Fakultät für Agrarwissenschaften

Herzlich Willkommen auf dem Versuchsgut Reinshof!

Reinshof_Luftaufnahme

Das in der Leineaue südlich von Göttingen gelegene Klostergut Reinshof wird seit 1980 als Versuchsgut für den Bereich Nutzpflanzenwissenschaften genutzt. Die Einrichtungen stehen auch anderen Fachrichtungen für Versuchsdurchführungen zur Verfügung. Darüber hinaus können Feldversuche auch auf dem nördlich von Göttingen gelegenen Klostergut Marienstein mit Flächen in Göttingen, Holtensen und Weende durchgeführt werden. Seit dem 1. Oktober 2000 stehen mit dem Klostergut Deppoldshausen auch Kalksteinverwitterungsböden als Grenzertragsstandort zur Verfügung.

Die Versuchsgüter im Bereich Nutzpflanzenwissenschaften verfügen über 670 ha landwirtschaftliche Nutzfläche. Etwa ein Drittel der Fläche ist für Exaktversuche geeignet. Parzellenversuche finden überwiegend auf den vergleichsweise homogenen Auenlehmen des Reinshofes statt.

Auf dem Versuchsgut Reinshof können im Seminargebäude Arbeitstreffen, Kolloquien, Workshops usw. abgehalten werden. Auch Lehrveranstaltungen für die Studierenden und vorbereitende Sitzungen für Feldrundgänge finden hier statt.