Hydrogeology and Environmental Geoscience (M.Sc.)
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Search| Deutsch
Hörsaal mit Studenten

Study programme representative
Dr. Ing. Bernd Rusteberg

Student assistans:
Ms. Mehrdis Danapour
Ms. Miriam Ibenthal
hydrogeology@geo.uni-goettingen.d
e


GZG Logo grau

Blog / News
RSS Feed 48_48px





Orientation Week



Application and admission



Basics



Advanced study



Key competencies



Regulations



Masters thesis



Links

Overview


Name des Studienangebots: Hydrogeologie und Umweltgeowissenschaften (HEG)
Abschluß: Master of Science (M.Sc.)
Regelstudienzeit: 4 Semester Studienbeginn: Wintersemester
Bewerbungsfrist: 15. April für Nicht-EU-BewerberInnen; 1.Juli für EU-BewerberInnen (= Eingang der Bewerbung bei der Fakultät)
Zulassung: zulassungsbeschränkt (Bewerbung bei der Fakultät)
Zulassungsvoraussetzungen: Bachelor B.Sc.(Geowissenschaften, Natur- oder Ingenieurwissenschaften), international anerkannter Englisch-Test

Beschreibung

Der internationale Master-Studiengang „Hydrogeologie und Umweltgeowissenschaften“ vermittelt modernes Know-how in den integrierten Fachbereichen Wasser-Ressourcen Management, Schadstofftransport im Untergrund und Grundwassermodellierung im Locker- und Karstgestein. Dabei werden praktische und quantitative Ansätze in den Vordergrund gestellt, zum Beispiel die Nutzung alternativer Wasserressourcen durch künstliche Grundwasseranreicherung, Umwelt-Überwachungssysteme und Sanierung, Wasserkontamination und Salzwasserintrusion, sowie Behandlungsmethoden von Schadstoffen und Modellierung von Oberflächen- und Grundwasser. Besonders wird die Wasserproblematik in semi-ariden Regionen und Entwicklungsländern angesprochen.

Das Studium bereitet auf die Tätigkeit als Hydrogeologe/-in bzw. Umweltexperte/-in in diversen Industriezweigen (u.a. Wasser- und Abfallsektor, Umweltmanagement, Bauwirtschaft), Consulting- und Ingenieurbüros, universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, Verwaltungen bzw. Behörden, internationalen Organisationen und vergleichbaren Institutionen, die in Wasser- oder Umweltbereich tätig sind, vor. Neben der Entwicklung der Fähigkeit, nach wissenschaftlichen Methoden zu arbeiten, soll auch die interdisziplinäre und internationale Zusammenarbeit gefördert werden. Insbesondere die Praxisnähe der Ausbildung soll im Vordergrund stehen, um den Absolventinnen und Absolventen möglichst optimale Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verschaffen.

Das Studienprogramm wird von einem internationalen Team getragen, das aus Universitätsdozenten und Vertretern aus Privatwirtschaft, Forschungsinstituten und amtlichen Einrichtungen zusammengestellt ist. Das Studium beinhaltet Vorlesungen, Laborpraktika, Geländeveranstaltungen und praktische Fallbeispiele mit software/GIS Anwendungen.

Kurs im Detail

Der Studiengang wird von einem internationalen und interdisziplinären Team erfahrener Referenten aus Universitäten, privaten Unternehmen, Forschungsinstituten und staatlichen Einrichtungen gelehrt. Der Studiengang beinhaltet Vorträge, praktische Übungen, software/GIS Anwendungen, Feldstudien, Arbeit im Labor sowie Fallstudien. Die Sprache des HEG Master Course ist Englisch. Der Kurs besteht aus sechs obligatorischen Modulen 6, welche mit sechs weiterführenden Modulen kombiniert werden.

Der Kurs gliedert sich in 3 Semester Vorlesungen und Praktika, gefolgt von 1 Semester, welches für die Abschlussarbeit reserviert ist. Die Masterarbeit wird unter Aufsicht erarbeitet. Die Thematik der Masterarbeit kann entweder Beratungs- oder Forschungsorientiert sein. Die Beurteilung des Studiengangs ist in Übereinstimmung mit dem "European Credit Transfer System" erstellt worden. Es werden "Credit points" für Kurse durch die Bewertung von Prüfungsleistungen für jedes Modul vergeben.