Augustin, in: ZKG 110 (1999) 149-169
  • Gemeinsam den einen Glauben bekennen? Die eine Kirche und der doppelte Ausgang des Heiligen Geistes, in: MdKI 49 (1998) 112-114
  • Für eine Zukunft in Solidarität und Gerechtigkeit – auch in der EKHN?, in: kda – Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt, Nr. 4 (Dezember 1997), 22-24


↑ zum Seitenanfang

IV. Rezensionen


  • Volker Reinhardt, Pontifex. Die Geschichte der Päpste. Von Petrus bis Franziskus, München 2017, in: MdKI 68 (2017) 107f.
  • Katharina Greschat, Gelehrte Frauen des frühen Christentums. Zwölf Porträts (Standorte in Antike und Christentum 6), Stuttgart 2015, in: ZAC 20 (2016) 536–538.
  • Eberhard Schockenhoff: Entschiedenheit und Widerstand. Das Lebenszeugnis der Märtyrer, Freiburg u.a. 2015, in: MdKI 67 (2016) 140f.
  • Manfred Clauss, Athanasius der Große: Der unbeugsame Heilige, Darmstadt 2016, in: H-Soz-Kult [12.12.2016], URL: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2016-4-166
  • Märtyrerliteratur, hg., übers., komm. und eingel. von Hans Reinhard Seeliger/Wolfgang Wischmeyer (TU 172), Berlin/Boston 2015, in: ThLZ 141 (2016) 1095–1097.
  • Apollinarius und seine Folgen, hg. von Silke-Petra Bergjan/Benjamin Gleede/Martin Heimgartner (STAC 93), Tübingen 2015, in: ThRev 112 (2016) 309f.
  • Sofia Meyer, Der heilige Vinzenz von Zaragoza. Studien zur Präsenz eines Märtyrers zwischen Spätantike und Hochmittelalter (BzH 10), Stuttgart 2012, in: ZKG 127 (2016) 110f.
  • Encyclopedia of Ancient Christianity, produced by the Institutum Patristicum Augustinianum, General Editor: Angelo Di Berardino, Consulting Editors: Thomas C. Oden/Joel C. Elowsky, Managing Editor: James Hoover, 3 vols., Downers Grove IL 2014, in: Early Christianity 7 (2016) 259–265.
  • Robert Bartlett, Why Can the Dead Do Such Great Things? Saints and Worshippers from the Martyrs to the Reformation, Princeton/Oxford 2013, in: ZAC 19 (2015) 384–387.
  • Sakralität und Sakralisierung. Perspektiven des Heiligen, hg. von Andrea Beck/Andreas Berndt (Beiträge zur Hagiographie 13), Stuttgart: Franz Steiner 2013, in: Das Mittelalter 20 (2015), Heft 1, S. 180–182
  • Christoph Markschies, Hellenisierung des Christentums. Sinn und Unsinn einer historischen Deutungskategorie (Forum ThLZ 25), Leipzig 2012, in: ZKG 125 (2014) 390–392.
  • Tobias Nicklas, Jews and Christians? Second Century `Christian´ Perspectives on the "Parting of the Ways" (Annual Deichmann Lectures 2013), Tübingen 2014, in: ZAC 18 (2014) 560.
  • Silke-Petra Bergjan/Beat Näf, Märtyrerverehrung im frühen Christentum. Zeugnisse und kulturelle Wirkungsweisen (Wege zur Geschichtswissenschaft), Stuttgart 2014, in: ZAC 18 (2014) 561–563.
  • The Individual in the Religions of the Ancient Mediterranean, ed. by Jörg Rüpke, Oxford 2013, in: ZAC 18 (2014) 563–565.
