In publica commoda

Pressemitteilungen

Kreative Texte prämiert

Das „YLAB – Geisteswissenschaftliches Schülerlabor“ der Universität Göttingen hat in Verbindung mit der Ausstellung „DingeDenkenLichtenberg“ einen Schreibwettbewerb veranstaltet, an dem Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Bundesgebiet teilgenommen haben. Im Rahmen einer Feierstunde im Historischen Gebäude der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB) erhalten die Preisträgerinnen und Preisträger ihre Auszeichnungen. mehr…


Artenvielfalt und Profit in der Landwirtschaft

Agrarökologen der Universität Göttingen haben die traditionell großräumige Landwirtschaft im Osten mit der kleinräumigen Landwirtschaft im Westen Deutschlands sowohl ökologisch als auch ökonomisch verglichen. Dabei konnten sie zeigen, dass kleine Äcker höhere Kosten verursachen, aber die Biodiversität ähnlich stark fördern wie der ökologische Landbau. Dagegen ist die Umstellung zum Öko-Landbau in beiden Landschaftstypen mit einer Verdopplung des Gewinns verbunden. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift Nature Ecology & Evolution erschienen. mehr…


Die globale Entwicklung des Populismus

Populistische Bewegungen sind nicht nur in den USA und Großbritannien auf dem Vormarsch, sondern finden weltweit Zulauf. Was sind die geschichtlichen Wurzeln dieser populistischen Bewegungen? Was macht sie aktuell so attraktiv? Diesen Fragen geht eine englischsprachige Konferenz mit international renommierten Sozialwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern auf den Grund. mehr…


Förderung für die Habilitation

Die Philosophische Fakultät der Universität Göttingen schreibt erstmals drei Stipendien zum Abschluss der Habilitation für Frauen aus. Gefördert werden Habilitandinnen und Postdoktorandinnen der Fachrichtungen, die an der Fakultät vertreten sind. Bewerbungsschluss ist am 30. November 2017, die Förderung über sechs Monate beginnt am 1. April 2018. mehr…


Alle Pressemitteilungen

Weitere Nachrichten

Forschungsverbünde DARIAH-DE und Marbach-Weimar-Wolfenbüttel intensivieren Kooperation

Die Forschungsverbünde DARIAH-DE und Marbach-Weimar-Wolfenbüttel (MWW) haben vereinbart, ihre bestehende Kooperation weiter auszubauen. Anlässlich der Gründung des „DARIAH-DE Coordination Office“ Ende April 2017 trafen sich dazu Vertreterinnen und Vertreter beider Forschungsverbünde am 6. Juni 2017 in der DARIAH-Geschäftsstelle an der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB Göttingen). mehr…

Zur politischen Einstellung von Paul Anton de Lagarde (1827 bis 1891)

Nach einem vom AStA angeregten Gespräch zu den politischen Einstellungen des Orientalisten Paul Anton de Lagarde (1827 bis 1891) werden die Universität und die Akademie der Wissenschaften sicherstellen, dass die Beiträge auf den Internetseiten des Seminars für Ägyptologie und Koptologie und der Akademie neben der Würdigung der wissenschaftlichen Leistungen von Lagarde auch über seine Rolle als Vordenker des Antisemitismus informieren. mehr…

Alle Nachrichten