Department für Nutztierwissenschaften
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Burckhardtweg_2

Adresse:
Department für Nutztierwissenschaften
Georg-August-Universität Göttingen
Burckhardtweg 2
D-37077 Göttingen

Geschäftsführende Leitung:
Prof. Dr. Dr. Claus-Peter Czerny (Direktor)
Prof. Dr. Martina Gerken (stellvertret. Direktorin)

Departmentsreferentin:
Lisa Knur
Tel: +49 (0)551 39 33391
Fax: +49 (0)551 39 33381
Kontakt


GCMS Login



Veranstaltungen



Ausschreibungen: Stellen, Jobs, Stipendien u. ä.



Studium aktuell



Projekte



Bibliotheken



Dienstkraftfahrzeuge



Newsletter

Willkommen beim Department für Nutztierwissenschaften!



Das Department für Nutztierwissenschaften (DNTW)...

..beschäftigt sich mit allen Aspekten der Haltung, Ernährung, Züchtung und Hygiene landwirtschaftlicher Nutztiere einschließlich der Aquakultur. Die Forschungsansätze reichen dabei von anwendungsorientierten Arbeiten, die auf Versuchen oder Feldstudien in Praxisbetrieben beruhen, bis zur molekularbiologischen Grundlagenforschung. mehr...



Department NEWS

Preisträgerin Förderpreis Agrarwirtschaft

Dr. Johanna Trautmann von der Universität Göttingen erhält Förderpreis der Agrarwirtschaft

Die Agrarwissenschaftlerin Dr. Johanna Trautmann von der Universität Göttingen hat für ihre Doktorarbeit den Förderpreis der Agrarwirtschaft erhalten. Die Agrarzeitung vergibt den Preis jährlich an besonders engagierte und erfolgreiche junge Talente aus der landwirtschaftlichen Praxis, der Wissenschaft, dem Agrarhandel und der Industrie. Dr. Trautmann ist eine von drei Preisträgern in diesem Jahr, der Preis ist mit insgesamt 9.000 Euro dotiert.
In ihrer Dissertation am Department für Nutztierwissenschaften der Universität Göttingen erarbeitete Dr. Trautmann praxisnahe Lösungen zur Sensorik beim umstrittenen Thema Ebergeruch: Sie entwickelte Tests, um die Riechleistung von Prüfern objektiv bewerten zu können. Darüber hinaus beschäftigte sie sich mit der Frage, wieso die Leistungen von chemischer Analyse und der menschlichen Nase voneinander abweichen und belegte, dass eine Qualitätskontrolle auch während des Schlachtprozesses möglich ist.
Die aus ihrer Forschung entwickelten Riechtests werden bereits kommerziell vertrieben.
Für ihre Dissertation erhielt Dr. Trautmann kürzlich auch den DLG-Sensorik Award 2016.

Originalveröffentlichung: Johanna Trautmann. Sensory Quality Control of Boar Taint. Cuvillier Verlag 2016. mehr...





Preisverleihung Frau Ha 2016

Frau Dr. Ngoc-Thuy Ha erhält den Preis der Deutschen Gesellschaft für Züchtungskunde e.V. für die beste Dissertation im Jahr 2016.

Für ihre Dissertation mit dem Titel „Lost in Transition ‐ Genetic, Transcriptomic and Breeding Aspects of Metabolic Robustness in Dairy Cows“ hat Frau Dr. Ngoc-Thuy Ha den diesjährigen Preis der DGfZ für die beste Promotion im Bereich der Nutztierwissenschaften erhalten. In ihrer in der Abteilung für Tierzucht und Haustiergenetik durchgeführten Arbeit hat sich Frau Dr. Ha mit der Problematik des Energiedefizits und der dadurch verursachten metabolischen Störungen bei Kühen in der frühen Laktation befasst. Sie hat dies unter drei methodisch sehr unterschiedlichen Blickwinkeln getan und neue Ansätze für die züchterische Lösung dieses Problemfeldes erarbeitet. Der mit 1500 Euro dotierte Preis wurde im Rahmen der Jahrestagung der DGfZ am 20. September in Hannover vom DGfZ-Präsidenten Dr. Otto-Werner Marquardt überreicht.