  • Décadence. "Decline and Fall" or "Other Antiquity"?, ed. by Marco Formisano/Therese Fuhrer (BKAW N.F. 2,140), Heidelberg 2014, in: ZAC 18 (2014) 565–568.
  • Rene Pfeilschifter, Die Spätantike. Der eine Gott und die vielen Herrscher, München 2014, in: ZAC 18 (2014) 355–357.
  • Arthur P. Urbano, The Philosophical Life. Biography and the Crafting of Intellectual Identity in Late Antiquity (PMS 21), Washington D.C. 2013, in: ZAC 18 (2014) 358–360.
  • Éliane Poirot, Saint Antoine le Grand dans l´Orient chrétien. Dossier littéraire, hagiographique, liturgique, iconographique en langue française, 2 Bde. (Patrologia. Beiträge zum Studium der Kirchenväter XXX/1-2), Frankfurt u.a. 2014, in: ZAC 18 (2014) 360–364.
  • Clare Monagle, Orthodoxy and Controversy in Twelfth-Century Religious Discourse. Peter Lombard`s Sentences and the Development of Theology (Europa Sacra 8), Turnhout 2013, in: The Catholic Historical Review 100 (2014) 811f.
  • Hans-Werner Goetz, Gott und die Welt. Religiöse Vorstellungen des frühen und hohen Mittelalters, Teil I, Band 1: Das Gottesbild (Orbis mediaevalis. Vorstellungswelten des Mittelalters 13/1), Berlin 2011, in: Archa Verbi 9 (2012) 193–196.
  • Hans-Werner Goetz, Gott und die Welt. Religiöse Vorstellungen des frühen und hohen Mittelalters, Teil I, Band 2: II. Die materielle Schöpfung: Kosmos und Welt. III. Die Welt als Heilsgeschehen (Orbis mediaevalis. Vorstellungswelten des Mittelalters 13/2), Berlin 2012, in: Archa Verbi 10 (2013) 199–-201.
  • René Bloch, Jüdische Drehbühnen. Biblische Variationen im antiken Judentum (Tria Corda 7), Tübingen 2013, in: ZAC 17 (2013) 634–636.
  • Katrin Pietzner, Bildung, Elite und Konkurrenz. Heiden und Christen vor der Zeit Constantins (STAC 77), Tübingen 2013, in: ZAC 17 (2013) 636–639.
  • Bärbel Dümler, Zeno von Verona zu heidnischer Kultur und christlicher Bildung (STAC 75), Tübingen 2013, in: ZAC 17 (2013) 640–642.
  • Klaus Herbers, Geschichte des Papsttums im Mittelalter, Darmstadt 2012, in: MdKI 64 (2013) 130f.
  • Zugänge zur Gnosis, hg. von Christoph Markschies/Johannes van Oort (SPA 12), Leuven/Walpole MA 2013, in: ZAC 17 (2013) 383-386.
  • Alan Cameron, The Last Pagans of Rome, Oxford 2011, in: ZAC 17 (2013) 386-391.
  • Russell L. Friedman, Intellectual Traditions at the Medieval University. The Use of Philosophical Psychology in Trinitarian Theology among the Franciscans and Dominicans, 1250-1350 (STGMA 108/1-2), Leiden/Boston 2013, in: sehepunkte 13 (2013), Nr. 12 [15.12.2013], URL: http://www.sehepunkte.de/2013/12/22402.html .
  • Tatianos, Oratio ad Graecos. Rede an die Griechen, hg. und neu übers. von Jörg Trelenberg (BHTh 165), Tübingen 2012, in: ZAC 17 (2013) 185f.
  • Origeniana Decima. Origen as Writer. Papers of the 10th International Origen Congress, Kraków, Poland, 31 August – 4 September 2009,

