Juristische Fakultät

Juristische Fakultät verabschiedete am 13. Juli 2018 Absolventinnen und Absolventen - Preisverleihung für beste Dissertationen und Lehrveranstaltungen

Die Juristische Fakultät der Universität Göttingen verabschiedete am Freitag, 13. Juli 2018 ihre Absolventinnen und Absolventen. 106 Studierende haben im vergangenen Semester das Jurastudium und 19 Doktorandinnen und Doktoranden ihre Dissertationen abgeschlossen. Neben der Vergabe der Diplomzeugnisse und Promotionsurkunden wurde der Fakultätspreis für hervorragende Dissertationen verliehen. Den Festvortrag mit dem Titel "Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.…" hielt Gabriele Immen, Präsidentin des Landgerichts Göttingen. Die Absolventenfeier fand in der Aula am Wilhelmsplatz statt und begann um 14.30 Uhr. Der Dekan der Juristischen Fakultät, Prof. Dr. Martin Ahrens, begrüßte die Gäste der Veranstaltung. Ein Grußwort richtete die Vizepräsidentin der Universität Prof. Dr. Hiltraud Casper-Hehne an die Absolventinnen und Absolventen.

Den Appelhagen-Stifterpreis für die beste Dissertation erhielten zu gleichen Teilen Dr. Gustavo Emilio Cote Barco und Dr. Ferdinand Heinz Johann Weber.
Dr. Gustavo Emilio Cote Barco wurde für seine Arbeit "Rückwirkung und die Entwicklung der internationalen Verbrechen: Elemente einer allgemeinen Konzeption des nullum-crimen-sine-lege Prinzips im Völkerstrafrecht" ausgezeichnet. Betreut wurde die Arbeit von Prof. Dr. Dr. hc. Kai Ambos. Dr. Ferdinand Heinz Johann Weber erhielt den Preis für seine Arbeit "Staatsangehörigkeit und Status. Statik und Dynamik politischer Gemeinschaftsbildung". Betreuer der Arbeit war Prof. Dr. Frank Schorkopf. Für die Stifter sprach Rechtsanwalt und Notar Dr. Joachim Gulich (LL.M.) ein Grußwort.

Der Lehrpreis für das beste Begleitkolleg ging an Martin Gerhard, ehemals wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Gunnar Duttge, für sein "Begleitkolleg zur Ergänzung der Vorlesung Strafrecht I". Die Auszeichnung für die beste Lehrveranstaltung im Grundstudium erhielt PD Dr. Alexander Thiele für seine Vorlesung "Verwaltungsrecht I - Allgemeiner Teil".