Institut für Historische Landesforschung
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Prof. Dr. Arnd Reitemeier


Professur für niedersächsische Landesgeschichte

Direktor des Instituts für Historische Landesforschung




Curriculum Vitae


1986-1992 Studium der Fächer Geschichte und Anglistik, Politikwissenschaft und Pädagogik an den Universitäten Göttingen und St. Andrews
1992 1. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien
1994 Forschungsaufenthalt in England (Stipendien des Deutschen Historischen Instituts London und des DAAD)
1996 Promotion bei Prof. Dr. H. Boockmann (Göttingen), Titel der Dissertation: Außenpolitik im Spätmittelalter: Die diplomatischen Beziehungen zwischen dem Reich und England 1377 - 1422
1996-1997 Postdoktoranden-Stipendium an der Universität Münster
1997-2002 wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für die Geschichte des Mittelalters (Historisches Seminar der CAU Kiel)
2002 Habilitation an der Philosophischen Fakultät der CAU Kiel, Titel der Habilitationsschrift: Pfarrkirchen in der Stadt des späten Mittelalters: Politik, Wirtschaft und Verwaltung
2002-2004 Geschäftsführer des Organisationsbüros 45. Deutscher Historikertag
2004-2008 Oberassistent am Lehrstuhl für die Geschichte des Mittelalters (Historisches Seminar der CAU Kiel)
2008 Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft
Seit 1.10.2008 Inhaber der Professur für niedersächsische Landesgeschichte an der Universität Göttingen, zugleich Leiter des Instituts für Historische Landesforschung





Forschungsschwerpunkte


  • Geschichte des 15 und 16. Jahrhunderts und der Reformationen(en)

  • Geschichte des Niederkirchenwesenes und der Formen der Frömmigkeit

  • "Umwelt"geschichte Norddeutschlands

  • Großbritannien und Hannover im Zeitalter von Personalunion und Aufklärung

  • Karten als (Hilfs-)mittel der historischen Wissenschaft





  • Mitgliedschaften und Funktionen


  • ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

  • Vorsitzender der Kommission "Die deutschen Inschriften des
    Mittelatlers und der frühen Neuzeit" der Akademie der Wissenschaften zu
    Göttingen

  • Vorsitzender der Kommission "Ortsnamen zwischen Rhein und Elbe.
    Onomastik im europäischen Raum"

  • Mitglied im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Landesgeschichte im
    Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD)

  • Mitglied des wissenschaftliches Beirats des Instituts für sächsische
    Geschichte und Volkskunde

  • Mitglied der Historischen Kommission von Niedersachsen und Bremen,
    zugleich Mitglied im Ausschuss

  • Sprecher des Arbeitskreises Mittelalter der Historischen Kommission

  • Mitglied im Ausschuss der Gesellschaft für niedersächsische
    Kirchengeschichte





  • Publikationsverzeichnis (Auswahl)





    Universität Göttingen

    Prof. Dr. Arnd Reitemeier


    Universität Göttingen
    Institut für Historische Landesforschung


    Heinrich-Düker-Weg 14
    D-37073 Göttingen
    Zimmer 1.807


    Tel.: +49-551-3921213
    Fax: +49-551-3924347
    eMail: arnd.reitemeier [at] phil.uni-goettinge
    n.de



    Sprechstunde




    Sekretariat:


    Annegret Stickeln


    Tel.: +49-551-3924346
    Fax: +49-551-3924347
    eMail: asticke [at] uni-goettingen.de


    Zimmer 1.806