    ed. by Sylwia Kaczmarek/Henryk Pietras in collaboration with Andrzej Dziadowiec (BEThL 244), Leuven 2011, in: ZAC 17 (2013) 186f.
  • Die spätantike Kirche Nordafrikas im Umbruch, hg. von Johannes van Oort/Wolfgang Wischmeyer (SPA 10), Leuven/Walpole MA 2011, in: ZAC 17 (2013) 187–-190.
  • Religious Education in Pre-Modern Europe, ed. by Ilinca Tanaseanu-Döbler/Marvin Döbler (Numen Book Series 140), Leiden/Boston 2012, in: ZAC 17 (2013) 190–-192.
  • Hagiographies. Histoire internationale de la littérature hagiographique latine et vernaculaire en Occident des origines à 1550, sous la direction de Guy Philippart, vol. V (Corpus Christianorum. Hagiographies 5), Turnhout 2010, in: ZKG 123 (2012) 323f.
  • Tia M. Kolbaba, Inventing Latin Heretics. Byzantines and the Filioque in the Ninth Century (Medieval Institute Publications), Kalamazoo MI 2008, in: ZKG 123 (2012) 359–361.
  • Heilige – Liturgie – Raum, hg. von Dieter R. Bauer/Klaus Herbers/Hedwig Röckelein/Felicitas Schmieder (BzH 8), Stuttgart 2010, in: ZKG 123 (2012) 373f.
  • Anne-Marie Wittke/Eckart Olshausen/Richard Szydlak, Historischer Atlas der antiken Welt. Sonderausgabe, Stuttgart/Weimar 2012, in: ZAC 16 (2012) 613f.
  • Ramsay MacMullen, The Second Church. Popular Christianity A.D. 200–400, Atlanta GA 2009, in: ZAC 16 (2012) 611–-613.
  • Petrus und Paulus in Rom. Eine interdisziplinäre Debatte, hg. von Stefan Heid in Zusammenarbeit u.a., Freiburg u.a. 2011, in: ZAC 16 (2012) 608–611.
  • Johannes Hofmann, Zentrale Aspekte der Alten Kirchengeschichte (Theologische Lehr- und Lernbücher 4/1), Würzburg 2012, in: ZAC 16 (2012) 607f.
  • Review Article: Origenes: Werke mit deutscher Übersetzung, Berlin/Freiburg [Bd. 1/1: Die Kommentierung des Buches Genesis, hg. von Karin Metzler, 2010; Bd. 1/2: Die Homilien zum Buch Genesis, hg. von Peter Habermehl, 2011; Bd. 10: Die Homilien zum Buch Jesaja, hg. von Alfons Fürst/Christian Hengstermann, 2009; Bd. 22: Aufforderung zum Martyrium, hg. von Maria-Barbara von Stritzky, 2010], in: ZAC 16 (2012) 554–-571.
  • Peter J. Leithart, Athanasius, Grand Rapids, Mich. 2011, in: ZAC 16 (2012) 391f.
  • Winfried Schröder, Athen und Jerusalem. Die philosophische Kritik am Christentum in Antike und Neuzeit (Quaestiones 16), Stuttgart/Bad Cannstatt 2011, in: ZAC 16 (2012) 390f.
  • A. Edward Siecienski, The Filioque. History of a Doctrinal Controversy, Oxford 2010, in: ThLZ 137 (2012) 69-71.
  • Lupus Servatus, Das Leben des heiligen Wigbert. Die Wundertaten des heiligen Wigbert, hg. und übers. von Michael Fleck (VHKH 67/4), Marburg 2010, in: JHKV 62 (2011) 339-341.
  • Karl Olav Sandnes, The Challenge of Homer. School, Pagan Poets and Early Christianity (Library of New Testament Studies 400), London/New York 2009, in: ZAC 15 (2011) 605f.
  • Augustinus. Bildung – Wissen – Weisheit, hg. von Cornelius Mayer/Christof Müller/Guntram Förster (Res et Signa. Augustinus-Studien 8 = Cassiciacum 39/8), Würzburg 2010, in: ZAC 15 (2011) 603-605.
  • Liturgie und Ritual in der Alten Kirche, hg. von Wolfram Kinzig/Ulrich Volp/Jochen Schmidt (SPA 11), Leuven/Walpole MA 2011, in: ZAC 15 (2011) 602f.
  • Ernst Dassmann, Die eine Kirche in vielen Bildern. Zur Ekklesiologie der Kirchenväter (Standorte in Antike und Christentum 1), Stuttgart 2010, in: ZAC 15 (2011) 601f.
