Musikwissenschaftliches Seminar

Tradition im Spannungsfeld China-Japan-USA: Die identitätsstiftende Funktion von Sanshinmusik auf den Ryukyu-Inseln

Studentisches Forschungsprojekt im WiSe 11/12

Im WiSe 11/12 wird am Musikwissenschaftlichen Seminar das studentische Forschungsprojekt “Tradition im Spannungsfeld China-Japan-USA: Die identitätsstiftende Funktion von Sanshinmusik auf den Ryukyu-Inseln” durchgeführt werden.

Der von den ProjektteilnehmerInnen gemeinsam mit Inna Klause, M.A. und Prof. Dr. Birgit Abels erarbeitete Antrag wurde im Rahmen des von der Hochschuldidaktik der Georg-August-Universität ausgeschriebenen Programms “Forschungsorientiertes Lehren und Lernen“ bewilligt. Das Projekt sieht eine Vorbereitungs-, eine mehrwöchige Feldforschungs- und eine Auswertungsphase vor. Als Ergebnisse werden unter anderem ein Dokumentarfilm und eine Webseite erstellt werden.

An diesem Projekt nehmen teil: Monika Chmiela, Dennis Dellschow, Stefan Langer, Felix Steinbock, Simon Weiß und Joshua Weitzel.

Für Fragen: Email: babels@uni-goettingen.de