Internet-Suchmaschinen und wissenschaftliche Suchmaschinen

Die Literaturrecherche in wissenschaftlichen Suchmaschinen ersetzt nicht die Recherche in Bibliotheken, Zeitschriftendatenbanken und Fachdatenbanken. Sie sollte eher als Ergänzung betrachtet werden. Dies hängt mit der Arbeitsweise von Suchmaschinen zusammen. Suchmaschinen erschließen sich das Web über Hyperlinks. Sie erfassen also nicht den Inhalt von dynamischen Webseiten. Dynamische Webseiten sind durchsuchbare Datenbanken (z.B. Fachdatenbanken und Bibliothekskataloge), die als Resultat von Suchanfragen Webseiten mit Trefferlisten liefern. Diese Informationen sind nicht über Hyperlinks, sondern nur über Suchanfragen zugänglich. Darüber hinaus nehmen Suchmaschinen eine Bewertung von Treffern vor, in dem sie die angezeigten Internetseiten in eine bestimmte Reihenfolge bringen. Dabei verfügt jede Suchmaschine über einen eigenen, dem Benutzer in der Regel aber nicht bekannten, Bewertungsalgorithmus.

Links:

Google Scholar

MetaGer

Scirus

Ingenta




zurück zur Übersicht