  • Ethik im antiken Christentum, hg. von Hanns Christof Brennecke/Johannes van Oort (SPA 9), Leuven/Walpole 2011, in: ZAC 15 (2011) 383f.
  • Jürgen Wehnert, Pseudoklementinische Homilien. Einführung und Übersetzung (Kommentare zur apokryphen Literatur 1/1), Göttingen 2010, in: ZAC 15 (2011) 383.
  • Origeniana Nona. Origen and the Religious Practice of His Time. Papers of the 9th International Origen Congress, Pécs, Hungary, 29 August – 2 September 2005, ed. by György Heidl/Róbert Somos (BEThL 228), Leuven 2009, in: ZAC 15 (2011) 382f.
  • Günther Schulz/Jürgen Ziemer, Mit Wüstenvätern und Wüstenmüttern im Gespräch. Zugänge zur Welt des frühen Mönchtums in Ägypten, Göttingen 2010, in: MdKI 62 (2011) 74f.
  • Esther Meier, Handbuch der Heiligen, Darmstadt 2010, in: MdKI 62 (2011) 77.
  • Michael Stuart Williams, Authorised Lives in Early Christian Biography. Between Eusebius and Augustine, Cambridge 2008, in: ZAC 15 (2011) 224.
  • Jan Stenger, Hellenische Identität in der Spätantike. Pagane Autoren und ihr Unbehagen an der eigenen Zeit (UaLG 97), Berlin – New York 2009, in: ZAC 15 (2011) 223f.
  • Manfred Clauss, Der Kaiser und sein wahrer Gott. Der spätantike Streit um die Natur Christi, Darmstadt 2010, in: ZAC 15 (2011) 222f.
  • Religion und Bildung. Medien und Funktionen religiösen Wissens in der Kaiserzeit, hg. von Christa Frateantonio/Helmut Krasser (Potsdamer Altertumswissenschaftliche Beiträge 30), Stuttgart 2010, in: ZAC 15 (2011) 222.
  • Thomas R. Karmann, Meletius von Antiochien. Studien zur Geschichte des trinitätstheologischen Streits in den Jahren 360-364 n.Chr. (RSTh 68), Frankfurt/M. 2009, in: ZAC 14 (2010) 665f.
  • Peter Schäfer, Die Geburt des Judentums aus dem Geist des Christentums. Fünf Vorlesungen zur Entstehung des rabbinischen Judentums (Tria Corda 6), Tübingen 2010, in: ZAC 14 (2010) 664f.
  • Timothy D. Barnes, Early Christian Hagiography and Roman History (Tria Corda 5), Tübingen 2010, in: ZAC 14 (2010) 663f.
  • Christentum und Politik in der Alten Kirche, hg. von Johannes van Oort/Otmar Hesse (SPA 8), Leuven – Walpole MA 2009, in: ZAC 14 (2010) 662f.
  • Autobiographie und Hagiographie in der christlichen Antike, hg. von Johannes van Oort/Dietmar Wyrwa (SPA 7), Leuven – Walpole MA 2009, in: ZAC 14 (2010) 662.
  • Ambrosius Theodosius Macrobius, Tischgespräche am Saturnalienfest, übers. von Otto und Eva Schönberger, Würzburg 2008, in: ZAC 14 (2010) 473.
  • Die christlich-philosophischen Diskurse der Spätantike: Texte, Personen, Institutionen, hg. von Therese Fuhrer (PhA 28), Stuttgart 2008, in: ZAC 14 (2010) 472f.
  • Leitbilder im Spannungsfeld von Orthodoxie und Heterodoxie, hg. von Jürgen Dummer/ Meinolf Vielberg (AwK 19), Stuttgart 2008, in: ZKG 121 (2010) 249-251.
  • Theofried Baumeister, Martyrium, Hagiographie und Heiligenverehrung im christlichen Altertum (RQ.S 61), Rom u.a. 2009, in: ZKG 121 (2010) 246f.
  • Volksglaube im antiken Christenum, hg. von Heike Grieser / Andreas, Darmstadt 2009, in: ThLZ 135 (2010) 947-950.
  • Andrew Louth, Greek East and Latin West. The Church AD 681-1071 (The Church in History, vol. III), Crestwood NY 2007, in: ThLZ 135 (2010) 195-197.
