Theologische Fakultät

Willkommen am Lehrstuhl für Ökumenische Theologie und Orientalische Kirchen- und Missionsgeschichte!

Im Mittelpunkt von Lehre und Forschung des Lehrstuhles für Ökumenische Theologie und Orientalische Kirchen- und Missionsgeschichte stehen die christlichen Kulturen des Vorderen Orients bzw. Mittleren Ostens. Dabei befasst sich die Abteilung im Institut für Spezialforschungen auch mit Themen, die in Europa heute von aktueller gesellschaftlicher und politischer Relevanz sind: Orientalisch-okzidentale Interaktion (besonders mit Blick auf Migranten und orientalische Minderheitskulturen in Europa), Orthodoxie und christlich-islamische Koexistenz in Perspektive auf Europa.

Durch den missionsgeschichtlichen Schwerpunkt werden auch jene grundsätzlichen Fragen berücksichtigt, die bei der Begegnung mit fremden Kulturen auftraten und die heute in den Kirchen und Theologien der außereuropäischen Welt ihren Ausdruck gefunden haben.


Neuigkeiten

Abschlussfeier der 8. Gruppe Intercultural Theology Studierender


Abschlussfeier ICT 2018 Am Freitag, dem 6. Juli, fand die vorgezogene Abschlussfeier der 8. Gruppe Intercultural Theology Studierender mit vielen Gästen und den im 2. Semester Intercultural Theology Studierenden im Theologischen Stift statt.

mehr



Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Martin Tamcke erhält Ehrendoktorwürde


Ehrendoktor Tamcke Indien 2018 140pxAm 27. Februar 2018 wurde Professor Martin Tamcke in Kottayam ehrenpromoviert.

In der Urkunde (Doctor of Philosophy: Honoris Causa) dazu heißt es: "In recognition of his unique contributions in the field of Syriac Church History, Syriac Language and Literature, Ecumenism, and his long-standing commitment to the development of SEERI".


mehr

Öffentliche Vorlesungsreihe im Sommersemester 2018


Vorlesungsreihe Leben und Krieg SoSe18 140pxLeben im und mit dem Krieg
In diesem Jahr jährt sich das Ende des Ersten Weltkrieges zum 100. Mal. Das ist der Anlass, in diesem Semester sich dem Thema Krieg auch mit Blick auf den christlichen Orient in einer Ringvorlesung zu nähern. Dabei sollen aber nicht nur Fragen des Ersten Weltkrieges im Blick sein, sondern auch Fragen übertragenen Sprachgebrauches, Kriegserleben früherer Jahrhunderte und ein Blick auch in die gegenwärtigen Kriegserfahrungen im Mittleren Osten. Damit trägt die Ringvorlesung dazu bei, aktuelle Vorgänge auf dem Hintergrund historisch längerer Vorläufe und Vergleichsmomente zu sehen.

mehr

Gäste am Lehrstuhl für Ökumenische Theologie


Gäste Lehrstuhl Ökumene 2018 Zwei osteuropäische Wissenschaftler forschen, gefördert durch entsprechende Stipendien, über einen längeren Zeitraum am Lehrstuhl für Ökumenische Theologie/Orientalische Kirchen- und Missionsgeschichte.

mehr



Beteiligung an geplanten Promotionsprogrammen mit georgischen Hochschulen


Promotionsprogramme Georgien 140pxDie Universität Göttingen hat insgesamt 1,8 Millionen Euro Fördermittel für zwei geplante gemeinsame Promotionsprogramme mit Hochschulen in Georgien eingeworben.


Ein Teilprogramm innerhalb der Doktorandenschule (Lehmann-Haupt International Doctoral Program) in der georgischen Hauptstadt Tiflis wird gemeinsam von Prof. Songulashvili (Ilia-State-Universität, Tiflis) und Prof. Tamcke geleitet.

mehr