Biographie:

2008-2013:
Studium Kath. Theologie (mod. Diplom), Westfälische Wilhelms-Universität, Münster (Abschlussarbeit: Pagane Kulte und kirchliche Missstände in Jakob von Sarugs „Gedicht über den Fall der Götzenbilder“)

2009-2014:
Studium Geschichte und Kath. Religionslehre (Bachelor 2-Fach); darauf aufbauend Master-Studiengang „Antike Kulturen des östlichen Mittelmeerraums“, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster (Abschlussarbeit: Strategien und Verhalten des Patriarchen Dionysios von Tell-mahre (818-845) in seiner islamischen Umwelt)

Seit 2014:
Doktorand am Lehrstuhl für Alte Kirchengeschichte, Patrologie und Christliche Archäologie, Ruhr-Universität Bochum (Thema: Jakob von Sarug und das frühe syrischsprachige Mönchtum)

2014-2017:
Stipendium der Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung

2016-2017:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Orientalistik und Islamwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum [ERC-Projekt: „Hun@aynNet: Transmission of Classical Scientific and Philosophical Literature from Greek into Syriac and Arabic“]

Seit 2018:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Altes Testament, Georg-August Universität Göttingen [DFG-Projekt: „Die syrischen und arabischen Ahiqar-Texte“]


Forschungsschwerpunkte:

  • Syrische Kirchengeschichte
  • Mönchtum
  • Christlich-islamische Koexistenz
  • Migration/ Diaspora



Publikationen (Auswahl):

„Some Approaches to Jacob of Sarug’s Remarks about Pagan Cults“, in: Bruns, Peter/Kremer, Thomas (Hgg.): Studia Syriaca. Beiträge des IX. Deutschen Syrologentages in Eichstätt 2016, Wiesbaden 2018, S. 13-24 (Eichstätter Beiträge zum Christlichen Orient 6).

Art. Christian Historiography in the Middle East, in: Lamport, Mark A. (Hg.): Encyclopedia of Christianity in the Global South, Lanham u.a. 2018, S. 352f.

Art. Indigenous Churches/People in the Middle East, in: Lamport, Mark A. (Hg.): Encyclopedia of Christianity in the Global South, Lanham u.a. 2018, S. 379f.

Art. Manichaeism, Christianity and, in: Lamport, Mark A. (Hg.): Encyclopedia of Christianity in the Global South, Lanham u.a. 2018, S. 486-488.

Art. Monasticism, in: Lamport, Mark A. (Hg.): Encyclopedia of Christianity in the Global South, Lanham u.a. 2018, S. 534-536.

„Forgotten witnesses: Remembering and Interpreting the ‘Sayfo’ in the manuscripts of Tur ‘abdin“, in: Talay, Shabo (Hg.): Sayfo 1915. An Anthology of Essays on the Genocide of Assyrians/Arameans During the First World War, Piscataway/NJ 2018, S. 327–346 (Gorgias Eastern Christian Studies 50).

„Interpretation of the ‘Sayfo’ in Gallo Shabo’s Poem“, in: Atto, Naures/ Gaunt, David/ Onder Barthoma, Soner (Hgg.): Let them not return. Sayfo – the genocide of the Assyrian, Syriac and Chaldean Christians in the Ottoman Empire, New York/ Oxford 2017, S. 157–177.

„Syrisch-orthodoxe Christen in Deutschland“, in: Bremer, Thomas/ Kattan, Assad Elias/ Thöle (Hgg.): Orthodoxie in Deutschland, Münster 2016, S. 235–250.

„Einige Bemerkungen zu der Schrift “Lavij“ des Basilius Šem‘ūn II“, in: Parole de l‘Orient 40 (2015), S. 65–100.

„Die Ambivalenz des 21. Jahrhunderts: Syrische Christen zwischen bekannten Repressionen und neuen Hoffnungen?“, in: Tamcke, Martin/ Grebenstein, Sven (Hgg.): Zu Sprache, Geschichte, Theologie und Gegenwartslage der syrischen Kirchen. Ausgewählte Beiträge zum 7. Deutschen Syrologen-Symposium in Göttingen (2011) , Wiesbaden 2014, S. 57-82 (Göttinger Orientforschungen, Reihe I: Syriaca 46 [GOF.S 46]).