  • Sakralität zwischen Antike und Neuzeit, hg. von Berndt Hamm/Klaus Herbers/Heidrun Stein-Kecks (BzH 6), Stuttgart 2007, in: Archa Verbi 6 (2009) 195-197.
  • Paul Veyne, Als unsere Welt christlich wurde (312-394). Aufstieg einer Sekte zur Weltmacht, München 2008, in: ZAC 13 (2009) 563-565.
  • Christine Mühlenkamp, „Nicht wie die Heiden“. Studien zur Grenze zwischen christlicher Gemeinde und paganer Gesellschaft in vorkonstantinischer Zeit (JbAC.E, Kleine Reihe 3), Münster 2008, in: ZAC 13 (2009) 563.
  • Larry W. Hurtado, The Earliest Christian Artifacts. Manuscripts and Christian Origins, Grand Rapids MI – Cambridge 2006, in: ZAC 13 (2009) 562.
  • Christoph Markschies, Kaiserzeitliche christliche Theologie und ihre Institutionen. Prolegomena zu einer Geschichte der antiken christlichen Theologie, Tübingen 2007, in: ZKG 120 (2009) 239-242.
  • Benedikt XVI., Die Kirchenväter – frühe Lehrer der Christenheit, Regensburg 2008, in: ZAC 13 (2009) 381f.
  • Claudia Rapp, Holy Bishops in Late Antiquity. The Nature of Christian Leadership in an Age of Transition (The Transformation of the Classical Heritage 37), Berkeley u.a. 2005, in: ZAC 13 (2009) 380f.
  • Wolfgang Speyer, Frühes Christentum im antiken Strahlungsfeld. Kleine Schriften III, hg. von Veronika Coroleu Oberparleitner (WUNT 213), Tübingen 2007, in: ThRev 105 (2009) 304-306.
  • Richard Klein, Zum Verhältnis von Staat und Kirche in der Spätantike. Studien zu politischen, sozialen und wirtschaftlichen Fragen (Tria Corda 3), Tübingen 2008, in: ZAC 13 (2009) 175.
  • Hans-Josef Klauck, Die apokryphe Bibel. Ein anderer Zugang zum frühen Christentum (Tria Corda 4), Tübingen 2008, in: ZAC 13 (2009) 174f.
  • Christian Tornau, Zwischen Rhetorik und Philosophie. Augustins Argumentationstechnik in De ciuitate Dei und ihr bildungsgeschichtlicher Hintergrund (UALG 82), Berlin – New York 2006, in: ZKG 120 (2009) 80-82.
  • Frühchristentum und Kultur, hg. von Ferdinand R. Prostmeier (KfA.E 2), Freiburg u.a. 2007, in: ZAC 12 (2008) 607-609.
  • Catherine M. Chin, Grammar and Christianity in the Late Roman World, Philadelphia 2008, in: ZAC 12 (2008) 605-607.
  • Werner Eck, Rom und Judaea. Fünf Vorträge zur römischen Herrschaft in Palästina (Tria Corda 2), Tübingen 2007, in: ZAC 12 (2008) 370f.
  • Torsten Krannich, Von Leporius bis zu Leo dem Großen. Studien zur lateinischsprachigen Christologie im fünften Jahrhundert nach Christus (STAC 32), Tübingen 2005, in: ZAC 12 (2008) 369f.
  • Isaiah. Interpreted by Early Christian and Medieval Commentators, transl. and ed. by Robert Louis Wilken with Angela Russell Christman and Michael J. Hollerich (The Church's Bible) Grand Rapids MI - Cambridge; The Song of Songs. Interpreted by Early Christian and Medieval Commentators, transl. and ed. by Richard A. Norris Jr. (The Church's Bible), Grand Rapids MI - Cambridge, in: ThLZ 133 (2008) 1173-1175.
  • Hubertus Lutterbach, Tot und heilig? Personenkult um "Gottesmenschen" in Mittelalter und Gegenwart, Darmstadt 2008, in: MdKI 59 (2008) 133f.
  • Michael Fiedrowicz, Theologie der Kirchenväter. Grundlagen frühchristlicher Glaubensreflexion. Freiburg u.a. 2007, in: ThLZ 133 (2008) 937-939.
