Seminar für Deutsche Philologie
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Search | Deutsch
Seminar für deutsche Philologie


Universität Göttingen
Seminar für Deutsche Philologie
Jacob-Grimm-Haus
Käte-Hamburger-Weg 3
D - 37073 Göttingen

Tel. ++49-551-39 7515
(Geschäftszimmer)

Fax ++49-551-39 7511


deutsche.philologie@phil.uni-goettingen.de



Fragen und Anregungen zur Homepage?
Schreiben Sie uns! Homepage.SDP@phil.uni-goettingen.de

News




News



Study



Rund ums Seminar

Welcome


ThOP - Theater im OP(erationssaal)

ThOP steht für Theater im OP(erationssaal). Zu dieser ungewöhnlichen Spielstätte kam die damalige Dramaturgische Abteilung 1984 durch viele glückliche Umstände. In diesem Jahr bezog das Seminar für Deutsche Philologie das Jacob-Grimm-Haus, einen Teil des alten Uniklinikums.
Durch umfangreiche Umbauten wurde aus dem ehemaligen Anatomiehörsaal/Schau-OP eine funktionierende Theaterbühne. Nach Jahrzehnten ohne feste Spielstätte hatte die Dramaturgische Abteilung damit endlich eine Heimat gefunden, die seitdem durchgängig bespielt wird. Mit ganzjährigem Spielbetrieb, 10-12 eigenen Produktionen im Jahr und vielen Gastspielen ist das ThOP ein etablierter Bestandteil der Göttinger Kulturszene.
more...



Trauer um Herrn Dr. Ludger Grenzmann (26.04.1939–31.03.2017), Akad. Oberrat i. R.

Grenzmann

Das Seminar nimmt Abschied von einem fachlich hochgeschätzten, liebenswerten Kollegen, der als leidenschaftlicher Literaturwissenschaftler Generationen von Studierenden geprägt hat. Mit der ihm eigenen dezenten Art hat er es sein ganzes akademisches Leben lang verstanden, seinem Fach und unserem Hause Lebendigkeit und Kontur zu verleihen.
Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Nachruf



Abteilung Didaktik der Deutschen Sprache und Literatur plant den Erwerb einer privaten Kinder- und Jugendbuchsammlung im Umfang von 17.000 Büchern

Die Abteilung Didaktik der Deutschen Sprache und Literatur am Seminar für Deutsche Philologie der Georg-August-Universität Göttingen gewinnt mit dem Ankauf der Privatsammlung Wehner, die über etwa 17.000 Titel umfasst, höchst interessantes Lehr- und Forschungsmaterial für ihre Sammlung historischer Kinder- und Jugendliteratur: Die historischen Bücher, Zeit- und Werbeschriften wurden allesamt zwischen 1925 und 1945 in Deutschland publiziert. Mit Zuschüssen der Kulturstiftung der Länder, der Stiftung Niedersachsen und der Lindemann-Stiftung sowie Mitteln der Philosophischen Fakultät und des Seminars für Deutsche Philologie kann nun die Büchersammlung im Wert von 85.000 Euro erworben werden. more...