Angaben zur Person:
Geboren in Hannover am 17.12.1973; seit August 2003 verheiratet mit Dr. Matthias Wilke, ein Sohn



1993: Abitur am Kaiser-Wilhelm-Gymnasium, Hannover
1993-1996: Studium an der Eberhardt-Karls-Universität, Tübingen (ev. Theologie)
1996-1997: Studium an der Waldenserfakultät, Rom
1997-2000: Studium an der Georgia Augusta, Göttingen
1998-2000: stud. Hilfskraft bei Prof. Dr. A. Aejmelaeus
Juli 2000: Erstes Kirchliches Examen (Ev.-Luth Landeskirche Hannovers)
2000-2001: wissenschaftliche Hilfskraft bei Prof. Dr. Dr. h.c. Spieckermann
ab 2000: Studium der Ägyptologie und Altorientalistik
2001-2004: Promotionsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft als Kollegiatin im Tübinger Graduiertenkolleg „Die Bibel – ihre Entstehung und ihre Wirkung“
2004-2006: Vikariat in der Hannoverschen Landeskirche (Neuenkirchen/Melle; Predigerseminar Loccum)
Juni 2004: Abgabe der Dissertation zum Thema: Kronerben der Weisheit. Gott, König und Frommer in der didaktischen Literatur Ägyptens und Israels (Rigorosum im Dez. 2004; erschienen: Tübingen 2006)
Sept. 2006: Zweites Kirchliches Examen
2006-2013: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neues Testament bei Prof. Dr. R. Feldmeier
2006-2008: Kandidatin des Predigtamtes im Ehrenamt (KdPe) in der St. Katharinenkirche, Steyerberg
SoSe 2007-
WiSe 2008/09:
Programm zur Hochschuldidaktik: "Kompetenz und Qualität in der Lehre", Zertifikatskurs Göttingen
Juni 2008-
Januar 2011:
KdPe in Göttingen, Marienkirche und Thomasgemeinde
Januar 2009: Ordination zur Pastorin im Ehrenamt
2011-2013: Pastorin der Christophorusgemeinde, Göttingen
Mai 2012: Abschluss der Habilitationsarbeit über die Gebete in Israels Prophetenbüchern. Untersuchungen zur redaktionsgeschichtlichen Verortung und theologischen Bedeutung des Gebets/ der Gebete in den Prophetenbüchern.
Juli 2012: Abschluss des Habilitationsverfahrens und Erteilung der venia legendi
WS 2013/14:Lehrauftrag an der HU Berlin
seit März 2014:Lehrauftrag für Altes Testament an der Universität Kassel


Interessenschwerpunkte:


  • Weisheit;
  • Psalter; Gebet;
  • Redaktionsgeschichte und Theologie der Prophetenbücher;
  • Zeitgeschichtlicher und literaturgeschichtlicher Kontext des Alten Testaments (v.a. Ägypten);
  • Auslegungsgeschichte.


Weitere Interessen:

Im Laufe des Studiums habe ich in verschiedenen Zeitungen (Schwäbisches Tagblatt, Göttinger Tageblatt u.a.) Praktika gemacht und dort auch als Freie Mitarbeiterin gearbeitet; während der Dissertation wissenschaftsjournalistisches Praktikum beim Deutschen Fachjournalisten-Verband; im Mai 2006 Hospitanz bei der Fernsehproduktionsfirma eikon nord.


Vorträge (in Auswahl)


  • „The Sage enters the Kings’s Throne“, IOSOT-Konferenz in Leiden, 2004
  • „Wünschet Jerusalem Glück! – Die heilige Stadt im Alten Testament“, Veranstaltungsreihe „Next Year in Jerusalem“ in Hannover und Nienburg, 2007
  • Einführung in die Weisheit des Alten Orients, Vortragsreihe „Einführung ins Alte Testament“ in Göttingen, 2008
  • „Zugänge zur Bibel“, 6. Forum zur Begegnung von Christen und Muslimen in Hannover, 2009
  • „Habakuk, the praying prophet”, OTSEM-Konferenz in Granavolden, 2008
  • Die heilige Familie in Ägypten – Osiris, Isis und der Horusknabe, Vortragsreihe „Mythen der Menschheit“ in Göttingen, 2009
  • „Wird man im Grabe von Deiner Güte reden, Gott? (Ps 88) – Vom guten Grund der Klage“, Vortrag im Rahmen des Göttinger Psalters, Göttingen 2012
  • „Praying Prophets“, IOSOT-Konferenz, München 2013



Mitgliedschaften:



Nordic-German Network: Old Testament Studies – Epistemologies and Methods (OTSEM)
European Association of Biblical Studies (EABS)
Society of Biblical Literature (SBL)
European Society of Women in Theological Research (ESWTR)
Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Göttingen