Institut für Politikwissenschaft

Vorträge

7.4.2017 Michel Houellebecqs "Unterwerfung" und Jean Raspails "Das Heerlager der Heiligen" als Folgemodell nach dem Bedeutungsverlust soziologischer Zeitdiagnostik. Die Antwortversuche des roman expérimental auf die Migrationskrise. Oldenburg, Autorinnenworkshop "Gegenwartsdiagnosen. Kulturelle Formen gesellschaftlicher Selbstproblematisierung in der Moderne", Wissenschaftliches Zentrum Genalogie der Gegenwart, Einladung Thomas Alkemeyer, Nikolaus Buschmann und Thomas Etzemüller.

11.5.2016 Komplexe Freiheit (Vortrag als Einleitung zur "Nacht des Wissens" an der Zeppelin-Universität Friedrichshafen, 19h, Einl. Maren Lehmann und Hellmuth Willke)

3.2.2015 Gaza and International Law: The War and ist Legal aspects. Organized by Irene Schneider and Kai Ambos, Round Table with Prof. Orna Ben-Naftali, Yousef Zeidan, Walter Reese-Schäfer, Ronen Steinke (Süddeutsche Zeitung)

24.11.2014 Verantwortung: Wofür? Wieso? Und wie? Vortrag auf dem Symposion der Göttinger Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften, der Hans-Böckler-Stiftung und der Kooperationsstelle Hochschule und Gewerkschaften, 14-16h

14.10.2014 Welcome Adress for the Euroculture Alumni Conference, ZHG 003, 16h

9.10.2014 Tocquevilles Kunst des Schreibens: Journalismus und Salonkultur im Vergleich mit Heinrich Heine in Paris, DFG Workshop Tocqueville?s analysis of democracy, Martin-Luther-University Halle-Wittenberg, Einl. Harald Bluhm, 14:30-15:30

23.9.2014 Web 2.0 - Demokratie 2.0, Gemeinsame Tagung des DVPW AK "Demokratieforschung" und "Politik und Kultur", Universität Hildesheim, Einl. Marianne Kneuer

5.6.2014, AMEOS-Klinikum Dr. Heines Bremen und Konferenz der Abt. Philosophische Grundlagen der Psychiatrie und Psychotherapie der deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Das überforderte Selbst. Globalisierungsdruck und Verantwortungslast, Einl. Dr. Klaus Brücher

28.5.2014 Privatisierung und politische Macht, Institutskolloquium des Instituts für Politikwissenschaft an der Universität Göttingen, 12-14 h, (Einl. Tobias Lenz)

8./.9.5.2014 Privatisierung und politische Macht, Universität Wien, Tagung Öffentliche Aufgaben, private Akteure, Einl. Richard Sturn

27.1.2014 Diversität, Widerstreit und das Streben nach Kohärenz als politisch-philosophisches Problem, Vortrag an der PH Weingarten, Einladung Ralf Elm

16.1.2014 Bologna oder: Der Untergang der alten Universität?, Vortrag auf Einladung des ASTA der Universität Göttingen, ZHG 104, 18-20h

2.-4.9.2013 Keynes und der Versailler Vertrag, Tagung John Maynard Keynes' Gesellschaftstheorie" in der Reihe Konzepte der Gesellschaftstheorie, Einl. Ingo Pies und Martin Leschke, Wittenberg, Leucorea

12.-18.8.2013 Europäisches Forum Alpbach, The Roots of European Values, mit Rajeev Barghava, Einl. Franz Fischler und Peter Aichelburg

3.-5.9.2012 Schumpeters Marx-Kritik, Kommentar zu Harald Bluhm, Tagung Joseph Schumpeters Theorie gesellschaftlicher Entwicklung, Wittenberg, Leucorea

30.5.2012 Marxismus, in der Reihe Geschichte der Ökonomik. Theorien im Kontext, Universität Bayreuth, Ringvorlesung (Einl. Martin Leschke)

