Rezensionen


  • Rezension von Andrea Ehlers,
    Die Behandlung fremdartiger Namen im deutschen Recht,
    Hamburg 2016,
    und Rezension von Anatol Dutta, Tobias Helms, Walter Pintens (Hrsg.),
    Ein Name in ganz Europa, Vorschläge für ein internationales Namensrecht der Europäischen Union,
    Schriften zum deutschen und ausländischen Familien- und Erbrecht Bd. 15, Frankfurt/Main 2016
    in: Rabels Zeitschrift Bd. 82, 2018, S. 761-767.

  • Rezension von Tobias Voigt,
    Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) im Rechtsverhältnis von Arzt und Patient,
    Kölner Schriften zum Medizinrecht, Bd. 12, Heidelberg 2014,
    in: Medizinrecht (MedR) 2016, S. 160 - 161.

  • Rezension von Melanie Berkl,
    Personenstandsrecht
    in: Das Standesamt (StAZ) 2016, S. 159.

  • Rezension von Roman Tschersich,
    Die Definition des vermögensrechtlichen Missbrauchs von General- und Vorsorgevollmachten
    zusammen mit Johan Schrader,
    in: Juristenzeitung (JZ) 2016, S. 408 - 409.

  • Rezension von Natalia Conti,
    Grenzüberschreitende Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen in Europa: Eine Untersuchung der neuen EG-Unterhaltsverordnung, XX, 2011,
    in: Zeitschrift für Zivilprozess (ZZP) 2013, S. 377 - 380.

  • Rezension von Gerd Brudermüller,
    Geschieden und doch gebunden? Ehegattenunterhalt zwischen Recht und Moral?,
    München 2008
    in: Forum Familienrecht (FF), 2009, S. 514 - 515.

  • Rezension von Heinrich Nagel / Peter Gottwald,
    Internationales Zivilprozessrecht,
    6. Auflage, Köln 2007,
    in: Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2007, S. 1525.

  • Rezension von Brita Lepa,
    Insolvenzordnung und Verfassungsrecht. Eine Untersuchung der Verfassungsmäßigkeit der InsO und der Einwirkungen verfassungsrechtlicher Wertungen auf die Anwendung dieses Gesetzes,
    Schriften zum Wirtschaftsrecht Band 144, Berlin 2002,
    in: Zeitschrift für Zivilprozess (ZZP) 2004, S. 516 - 519.

  • Rezension von Gerhard Hohloch,
    Familienrecht,
    Stuttgart 2002,
    in: Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2004, S. 686 - 687.

  • Rezension von: Frederik Pajunk,
    Die Beurkundung als materielles Formerfordernis der Auflassung. Eine Untersuchung zur Form der Rechtsgeschäfte.,
    Schriften zum Bürgerlichen Recht Bd. 265, Berlin 2002,
    in: Deutsche Notarzeitschrift (DNotZ) 2003, S. 235 - 236.

  • Rezension von Johann Braun,
    Ehe und Familie am Scheideweg. Eine Kritik des sogenannten Lebenspartnerschaftsgesetzes,
    Regensburg 2002,
    in: Juristenzeitung (JZ) 2002, S. 347 -– 348.

  • Rezension von Nicole Plate,
    Die Auflösung der Ehe durch den Tod. Die erb- und güterrechtliche Stellung des überlebenden Ehegatten in Deutschland und der Schweiz. Eine rechtsvergleichende Untersuchung.,
    Schriften zum deutschen und europäischen Zivil-, Handels- und Prozessrecht, Band 192, Bielefeld 2000,
    in: Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2001, S. 476.