Seminar für Deutsche Philologie

Workshop on (A)symmetries in spoken and sign languages.

This workshop concentrates on the yet unanswered fundamental question on whether or not grammar is intrinsically asymmetric yielding a variety of surface asymmetries such as the preponderance of subject-verb orders over verb-subject orders and (nearly) uniform movement to the left periphery of the clause. These observations led to the development of theories which inherently exclude base-generation of rightward specifiers and rightward movement of syntactic objects, most notably by Kayne (1994).

mehr…

'Kritische Fachgeschichten' im Online-Feuilleton Litlog

Seit bald zehn Jahren nun besteht das Online-Feuilleton Litlog an der Universität Göttingen. In diesem Herbst beginnt auf dem Portal die Publikation einer neuen Reihe unter dem Titel 'Kritische Fachgeschichten', in der Studierende der Germanistik, Skandinavistik und Anglistik sich mit der Geschichte ihres Fachbereichs in Göttingen auseinandersetzen. Im aktuellen Artikel geht es um Jacob und Wilhelm Grimm in Göttingen, die bei weitem nicht nur Märchen gesammelt haben.

mehr…