Schülerakademie

Schülerakademie

Ziel der Schülerakademie

Bewerbungsfrist endet am 25.03.2017!

Die Schülerakademie möchte sprachlich besonders begabten SchülerInnen Einblick in geisteswissenschaftliches Denken und Arbeiten gewähren und den Zugang zu den philologischen Fächern öffnen. Durch die Zusammenarbeit von WissenschaftlerInnen, Studierenden und SchülerInnen soll das wissenschaftsorientierte Lernen durch Methodenbewusstsein, Problemorientierung und zielgerichtete Ergebnisdokumentation gefördert werden. Außerhalb schulischer Leistungswahrnehmung und Inhaltsbezüge wird den SchülerInnen in einem neuen
Bildungssegment eine andersartige fachliche Bewährung ermöglicht, die zugleich Orientierungsmöglichkeiten für eine spätere Studien- und Berufswahl bietet.


Für wen ist die Schülerakademie gedacht?

Die Akademie richtet sich an interessierte SchülerInnen der Jahrgangsstufen 9 bis 12. Sie ist auf drei Veranstaltungs- wochen angelegt, die im halbjährlichen Rhythmus stattfinden. Sie begann im Herbst 2016 und wird mit der vorliegenden Ausschreibung in den Osterferien 2017 fortgesetzt. Eine Teilnahme an allen drei aufeinander aufbauenden Akademien ist sehr erwünscht, eine Teilnahme ab der zweiten oder dritten Staffel ist aber möglich. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihnen geeignet scheinende SchülerInnen gezielt ansprechen und motivieren würden, an der Akademie teilzunehmen.


Beteiligte Einrichtungen & Kosten

Die Schülerakademie ist ein Projekt des YLAB - Geisteswissenschaftliches Schülerlabor der Georg-August-Universität Göttingen. Beteiligt sind DozentInnen und Studierende der Seminare für Altorientalisitik, Slavische Philologie, Klassische Philologie,Arabistik /Islamwissenschaft und Deutsche Philologie.

Kosten: Pro TeilnehmerIn wird ein symbolischer Unkosten-beitrag von 2€ erhoben. Dank der großzügigen Unterstützung der Dr. Walther-Liebehenz-Stiftung kann ein Teil der sonstigen anfallenden Kosten für Anfahrt, Übernachtung und das verbindliche Rahmenprogramm erstattet werden, so dass mit Kosten von max. 30€ (ohne
Übernachtung) bzw. zuzüglich max. 100€ (Ü/F) gerechnet werden kann.