Fakultät für Agrarwissenschaften

Bewerbung und Zulassung

Voraussetzung

Voraussetzung für den Zugang zu den Pferdewissenschaften ist ein mindestens sechssemestriges Studium mit berufsqualifizierendem Abschluss und mindestens 180 Anrechnungspunkten (ECTS) an einer deutschen Hochschule. Die Studienbewerberin bzw. der Studienbewerber sollen für den Studiengang aufgrund ihrer individuellen Vorbildung durch Ausbildung und Studium geeignet erscheinen. Empfohlene Fachrichtungen sind z.B. Agrarwissenschaften und -biologie, Veterinärmedizin, Biologie und Umweltwissenschaften, Betriebs- oder Volkswirtschaft etc.

Die Bildungsschwerpunkte liegen im Bereich der fachspezifischen Bildung, der Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen und der Auseinandersetzung mit praxisorientierten Problemen. Die Pferdewissenschaften befassen sich mit den naturwissenschaftlichen Grundlagen, der Physiologie, der Zucht, Haltung, Fütterung, Nutzung und Hygiene des Pferdes sowie der Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung pferdehaltender Betriebe und mit den Auswirkungen auf Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt.

Die Regelstudienzeit des immer zum Wintersemester beginnenden Studiengangs beträgt vier Semester. Das Studium umfasst 120 Anrechnungspunkte, die sich auf das Fachstudium (72 C), den Professionalisierungsbereich (18 C) und auf die Masterarbeit (30 C) verteilen.


Bewerbung und Zulassung

Informationen zu Bewerbung und Zulassung finden Sie unter folgender Seite:

  • Bewerbung Masterstudiengang Pferdewissenschaften



  • Termine und Fristen

    Der Bewerbungstermin ist der 15. Juli eines jeden Jahres.

  • sonstige Termine und Fristen