Fakultät für Geowissenschaften und Geographie
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Chemie4





Kontakt:

Dr. rer. nat. Susann Graupner
Vorkurse Chemie & Physik
sgraupn@gwdg.de



Sönke Behrends (M.Sc.)
Vorkurs Mathematik
vorkurse_behrends@uni-goettingen.
de

Homepage des mathematischen
Propädeutikums
















Informationen zu den Vorkursen



Links

Vorkurse ("Propädeutika") für angehende Geowissenschaftler/innen


Die Fakultät veranstaltet für angehende Studierende der Geowissenschaften (B.Sc.) der Georg-August-Universität Göttingen zum Wintersemester Vorkurse in verschiedenen naturwissenschaftlichen Grundlagenfächern. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Studenten in diesen Disziplinen erhebliche Wissenslücken haben. Im Rahmen der Vorkurse sollen diese Lücken gefüllt werden um den Studierenden den Einstieg in ihr Studium zu erleichtern.

Vor Beginn eines Wintersemesters bieten wir den angehenden Studenten der B.Sc. Geowissenschaften die Möglichkeit ihr Wissen in Anorganischer Chemie, Mathematik & Physik aufzufrischen. Die Kurse sind auf freiwilliger Basis. Wir empfehlen die Teilnahme allen Studierenden, die Chemie, Mathematik und/oder Physik frühzeitig in der Schule abgewählt haben, oder deren Abitur schon längere Zeit her ist.
Die nächsten Vorkurse finden zum Wintersemester 2017/18 ab Mitte September bis Anfang Oktober statt.
Um an den Propädeutika/Vorkursen teilnehmen zu können, müssen Sie sich dafür anmelden! Das Anmeldeformular finden Sie rechts oben in der Ecke, das erst Mitte Juli/Anfang August 2018 aktiv geschaltet wird.



Allgemeiner Ablauf:
Das anorganisch-chemische Propädeutikum ist auf zehn Tage ausgelegt. Während dieser 10 Tage findet jeden zweiten Tag eine zweistündige Vorlesung zu einem ausgewählten Themengebiet der anorganischen Chemie statt. Die vorgestellten Themen werden dann am nächsten Tag in Form von Kleingruppen (20-30 Teilnehmer) mit Hilfe von Tutoren und ausgewählten Aufgaben geübt und gefestigt.

Das mathematische & physikalische Propädeutikum ist auf je 5 Tage ausgelegt. Während dieser fünf Tage findet täglich vormittags eine zweistündige Vorlesung zu einem ausgewählten Themengebiet der Mathematik bzw. Physik statt. Die vorgestellten Themen werden dann am Nachmittag ebenfalls in Form von Kleingruppen (20-30 Teilnehmer) mit Hilfe von Tutoren und ausgewählten Aufgaben geübt und gefestigt.



Hinweis
Die Teilnahme am Propädeutikum ist unentgeltlich. Unterkünfte können leider nicht vermittelt werden. Mahlzeiten können in der Mensa der Universität eingenommen werden. Eine Haftung gegenüber Teilnehmern für Unfälle, Verluste oder Beschädigungen wird seitens der Universität oder einer ihrer Fakultäten nicht übernommen.

Der Studiendekan der Fakultät für Geowissenschaften und Geographie