Faculty of Law
Faculty of Law

Faculty of Law

Fakultätstagung in Südkorea

corea_small

Seit Begründung unserer Kooperation mit der koreanischen Yonsei Law School im Frühjar 2009 fand kürzlich (24.-25.10.2018) zum fünften Mal eine gemeinsame rechtswissenschaftliche Konferenz in Seoul (Südkorea) statt. Unter dem Generaltitel "Comparative Law in a Changing World: Historical Reflections and Future Visions" diskutierten beide Seiten über Fragen des (nationalen wie internationalen) Umweltrechts (Frau Dr. Sina Fontana), über rechtsgeschichtliche Dimensionen dieses Themas (Herr Dr. Nikolaus Linder) wie auch mit Blick auf die Rationalität der Rechtsprechung ("Kadi-Justiz"), über aktuelle Fragen des Insolvenzrechts (Prof. Dr. Martin Ahrens) sowie über das strafrechtliche Sanktionensystem (Prof. Dr. Gunnar Duttge) und die Einbindung von Laienrichtern (im koreanischen Jury-System), je ergänzt durch Vorträge der südkoreanischen Kollegen. Der intensive Austausch hat beide Seiten darin bestärkt, die fruchtbare Kooperation mit einer Folgekonferenz in Göttingen weiterzuführen.

Anlässlich der Konferenz erfolgte am 25.10.2018 ein Besuch der Göttinger Juristischen Fakultät mit einem intensiven fachlichen Austausch beim koreanischen Justizminister, Prof. Sang-ki Park.


Professor Dr. Rüdiger Krause zum Sprecher der Vereinigung der Arbeitsrechtslehrer gewählt

prof_krause


Professor Dr. Rüdiger Krause ist auf der – alle zwei Jahre stattfindenden – Tagung der im Jahr 2006 gegründeten Vereinigung der Arbeitsrechtslehrer am 5. Oktober in Freiburg zu deren Sprecher gewählt worden. Die Vereinigung, ein Zusammenschluss von Rechtsprofessorinnen und Rechtsprofessoren im deutschsprachigen Raum, denen die venia legendi für das Fach Arbeitsrecht verliehen worden ist, hat derzeit rund 100 Mitglieder. Die Amtszeit beträgt vier Jahre.





Prof. Ambos erhält Auszeichnung für Engagement im kolumbianischen Friedensprozess

Ambos_angepasst

Prof. Dr. Dr. h.c. Kai Ambos gehört zu den diesjährigen Preisträgern des kolumbianischen Carlos-Lemos-Simmonds-Ordens. Die Kolumbianische Pressegesellschaft und die Deutsche Botschaft in Bogotá zeichnen ihn damit für sein Engagement im kolumbianischen Friedensprozess aus. Ambos ist einer der internationalen Berater der Sondergerichtsbarkeit für den Frieden in Kolumbien. Der Preis wird für besondere Verdienste um Transparenz, Demokratie, deutsch-kolumbianische Freundschaft und gesellschaftliche Entwicklung verliehen.
Weitere Informationen

more News