Department für Nutztierwissenschaften

Department für Nutztierwissenschaften

Das Department für Nutztierwissenschaften (DNTW)...

..beschäftigt sich mit allen Aspekten der Haltung, Ernährung, Züchtung und Hygiene landwirtschaftlicher Nutztiere einschließlich der Aquakultur. Die Forschungsansätze reichen dabei von anwendungsorientierten Arbeiten, die auf Versuchen oder Feldstudien in Praxisbetrieben beruhen, bis zur molekularbiologischen Grundlagenforschung.

mehr…

Department NEWS

Dr.in Yvonne Knauf als Tierschutzbeauftragte der Georg-August-Universität Göttingen (ohne UMG) bestellt
Seit 01.07.2017 ist Frau Dr. med. vet. Yvonne Knauf hauptberufliche Tierschutzbeauftragte der Stiftung Universität Göttingen (ohne UMG). In dieser Funktion wird sie künftig u.a. sicherstellen, dass Tierversuche auf ein Minimum beschränkt werden, jedem Tierversuch eine genaue interne und externe Prüfung vorausgeht und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse bei der Haltung und Pflege der Versuchstiere berücksichtigt werden.

Kontakt:
Dr. med. vet. Yvonne Knauf
Department für Nutztierwissenschaften
Abteilung Functional Breeding
Burckhardtweg 2
D-37077 Göttingen
Tel.: 0551-39 21760
E-Mail: yvonne.knauf@uni-goettingen.de


Die Nase lässt sich nicht stören
Wissenschaftler untersuchen Einfluss von Lärm auf das menschliche Riechvermögen

(pug) Die menschliche Nase ist ein faszinierendes Organ: Sie ist sieben Tage die Woche 24 Stunden am Tag im Einsatz, und wenn die Sinneseindrücke zu viel werden, blendet sie bestimmte Gerüche nach einer gewissen Zeit einfach aus. Geruchskontrollen, beispielsweise in der Lebensmittelbranche, finden bislang in der Regel in einer stillen Testumgebung statt, weil man befürchtet, Umgebungslärm könne Auswirkungen auf das Riechergebnis haben. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Göttingen haben nun herausgefunden, dass diese Sorge unbegründet ist: Die menschliche Nase lässt sich von Umgebungslärm kaum beeinflussen. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift PLOS ONE erschienen.

mehr…