In publica commoda

Behavior and Cognition (Ph.D.)

Name des Studiengangs: Behavior and Cognition
Abschluss: Dr. rer.nat oder Ph.D.
Beginn: Sommer- und Wintersemester
Regelstudienzeit: 6 Semester
Bewerbung: Online-Bewerbung
Bewerbungsfrist/Studienbeginn: 31.Januar für das jeweils folgende Sommersemester, 31.Juli für das jeweils folgende Wintersemester
Zugangsvoraussetzung: Master in Biologie oder Psychologie oder einem verwandtem naturwissenschaftlichem Fach; „Fast Track“ aus den Masterstudiengängen Psychologie oder Developmental, Neural and Behavioral Biology (Schwerpunkt Behavior) an der Universität Göttingen möglich; Bestätigung eines Mitglieds des Studienprogramms, den oder die Kandidatin zu betreuen
Sprachvoraussetzung: Englischkenntnisse (Nachweispflicht);


Darstellung des Studiengangs
Der Fokus dieses Promotionsstudiengangs liegt auf den Grundlagen und der Evolution des Verhaltens von nichtmenschlichen Primaten und Menschen. Die Projekte sind im Bereich der Psychologie, Anthropologie und Biologie angesiedelt, und zahlreiche Fragestellungen werden aus einer vergleichenden Perspektive betrachtet. Schwerpunkte sind das Sozialverhalten nichtmenschlicher Primaten, Gruppenverhalten und Gruppenkoordination, Entwicklungspsychologie, sowie die kognitiven und physiologischen Grundlagen von Verhalten. Am Studiengang sind die Fakultät für Biologie und Psychologie, das Courant Research Centrum "Textstrukturen", sowie das Deutsche Primatenzentrum beteiligt. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit und der Austausch über Fächergrenzen hinweg sind ein wichtiges Element des Ausbildungsprogramms.

Die Studierenden sind mit ihren Promotionsprojekten in die Forschungstätigkeit von ein (oder zwei) der beteiligten Arbeitsgruppen integriert. Jeder Promovend/Promovendin wird durch einen dreiköpfigen Betreuungsausschuss (Thesis Committee) betreut. Die Auseinandersetzung mit aktuellen Forschungsansätzen auch anderer Gruppen wird durch die Einbindung in das Courant Research Centrum „Textstrukturen" gewährleistet, das durch die Exzellenzinitiative gefördert wird. Im Forschungscolloquium berichten die Promovenden und Promovendinnen über den Fortschritt ihres eigenen Projektes. Zudem wird die frühzeitige Beteiligung an Konferenzen und Tagungen gefördert. Zusätzlich zum eigentlichen Forschungsprojekt wird die Teilnahme an Methodenkursen und an der Lehre gefordert. Die Gesamtzahl zu erwerbender Credits beträgt 20.

An diesem Studiengang Interessierte sollten die Leiter der beteiligten Abteilungen kontaktieren und sich nach freien Plätzen und Finanzierungsmöglichkeiten erkundigen.

Sprachvoraussetzungen
Sehr gute Englischkenntnisse. Bei Englisch als Fremdsprache werden die folgenden Zertifikate anerkannt:
Cambridge Certificate in Advanced English (mindestens Note "B")
Cambridge Certificate of Proficiency in English (mindestens Note "C")
IELTS Academic (mindestens Band 6)
TOEFL-iBT (mindestens 80 Punkte)
TOEFL-PBT (mindestens 550 Punkte)
CEF (mindestens C1)
UNIcertF (mindestens Niveaustufe III)
Alternativ wird der Abschluss eines englischsprachigen Studiengangs anerkannt.

Zulassung: Die Bewerbung wird in elektronischer Form an das Koordinationsbüro gerichtet. Interessenten müssen vor dem formalen Zulassungsverfahren zunächst Kontakt zu den interessierenden Professoren / Professorinnen aufzunehmen, um Arbeits- und Finanzierungsmöglichkeiten zu klären.