  • Götz Hartmann, Selbststigmatisierung und Charisma christlicher Heiliger der Spätantike (STAC 38), Tübingen 2006, in: ZAC 12 (2008) 188f.
  • Brevard S. Childs, The Struggle to Understand Isaiah as Christian Scripture, Grand Rapids MI - Cambridge 2004, in: ZAC 12 (2008) 186-188.
  • The Apostolic Fathers. Greek Texts and English Translations, ed. and transl. by Michael W. Holmes after the earlier work of J.B. Lightfoot and J.R. Harmer, 3rd ed., Grand Rapids MI 2007, in: ZAC 12 (2008) 186.
  • Stephen J. Shoemaker, Ancient Traditions of the Virgin Mary's Dormition and Assumption, Oxford 2006, in: ThLZ 133 (2008) 648-650.
  • Markus Vinzent, Der Ursprung des Apostolikums im Urteil der kritischen Forschung (FKDG 89), Göttingen 2005, in: ZKG 119 (2008) 101-104.
  • Rodney A. Whitacre, A Patristic Greek Reader, Peabody, Mass. 2007, in: ZAC 11 (2007) 575.
  • Tertullien, Le Manteau (De pallio). Introduction, texte critique, traduction, commentaire et index par Marie Turcan (SC 513), Paris 2007, in: ZAC 11 (2007) 572f.
  • Alexandra Riebe, Rom in Gemeinschaft mit Konstantinopel. Patriarch Johannes XI. Bekkos als Verteidiger der Kirchenunion von Lyon (1274) (Mainzer Veröffentlichungen zur Byzantinistik 8), Wiesbaden 2005, in: ThLZ 132 (2007) 657-659.
  • Robert L. Wilken, Der Geist des frühen Christentums, Gütersloh 2005, in: Das Mittelalter 12 (2007) 214.
  • Matthias Riedl, Joachim von Fiore. Denker der vollendeten Menschheit (Epistemata 361), Würzburg 2004, in: Archa Verbi 3 (2006) 209-212.
  • Dennis Ngien, Apologetic for Filioque in Medieval Theology, Milton Keynes (UK) 2005, in: Archa Verbi 3 (2006) 196-198.
  • Lewis Ayres, Nicaea and its Legacy. An Approach to Fourth-Century Trinitarian Theology, Oxford 2004, in: ZKG 117 (2006) 335-337.
  • Changseon Yeum, Die Synode von Alexandrien (362). Die dogmengeschichtliche und kirchenpolitische Bedeutung für die Kirche im 4. Jahrhundert (Studien zur Orientalischen Kirchengeschichte 34), Münster 2005, in: ZKG 117 (2006) 97f.
  • Frauen-Profile des Luthertums. Lebensgeschichten im 20. Jahrhundert, hg. von Inge Mager (LKGG 22), Gütersloh 2005, in: MdKI 57 (2006) 37f.
  • Claudia Tiersch, Johannes Chrysostomus in Konstantinopel (398-404). Weltsicht und Wirken eines Bischofs in der Hauptstadt des Oströmischen Reiches (STAC 6), Tübingen 2002, in: ZKG 116 (2005) 388-392.
  • Franz Dünzl, Pneuma. Funktionen des theologischen Begriffs in frühchristlicher Literatur (JbAC.E 30), Münster 2000, in: ZKG 116 (2005) 386-388.
  • Origeniana Octava. Origen and the Alexandrian Tradition. Origene e la tradizione alessandrina. Papers of the 8th International Origen Congress, Pisa, 27-31 August 2001, ed. by Lorenzo Perrone in collaboration with Paolo Bernardini and Diego Marchini, 2 Bde. (BEThL 164 A/B), Leuven 2003, in: ZKG (2005) 256-258.
  • Alfred Breitenbach, Das „wahrhaft goldene Athen“. Die Auseinandersetzung griechischer Kirchenväter mit der Metropole heidnisch-antiker Kultur (Theophaneia 37), Berlin – Wien 2003, in: ZKG 116 (2005) 252-255.
  • Bernhard Mutschler, Irenäus als johanneischer Theologe. Studien zur Schriftauslegung bei Irenäus von Lyon (STAC 21), Tübingen 2004, in: ThRev 101 (2005) 227-229.
  • Wolfgang Klausnitzer, Der Primat des Bischofs von Rom. Entwicklung – Dogma – Ökumenische Perspektiven, Freiburg u.a. 2004, in: MdKI 56 (2005) 38f.
