Lebenslauf

*1971 Braunschweig (verheiratet, keine Kinder)
1990 Abitur am Gymnasium Raabeschule in Braunschweig
1990–1992 Studium der Physik an der Technischen Universität Braunschweig
1992–1999 Studium der Evangelischen Theologie, daneben Studien der Assyriologie und der Philosophie an der Georg-August-Universität Göttingen
1995 Tätigkeit als stud. Hilfskraft im ntl. DFG-Projekt "Neuer Wettstein" (Prof. U. Schnelle, Halle)
1996–1999 Tätigkeit als stud. Hilfskraft im Alten Testament (Prof. R. G. Kratz)
seit 1997verschiedene Hilfstätigkeiten bei Prof. em. R. Smend DD
1999 Erstes theologisches Examen (Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig)
1999–2003 Repetent der ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig an der Georg-August-Universität Göttingen
2000 Nebentätigkeit als wiss. Hilfskraft (Biblische Theologie) bei Prof. E. Aurelius
2004–2008 Tätigkeiten als wiss. Hilfskraft im DFG-Projekt "Qumranwörterbuch" (seit 2006 an der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen) und im Alten Testament (Prof. R. G. Kratz, Priv.-Doz. Dr. A. Steudel)
2008 Promotion zum Dr. theol.
2008–2010 Tätigkeit als wiss. Mitarbeiter im Projekt "Qumranwörterbuch" (s.o.)
2011–2013 Mitarbeit bei der Edition der Briefe Julius Wellhausens (Prof. em. R. Smend DD u. Prof. T. Kaufmann; gefördert durch die Fritz-Thyssen-Stiftung)
seit 2011 Mitarbeiter bei der "Encyclopedia of the Bible and Its Reception" (EBR) (Prof. H. Spieckermann, seit 2013 beim Verlag de Gruyter, Berlin)
2013–2015 Überarbeitung einer ungarischen Einleitung in die Qumranschriften (zus. mit Prof. G. G. Xeravits, Budapest)
seit 2013 wiss. Hilfskraft im Alten Testament (Prof. R. G. Kratz)
2015–2019 Wiss. Mitarbeiter im SFB 1136 „Bildung und Religion in Kulturen des Mittelmeerraums und seiner Umwelt von der Antike bis zum Mittelalter und zum Klassischen Islam“, Teilprojekt B 01: Schriftauslegung in den Texten vom Toten Meer (Qumran)
2016–2019 Mitglied im Executive Committee der International Organization for Qumran Studies (IOQS)
seit 2016 Wiss. Mitarbeiter im DFG-Projekt „Scripta Qumranica Electronica“ (Deutsch-Israelische Projektkoordination), Editionsprojekt „Damaskusschrift“ (zus. mit J. Tucker, PhD cand.)


Lehrtätigkeit:
seit 2009/10 regelmäßige Lehraufträge an der Theologischen Fakultät (Einführung in die Qumranforschung, 2 SWS)
1999 –2003 Examensrepetitorien Altes Testament (als Repetent, 2 SWS)
1996 –1999 Übungen und Tutorien zu Vorlesungen am Lehrstuhl Prof. R. G. Kratz, dabei 1× Tutor im Sprachkurs Hebräisch (Priv.-Doz. Dr. U. Becker)


Forschungsschwerpunkte, Projekte, Aufenthalte:

  • Digitale Edition aller Manuskripte der Damaskusschrift (zusammen mit Dr. James Tucker, PhD (cand.); seit 2015
  • Die Rezeption alttestamentlicher Schriften in Qumran (Regeltexte, Pescharim)
  • seit 2001: diverse Forschungsaufenthalte, u.a. an der École Biblique et Archéologique Française, in Jerusalem zur Arbeit an den Originalhandschriften aus Qumran (Israel Antiquities Authority) im Rockefeller-Museum und im Israel-Museum



Mitgliedschaften:

  • Deutscher Verein zur Erforschung Palästinas (DPV)
  • European Association of Biblical Studies (EABS)
  • Old Testament Studies: Epistemologies and Methods. A Nordic-German Network for Research and Doctoral Education (OTSEM)
  • Society of Biblical Literature (SBL)
  • International Organization for Qumran Studies



Veröffentlichungen:

Monographien:


Editionen von Qumranhandschriften:

  • (zus. mit James M. Tucker) The Damascus Texts. A Digital Edition. Including the Medieval Cairo Genizah Manuscripts and All Related Qumran Versions (in Vorbereitung; erscheint auch als Druckfassung)
  • Cave 5 Damascus Document (5QD, 5Q12), in: Parry, Donald W., u. Andrew C. Skinner (Hgg.), The Qumran Small Caves (DJD 3, revised), Dead Sea Scrolls Editions (DSSE), Leiden/Boston (im Druck)
  • Cave 6 Damascus Document (6QD, 6Q15), in: Parry / Skinner (Hgg.), The Qumran Small Caves (s.o., im Druck)
  • Cave 6 Benedictions (6QpapBened, 6Q16), in: Parry / Skinner (Hgg.). The Qumran Small Caves (s.o., im Druck)


Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden:

  • (zus. mit Reinhard G. Kratz) Die Jesaja-Pescharim aus Qumran (in Vorbereitung)
  • Die Geburt einer Gattung – Die Pescharim von Qumran, in: Katharina Bracht (Hg.), Sammelband zur Ringvorlesung „Commentarii – Hypomnemata – Pesharim – suruḥ – ṣâtu. Heteronome Texte in Antike und Mittelalter“ in der Reihe „Grundlagen Europas“, Jena 2017/18, 2020 (in Vorbereitung)
  • David in the Judean Desert. Beobachtungen an ausgewählten Qumrantexten, in: Bezzel, Hannes, u. Reinhard G. Kratz (Hgg.), David in the Desert. Tradition and Redaction in the „History of David’s Rise“, BZAW 514, Berlin / Boston 2020 (im Druck)
  • Textgeleitete und gruppenbezogene Auslegungsprozesse in den Handschriften von Qumran. Ausgewählte Beispiele, in: Bührer, Walter (Hg.), Schriftgelehrte Fortschreibungs- und Auslegungsprozesse. Textarbeit im Pentateuch, in Qumran, Ägypten und Mesopotamien, FAT II/108, Tübingen 2019 (im Druck)
  • The Place of the „Treatise of the Two Spirits“ (1QS 3:13–4:26) within the Literary Development of the Community Rule, in: Jokiranta, Jutta, u. Molly M. Zahn, Law, Literature, and Society in Legal Texts from Qumran. Papers from the Ninth Meeting of the International Organization for Qumran Studies, Leuven 2016, Leiden 2019, 127–152
  • (zus. mit James M. Tucker) Between Artefacts, Fragments, and Texts. An Analysis of 4Q266 Column I, DSD 25 (2018) 335–358
  • The Book of Judges within the Deuteronomistic History, in: Berner, Christoph, u. Harald Samuel (Hgg.), with the assistance of Stephen Germany, Book-Seams in the Hexateuch I. The Literary Transitions Between the Books of Genesis/Exodus and Joshua/Judges, FAT 120, Tübingen 2018, 371–380
  • „Prophecy“ and „Rewriting“ in the Dead Sea Scrolls, in: Lindkvist, Pekka, u. Sven Grebenstein (Hgg.), Take Another Scroll and Write. Studies in the Interpretive Afterlife of Prophets and Prophecy in Judaism, Christianity and Islam, Studies in The Reception History of the Bible 6, Turku/Winona Lake, Ind. 2016, 31–47
  • Postchronistic Traces in the Narratives about the Ark?, in: Bezzel, Hannes, u. Uwe Becker. (Hgg.). Rereading the Relecture? The Question of (Post)chronistic Influence in the Latest Redactions of the Books of Samuel. FAT II/66, Tübingen 2014, 93–105
  • The Ark of the Covenant in the Non-Biblical Texts from Qumran, in: Dimant, Devorah, u. Reinhard G. Kratz (Hgg.), The Dynamics of Language and Exegesis at Qumran. FAT II/35, Tübingen 2009, 203–218
  • Hartmut Stegemann (1933 – 2005), Hen 28 (2006) 198–201


Lexikonartikel:

