Blockkurs "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten"

Inhalt

In dem Blockkurs werden die Teilnehmer an zwei bis drei Nachmittagen lernen, wie sie eine wissenschaftliche Arbeit im Rahmen ihre Studiums anfertigen. Genauer wird erarbeitet, wie eine Gliederung für ein Thema angefertigt, wie eine Arbeit strukturiert und einen roter Faden gefunden, wie Literatur beschafft, ausgewertet, verwendet und schließlich, wie eine formal korrekte Arbeit abgeben wird. Der Kurs richtet sich an alle WiWi-Studierenden (explizit kein Fokus auf Wirtschaftsinformatik). Zudem soll Sie der Kurs nicht nur auf eine Seminar- sondern auch auf Ihre Bachelor und/oder Masterarbeit vorbereiten. Eine Übersicht der dort behandelten Themen finden Sie hier.

Lernziele

Sie sollen nach Teilnahme an der Veranstaltung

  • wissen, was es bedeutet wissenschaftlich zu arbeiten,
  • Ihre Arbeiten systematisch aufbauen und strukturieren können,
  • effizient nach Literatur recherchieren können und
  • wissenschaftliche Arbeiten in einem angemessenem Stil und formal korrekt anfertigen können.

Organisation

Es handelt sich um eine Blockveranstaltung an zwei Nachmittagen (insgesamt ca. 8-10 Stunden), an denen die Inhalte interaktiv mit vielen Praxisbeispielen erarbeitet werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Wenn Sie an dem Kurs teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte mit Matrikelnummer und Studiengang verbindlich bei Henrik Wesseloh per E-Mail an. Teilnehmer des Seminars zu Themen der Wirtschaftsinformatik und BWL werden bevorzugt und brauchen sich nicht anmelden. Es werden keine Credits vergeben.