Institut für Astrophysik

Führungen

Das Institut für Astrophysik bietet in unregelmäßigen Abständen öffentliche Führungen mit Beobachtungsmöglichkeit am 50-cm-Spiegelteleskop an. Während der Führungen werden die Forschungs- und Ausbildungseinrichtungen des Instituts vorgestellt und, bei klarem Himmel, eindrucksvolle Himmelsobjekte (z. B. Mond, Planeten, Gasnebel, Sternhaufen, Galaxien) im Fernrohr gezeigt. Die Führungen werden durch eine halbstündige Präsentation zu einem aktuellen Thema aus der astronomischen Forschung ergänzt.

Termine der öffentlichen Führungen:


  • Mittwoch, 30. August 2017, 20:00 Uhr
    Beobachtungsobjekte: Mond, Saturn, Ringnebel, Kugelsternhaufen
    Thema des Vortrags: Neue Perspektiven der Astrophysik mit dem künftigen 39m ELT Groß-Teleskop - warum und wofür? (Seemann)
  • Dienstag, 26. September 2017, 19:30 Uhr
    Beobachtungsobjekte: Mond, Saturn, Ringnebel, Kugelsternhaufen
    Thema des Vortrags:



Die Führungen finden bei jedem Wetter statt. Bei bewölktem Himmel ist jedoch kein Blick durch das Teleskop möglich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei - freiwillige Spenden für unsere Öffentlichkeitsarbeit sind willkommen.

Treffpunkt für die Führungen:
Fakultät für Physik, Friedrich-Hund-Platz 1 (ehemals Tammannstr. 1), Eingang Nordost.
Aus organisatorischen Gründen ist der Einlass nur pünktlich zu Veranstaltungsbeginn möglich.

Für Schulklassen und Bildungseinrichtungen bieten wir darüber hinaus Führungen durch das Institut zu anderen Terminen nach vorheriger Absprache an. Weitere Informationen unter Telefon 0551 394037 oder 0551 395052.