  • Das kirchliche Amt in apostolischer Nachfolge, Bd. I: Grundlagen und Grundfragen, hg. von Theodor Schneider/Gunther Wenz (DiKi 12), Freiburg – Göttingen 2004, in: MdKI 56 (2005) 17f.
  • Michael Maas, Exegesis and Empire in the Early Byzantine Mediterranean. Junillus Africanus and the Instituta Regularia Divinae Legis. With a Contribution by Edward G. Matthews, Jr. With the Latin Text Established by Heinrich Kihn, Translated by Michael Maas (STAC 17), Tübingen 2003, in: JbAC 47 (2004) 181-185.
  • Henry Chadwick, East and West. The Making of a Rift in the Church. From Apostolic Times Until the Council of Florence, Oxford 2003, in: Archa Verbi 1 (2004) 180-182.
  • Martin Wallraff, Christus Verus Sol. Sonnenverehrung und Christentum in der Spätantike (JbAC.E 32), Münster 2001, in: ZKG 115 (2004) 221-225.
  • Axel Bayer, Spaltung der Christenheit. Das sogenannte Morgenländische Schisma von 1054 (Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte53), Köln – Weimar – Wien 2002, in: MdKI 55 (2004) 37f.
  • Michael Basse, Die dogmengeschichtlichen Konzeptionen Adolf von Harnacks und Reinhold Seebergs (FKDG 82), Göttingen 2001, in: ZKG 114 (2003) 439-441.
  • Georgij Avvakumov, Die Entstehung des Unionsgedankens. Die lateinische Theologie des Hochmittelalters in der Auseinandersetzung mit dem Ritus der Ostkirche (VGI 47), Berlin 2002, in: ThLZ 128 (2003) 1053-1055.
  • Volker Drehsen, Rechtfertigungsgeschichten. Protestantisch predigen, Gütersloh 2002, in: MdKI 54 (2003) 81.
  • Jenseits der Einheit. Protestantische Ansichten der Ökumene, hg. von Friedrich Wilhelm Graf/Dietrich Korsch, Hannover 2001, in: MdKI 53 (2002) 95f.
  • Christoph Markschies, Alta Trinità Beata. Gesammelte Studien zur altkirchlichen Trinitätstheologie, Tübingen 2000, in: ZKG 113 (2002) 260-262.
  • Dorothea Wendebourg, Die eine Christenheit auf Erden. Aufsätze zur Kirchen- und Ökumenegeschichte, Tübingen 2000, in: MdKI 52 (2001) 79f.
  • Bernd Oberdorfer, Filioque. Geschichte und Theologie eines ökumenischen Problems (FSÖTh 96), Göttingen 2001, in: MdKI 52 (2001) 59.
  • Wolfram Kinzig/Christoph Markschies/Markus Vinzent, Tauffragen und Bekenntnis. Studien zur sogenannten „Traditio Apostolica“, zu den „Interrogationes de fide“ und zum „Römischen Glaubensbekenntnis“ (AKG 74), Berlin – New York 1999, in: ZKG 112 (2001) 104-107.
  • „Filioque“ in der Diskussion [zu: Marburger Jahrbuch Theologie, hrsg. von Wilfried Härle/Reiner Preul, Bd. XII: Ökumene (MThSt 64), Marburg 2000, 117-186], in: MdKI 52 (2001) 19f.
  • mit Jens Jetzkowitz: Lutz Kaelber, Schools of Asceticism. Ideology and Organization in Medieval Religious Communities, University Park PA 1998, in: Soziologische Revue 23 (2000) 360-363.
  • Jean-Claude Larchet, Maxime le Confesseur, médiateur entre l’Orient et l’Occident (Cogitatio Fidei 208), Paris1998, in: ZKG 110 (1999) 407f.
  • Harald Willjung, Das Konzil von Aachen 809 (MGH.Conc. II, suppl. II), Hannover 1998, in: ZKG 111 (2000) 260-264.
  • Opus Caroli regis contra synodum (Libri Carolini), hrsg. von Ann Freeman unter Mitwirkung von Paul Meyvaert (MGH.Conc. II, suppl. I), Hannover 1998, in: ZKG 111 (2000) 114-117.


