Institut für Arbeitsrecht

Richterin am BSG Dr. Dagmar Oppermann

Beruflicher Werdegang: Geboren 1963 in Goslar; 1985 bis 1990 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hannover, Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes; 1990 bis 1993 Rechtsreferendarin beim Oberlandesgericht Celle, Wahlstation Bundesumweltamt der USA, Chicago; 1993 bis 1995 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hannover, 1996 Promotion; 1995 bis 1997 Referentin im Geschäftsbereich Nds. Umweltministerium; 1997 bis 1999 Richterin, Sozialgericht Hildesheim; 1999 bis 2000 wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Bundessozialgericht in Kassel; 2000 bis 2002 Referentin im Nds. Justizministerium, Mitglied des Landesjustizprüfungsamts; 2002 bis 2006 Richterin am Landessozialgericht in Celle; 2006 bis 2009 dort als Vorsitzende Richterin am LSG; seit 2009 Richterin am Bundessozialgericht in Kassel.

Wichtigste Veröffentlichungen: Die Funktionen des verwaltungsgerichtlichen Vorverfahrens in Baurechtssachen aus rechtlicher und rechtstatsächlicher Sicht, Fundamenta Juridica, Beiträge zur rechtswissenschaftlichen Grundlagenforschung, Band 32, Baden-Baden 1997 (zugleich Diss. 1996); Mitautorin in Hatje/Müller-Graff (Gesamthrsg.), Enzyklopädie des Europarechts, Schlachter/Heinig (Bandhrsg.), Band 7, Europäisches Arbeits- und Sozialrecht, Baden-Baden, 2015; in Becker/Leibfried/Masuch/Spellbrink (Hrsg.), Sozialrecht und Sozialpolitik: Grundlagen und Herausforderungen des deutschen Sozialstaats. 60 Jahre Bundessozialgericht, Band 2, Berlin 2015; in Rust/Falke (Hrsg.), Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz, AGG, Kommentar, Berlin 2007; in Eicher/Coseriu (Hrsg.), juris Praxis Kommentar SGB XII - Sozialhilfe/ Asylbewerberleistungsgesetz, Saarbrücken 2. Auflage 2014; in Hauck/Noftz (Hrsg.), Masuch (Bandhrsg.), Sozialgesetzbuch, SGB IX, Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen, Kommentar, Berlin Erscheinungsjahr 2001, Stand 2014; in Spellbrink/Eicher (Hrsg.), Kasseler Handbuch des Arbeitsförderungsrechts, Sozialgesetzbuch, Das SGB III in Recht und Praxis, München 2003; in Knickrehm (Hrsg.), Gesamtes Soziales Entschädigungsrecht, Handkommentar, Baden-Baden 2012, in Luthe (Hrsg.), Rehabilitationsrecht, Berlin, 2. Auflage 2014.