  • Art. Rest/Rest Israels, in: Bauks, Michaela, u. Klaus Koenen (Hgg.), Das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet (www.wibilex.de) (in Vorbereitung)
  • Art. Schechina, in: Bauks / Koenen (Hgg.), Das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet (www.wibilex.de). www.bibelwissenschaft.de/stichwort/20833 (Juni 2018)
  • Art. Graf, Karl Heinrich, in: Encyclopedia of the Bible and Its Reception (EBR) Bd. X (2015): 789–790
  • Art. Heilige des Höchsten, in: M. Bauks / K. Koenen, Das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet (www.wibilex.de), (April 2015)
  • Art. Gesenius, Wilhelm, in: EBR X (2015)
  • Art. Freedom. Hebrew Bible / Old Testament, in: EBR IX (2014) : 671–672
  • Art. Foreigner. Hebrew Bible / Old Testament, in: EBR IX (2014): 415–417
  • Art. Excommunication. I. Hebrew Bible / Old Testament, in: EBR VIII (2013) 366
  • Art. Eunuch, Eunuchs. II. Hebrew Bible / Old Testament, in: EBR VIII (2013) 174–175
  • Art. Erforschen, in: M. Bauks / K. Koenen (Hgg.), Das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet (www.wibilex.de), 2012
    http://www.bibelwissenschaft.de/stichwort/17628/


Rezensionen:

  • diverse Kurzrezensionen bei der Bücherschau der Zeitschrift für die Alttestamentliche Wissenschaft (ZAW)

  • Rez. Brooke, George J., u. Charlotte Hempel (Hgg.), T&T Clark Companion to the Dead Sea Scrolls: Hen (in preparation)
  • Rez. Touber, Jetze, Spinoza and Biblical Philology in the Dutch Republic, 1660–1710, New York 2018: RBL (in Vorbereitung)
  • Rez. Hartog, Pieter B., Pesher and Hypomnema. A Comparison of Two Commentary Traditions from the Hellenistic-Roman Period, StTDJ 121, Leiden 2017: RBL (erscheint 2019)
  • Rez. Mizrahi, Noam, Witnessing a Prophetic Text in the Making. The Literary, Textual and Linguistic Development of Jeremiah 10:1–16, BZAW 502, Berlin 2017: RBL (erscheint 2019)
  • Rez. Frey, Jörg u. Enno E. Popkes (Hgg.), Jesus, Paulus und die Texte von Qumran, WUNT II/390, Tübingen 2015. RBL 9/13/2018
  • Rez. Elgvin, Torleif, Kipp Davis u. Michael Langlois (Hgg.), Gleanings from the Caves. Dead Sea Scrolls and Artefacts from the Schøyen Collection. LSTS 71/Manuscripts in the Schøyen Collection 22, London 2016: RBL 12/14/2017
  • Rez. Parry, Donald W., u. Emanuel Tov (Hgg.), The Dead Sea Scrolls Reader. Second Edition. Revised and Expanded. 2 vols., Leiden 2014: RBL 12/29/2016
  • Rez. Dimant, Devorah, History, Ideology and Bible Interpretation in the Dead Sea Scrolls. Collected Studies, FAT 90, Tübingen 2014: RBL 9/18/15
  • Rez. Hempel, Charlotte, The Qumran Rule Texts in Context. Collected Studies, TSAJ 154, Tübingen 2013: ThLZ 139 (2014): 1428–1430
  • Rez. Pietsch, Michael, Die Kultreform Josias. Studien zur Religionsgeschichte Israels in der späten Königszeit, FAT 86, Tübingen 2013, RBL 6/27/14
  • Rez. Schmitt, Rüdiger, Der „Heilige Krieg“ im Pentateuch und im deuteronomistischen Geschichtswerk. Studien zur Forschungs-, Rezeptions- und Religionsgeschichte von Krieg und Bann im Alten Testament, AOAT 381, Münster 2011: OLZ 109 (2014) 133–135
  • Rez. Schulmeister, Irene, Israels Befreiung aus Ägypten. Eine Formeluntersuchung zur Theologie des Deuteronomiums, ÖBS 36, Frankfurt am Main 2010: RBL 4/13/2013
  • Rez. Paganini, Simone, „Nicht darfst du zu diesen Wörtern etwas hinzufügen“. Die Rezeption des Deuteronomiums in der Tempelrolle. Sprache, Autoren und Hermeneutik, BZAR 11, Wiesbaden 2009: JSJ 43 (2012) 425–426