Forschung


Derzeitige Forschungsschwerpunkte

  • Professionsentwicklung und berufsgruppenübergreifende Kooperation im Handlungsfeld Schule
  • Eltern und Schüler*innensprechtage
  • Hochschulforschung: Fallbasierte Ausbildungspraxen im Rahmen der universitären Lehrer*innenbildung


Laufende Forschungsprojekte

  • GAST: "Vom Ganzen und der Summe seiner Teile." Rekonstruktionen zur Differenzierung professioneller Zuständigkeiten in der schulischen Zusammenarbeit von Lehrkräften, Sozial- und Sonderpädagog*innen.

  • KOKO: "Kooperation, Kollegialität, Kollaboration" – wie und mit welchen Implikationen koordinieren Fachlehrer*innen, Sonderpädagog*innen und Sozialpädagog*innen ihr gemeinsames Handeln innerhalb und außerhalb des Unterrichts?
    Video-ethnographische Beobachtungen und Rekonstruktionen von gemeinsam verantwortetem Unterricht, Settings „Sozialen Lernens“, Team- und Beratungsgesprächen sowie Sitzungen an inklusiven Gesamtschulen.

  • "Empirische Erkundung fallbasierter Ausbildungspraxen im Rahmen der Lehrer*innenbildung."
    Teilstudie der formativen Begleitforschung zum im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung (BMBF) geförderten Projekts "Schlözer Programm Lehrer*innenbildung"

  • "TELSIG: Tandemweise geführte Elternprechtagsgespräche an Inklusiven Gesamtschulen. Empirische Erkundungen zur Praxis eines diffus gerahmten Settings.