↑ zum Seitenanfang

V. Lexikonartikel


    Encyclopedia of the Bible and Its Reception, ed. by Dale C. Allison et al., Berlin - Boston 2009ff.

      darin eigene Beiträge:
    • vol. 1 (2009): Acacius of Caesarea (261); Alcuin, Albinius Flaccus (721); Alpha and Omega (852–854),
    • vol. 2 (2009): Anointing (83–86); Anselm of Canterbury (100f.); Anti-Imperialism (196–198); Antilegomena (231f.); Antinomianism (238f.); Aristides (Apologist) (719); Armenian Gospel of the Infancy (787),
    • vol. 3 (2011): Barlaam and Josaphat (515f.); Berengar of Tours (c. 999–1088) (900),
    • vol. 5 (2012): Church. Patristics, Orthodox Churches, and Early Medieval Times (283–291),
    • vol. 6 (2013): Dance. Early Christian Attitudes (72f.); Demons, Demonology. Greek and Latin Patristics and Orthodox Churches (557-564); Docetism, Doceticism (1017–1019),
    • vol. 7 (2013): Early Christian Epoch. Christianity (119-122); Education. Patristics through Reformation Era (437–447); Egyptians, Gospel of the (524f.); Encratism (889–892),
    • vol. 8 (2014): Europe and Russia. Greek Patristics and Orthodox Churches (209–211); Eustathius of Antioch (259–261),
    • vol. 9 (2014): Filioque. Christianity (24–35); Foreigner. Greek and Latin Patristics (422–425); Gamaliel, Gospel of (936f.).
    • vol. 10 (2015): George, Bishop of the Arabs (82f.); Hagiography. Greek and Latin Patristics (1153–1159).
    • vol. 11 (2015): Hegesippus (709f.).
    • vol. 12 (2016): Holiness. Greek and Latin Patristics and Orthodox Churches (56–61); Holy Spirit. Greek and Latin Patristics and Orthodox Churches (211–218).
    • vol. 13 (2016): Isaiah (Book and Person). Greek and Latin Patristics (320–325).
    • vol. 14 (2017): Julian the Arian (1062–1064); Junillus Africanus (1071–1073).
    • vol. 15 (2017): Koinonia. Greek and Latin Patristics and Orthodox Christianity (435f.); Labor (Work). Greek and Latin Patristics and Orthodox Christianity (568–571); Lament, Lamentation. Greek and Latin Patristics (698f.); Land. Greek and Latin Patristics (790f.); Laodiceans, Epistle to the (821); Last Words of Jesus. Greek and Latin Patristics (857f.); Lectio continua. Greek and Latin Patristics (1210f.).


  • Heilige / Märtyrer / Martyrium, in: Das Luther-Lexikon, hg. von Volker Leppin/Gury Schneider-Ludorff, Regensburg 2014, 286f.
  • Makedonius I. von Konstantinopel, in: RGG 5 (2002) 699f.
  • Johannes Malalas (490/500 – 570/80), in: Metzler Lexikon christlicher Denker, hg. von Markus Vinzent, Stuttgart – Weimar 2000, 380f.
  • Michael Psellos (1018 – ca. 1081), in: Metzler Lexikon christlicher Denker, 474f.
  • Michael Synkellos (761 – 846), in: Metzler Lexikon christlicher Denker, 476


↑ zum Seitenanfang

VI. Übersetzung


  • Rowan Williams, Origenes – ein Kirchenvater zwischen Orthodoxie und Häresie, in: ZAC 2 (1998) 49-64

  • ↑ zum Seitenanfang



VII. Predigtmeditationen


  • Lukas 24,36-45 (Ostermontag – 28.3.2005), in: Kasseler Lektorenpredigt 58 (2005) 185-192 (Nr. 24)
  • Epheser 5,15-21 (18. Sonntag nach Trinitatis – 29.9.2002), in: Kasseler Lektorenpredigt 55 (2002) 409-416 (Nr. 53)

  • ↑ zum Seitenanfang