13.4.2012 Politische Ethik, WDR 5, Philosophischer Radioabend 20.15-21h, Gespräch mit Jürgen Wiebicke

7.9.2011 Vitalismus und Wirtschaftsdynamik. Die wachstumspolitiche Korporatismuskritik von Edmund Phelps, Leucorea Wittenberg, Tagung "Edmund Phelps' strukturalistische Ökonomik", 5.-7.9.2011. Einladung Ingo Pies und Martin Leschke

16.7.2011 Fünf Modelle interkultureller Lektüre am Beispiel Platons, Workshop "Methodische und konzeptionelle Fragen der vergleichenden politischen Theorie und inter- und transkulturellen Ideengeschichte", Universität Hamburg, Institut für Politikwissenschaft 15./16. Juli, Einladung Alexander Weiss und Andreas Bunsen

22.6.2011 Testing the liberal Multicultural Hypothesis: Normative Theories and Social Science Evidence, Panel with Will Kymlicka, Conference Europe - Space for Transcultural Existence, Göttingen, European Studies.

30.11.2010 Moralkommunikation und Marktwirtschaft. Vortrag auf dem Wittenberger Dialog zu Markt und Moral, Wittenberg, 30.11-1.12.2010, Einladung Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik, Andreas Suchanek.

8.9.2010 Epilog: Wirtschaftspolitische Folgerungen aus dem Werk William Baumols, auf der Tagung "William Baumols Markttheorie unternehmerischer Innovation", Leucorea Wittenberg, Einl. Ingo Pies und Martin Leschke

11.6.2010 Sozialphilosophische Erörterungen zum Verhältnis von wirtschaftlichem Wettbewerb und staatlicher Ordnung. Vortrag auf dem Symposion "Globale Finanzkrise als ethische Herausforderung, Interdisziplinäres Symposion des Rottendorf-Projekts, Hochschule für Philosophie München, Aula, Kaulbachstr. 21 11./12. Juni 2010. Einladung Johannes Wallacher

18.9.2009 Die Ideenpolitik der preußischen Reformer. "Reform" and "Restauration". Implementing Political and socio-cultural Change in Prussia and Japan. Conference of German and Japanese Historians, Tokyo University, 18-19 September 2009, Organizer: Harald Kleinschmidt

28.10.2009 Ansprache zur Verabschiedung von Bassam Tibi. Aula der Universität Göttingen

11.9.2009 Werteentwicklung und gesellschaftliche Zusammenarbeit. Bertelsmann-Stiftung, Gütersloh. Kommentar: Werte in der Praxis (zu Harald Welzer und Armin Nassehi)

7.9.2009 Ludwig von Mises und die Gesellschaftskritik(er), Wittenberg, Leucorea, Tagung Ludwig von Mises, Einl. Ingo Pies und Martin Leschke

18.8.2009 Zivilgesellschaftliches Engagement und Wertewandel in den letzten 120 Jahren. Vortrag zur 120-Jahr-Feier der Gauss-Weber-Loge, Göttingen, Aula der Universität Göttingen

23.6.2009 Religion and Civil Society, Doktorandenprojekt mit der Université Mohamad V. in Rabat, Marokko

8./9.5.2009 Civil Society and Political Theory, International Confernence Challenges for the Korean Civil Society after the democratic transformation. Experiences of the post-socialist countries in Eastern Europe and the reunified Germany, Freie Universität Berlin, Institut für Koreanistik, Einl. Eun-Jeung Lee

27./28.3.2009 Post Crisis Banking. Deekeling Arndt Advisors, Düsseldorf

13.1.2009 Universität Gießen, Vortrag: Die Antisklavereibewegung als kosmopolitische NGO, Einl. Barbara Holland-Cunz

30. 10.2008 Liberale Moraldebatten in modernen europäischen Gesellschaften. John Rawls und die Kommunitarier, Tagung: "Kapitalismus, Liberalismus und religiöses Ethos. Kulturhistorische Interdependenzen und ideengeschichtliche Entwicklungen in Westeuropa und den USA", Politische Akademie Tutzing, Einl. Michael Hochgeschwender

