Department für Nutztierwissenschaften

Department für Nutztierwissenschaften

Die Nutztierwissenschaften Göttingen trauern um Prof. Dr. Hansjörg Abel

Am 1.1.2019 ist Prof. Dr. Hansjörg Abel im Alter von 76 Jahren verstorben. Über Jahrzehnte hat er in verschiedenen Positionen in der Tierernährung und der Agrarfakultät der Universität Göttingen gewirkt und war dort auch nach der Pensionierung bis zuletzt aktiv. Er hat diesen Bereich in vielerlei Hinsicht entscheidend mit geprägt und gestaltet. Weit über die Tier- und Agrarwissenschaften hinaus war er im gesamten „Campus Göttingen“ vielfach vernetzt. Als Hochschullehrer von ganzem Herzen war er auch bei Studierenden und Doktoranden äußerst geschätzt und beliebt.

Neben seiner hohen fachlichen Kompetenz war Hansjörg Abel nicht zuletzt auch wegen seiner immer freundlichen, das Gegenüber respektierenden und das Gemeinwohl im Blick behaltenden, integren Art sehr hoch angesehen und ein vielgesuchter, weiser Ratgeber.

Wir fühlen sehr mit seiner Familie und trauern um einen großen Kollegen und Menschen.

Die Göttinger Tierwissenschaften


Das Department für Nutztierwissenschaften (DNTW) ...

... beschäftigt sich mit allen Aspekten der Haltung, Ernährung, Züchtung und Hygiene landwirtschaftlicher Nutztiere einschließlich der Aquakultur. Die Forschungsansätze reichen dabei von anwendungsorientierten Arbeiten, die auf Versuchen oder Feldstudien in Praxisbetrieben beruhen, bis zur molekularbiologischen Grundlagenforschung.

mehr…

Department NEWS

Erneute EU-Zertifizierung des Schlachthauses im Department für Nutztierwissenschaften

Der Untersuchung von Schlachttieren kommt in der modernen Forschung und Lehre der Nutztierwissenschaften (z.B. in der Produktqualität) eine besondere Bedeutung zu. Für viele wissenschaftliche Projekte, aber auch aus ethischen und ökonomischen Gründen ist es bedeutend, dass die Tiere im Anschluss an Untersuchungen der menschlichen Ernährung zugeführt werden können. Dazu bedarf es der Umsetzung besonderer hygienischer und tierschutzrechtlicher Anforderungen an die Schlachtanlage. Dies ist nun am DNTW der Universität Göttingen erneut gelungen. Wie bereits vor fünf Jahren führte die kürzlich beantragte EU-Zulassung zu einer Zertifizierung des Schlachthauses im EU-Verfahren. Voraussetzung hierfür ist die vollständige Erfüllung der umfangreichen gesetzlichen Auflagen im Rahmen von Eigenkontrollen, Dokumentationen und eines umfangreichen Hygienekonzepts; dies wurde in der Verantwortung des Leiters Erwin Tönges umgesetzt. Neben kontinuierlicher Modernisierung der Einrichtung wurden umfangreiche Vorgaben umgesetzt, z.B. ständige Fortbildungen und Personalschulungen zu den Anforderungen des Tierschutzes und der Lebensmittelsicherheit.

Besonders möchten wir uns für die gute Kooperation mit dem Göttinger Veterinäramt und dem Niedersächsischen Landesamt für Verbraucherschutz und Ernährung bedanken.


Ansprechpartner:

Erwin Tönges
Department für Nutztierwissenschaften
Albrecht-Thaer-Weg 3
37075 Göttingen
Tel.:0551 - 39 5 615
E-Mail: etoenge@gwdg.de