Kunstgeschichtliches Seminar

PD Dr. Arwed Arnulf

Lehrbeauftragter


Zur Person

    Studium Kunst­geschichte, Ge­schichte, Mittel- und Neu­latein, Klas­sische Archäologie an der Freien Uni­versität Berlin. Pro­motion zu bild­erklärenden Bei- und In­schriften in der mittel­alterlichen Kunst, Habilita­tion über Archi­tektur- und Kunst­be­schreibungen des 4. bis 16. Jahr­hunderts. Eine kom­mentierte Antholo­gie der Kunst­literatur in Antike und Mittel­alter er­schließt Schrift­quellen zur Kunst­geschichte für die Lehre. Als Privat­dozent Lehre der Mittel­alterlichen und Früh­neu­zeitlichen Kunst­geschichte am Kunst­historischen Ins­ti­tut der FU Berlin, Betreu­ung ver­schiedener Pro­motionen beson­ders zur früh­neuzeitlichen Funeral­repräsentation, zu Problem­en nach­reformatorischer Kirchen­ausstattung und Er­schließung anti­quarischer Litera­tur der Frühen Neu­zeit. Konzep­tion und Durch­füh­rung mehrerer Forschungs­projekte, zuletzt zur Re­zeption mittel­al­terlicher Kunst vor 1700 in Deutsch­land.



Aktuelle Forschungsinteressen und Projekte

  • Phäno­mene historisierender Por­trät­fiktionen in gene­alo­gischen Bild­nisserien und Porträt­samm­lun­gen
  • Gelehrtes Sam­meln im 18. Jahr­hundert
  • Die antiquarisch-historische Erforschung mittel­alter­licher Ge­schichte und Monu­men­te in den welfischen Ter­ritorien während des 17. und 18. Jahr­hunderts
  • Die materielle Kultur der nieder­sächsischen Frau­en­klöster nach der Re­formation