25.9.2008 Die Antisklavereibewegung von 1787 als frühe international wirksame NGO; Vortrag auf der Konferenz "Kosmopolitismus und kosmopolitische Demokratie - eine kritische Bestandsaufnahme" der Sektion Politische Theorie und Ideengeschichte innerhalb der DVPW, 25.-27.9.2008 in Halle/S., 25.9.2008 16.15h; Einladung: Harald Bluhm und Peter Niesen.

2.9.2008, Douglass North und das Problem der Shared Mental Models: Kognition und Ideologie, Tagung: Douglass Norths ökonomische Geschichtstheorie, Leucorea Wittenberg, 1.-3.9.2008, Einladung: Ingo Pies und Martin Leschke

24.8.2008, 10.30-12.30, Der Prager Frühling von 1968 im Rückblick nach 40 Jahren, Evangelische Akademie Hofgeismar

1.7.2008 Société civile et Organisations Non-Gouvernementales. Communication faite à l'université Mohammed V. de Rabat dans le cadre du projet: Société civile au Maroc et dans la République Fédérale d'Allemagne : approches théoriques et recherches empiriques (29.6.-6.7.2008) Im Rahmen des Doktorandenaustauschsprojekts mit Ingrid Schneider.

5.-7. Juni 2008 Habermas, Ratzinger und die postsäkulare Gesellschaft, Vortrag auf der ÖFG-Tagung "Politik, Religion und Markt: Die Rückkehr der Religion als Anfrage an den politisch-philosophischen Diskurs der Moderne", Universität Innsbruck

17.-19.4.2008 Autonomie und Gemeinschaft, Universität Graz, Philosophisches Seminar, Tagung Illusion Autonomie? Einl. Harald Stelzer/Elisabeth List

19.10.2007 Die Entstehung ordnungsökonomischer Paradigmen - Theoriegeschichtliche Betrachtungen, 3. Symposion für Ordnungsökonomik, Freiburg, Walter-Eucken-Institut, Einladung Viktor Vanberg

3.-5.9.2007 Jon Elster, Cement of Society, Wittenberg Center for Global Ethics, Einl. Ingo Pies

25.7.2007 Habermas, Ratzinger und die These von der postsäkularen Gesellschaft, Cusanuswerk, Schloß Spindlhof, Regensburg

9-13.7. Is there a special European way of conflict resolution? The Combination of civil and military action in recent cases of intervention, Presentation at the Conference: Multidisciplinary Perspectives on Peace and Conflict Research, HumanitarianNet Peace and Conflict Seminar, Universidad Deusto/Bilbao

4.-9. Juni 2007 Aktuelle Demokratietheorien. Inter University Center Dubrovnik (IUC), Kooperation mit Prof. Zvonko Posavec und Thomas Fröhlich

1.6.2007 "Man erkennt sehr leicht den Einfluss Husserls", Wieweit trägt die Interpretation des Ordoliberalismus durch Foucault?, Freiburg, 550 Jahr Feier der Universität, Symposion in Kooperation mit dem Walter-Eucken-Institut

20.5.2007 Die Stadt der Zukunft. Wie wollen wir zusammenleben?. Hauptreferat Berlin mit Hans Stimmann, Dieter Gorny u.a. (GEWOBAU)

22.4.2007 Democratic Peace Theory: Kant, Doyle, and Lake, Kant State University Kaliningrad, 283. Anniversary of Immanuel Kant

28.3.2007 Der Globalisierungsbegriff als Grenzkategorie zwischen Fachwissenschaften und politischer Zeitdiagnostik, Fachtagung der Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin

22.-23. Februar 2007 Neuroscience, Willensfreiheit, politische Freiheit. Warum die Herausforderung es verdient, ernst genommen zu werden. Vortrag auf dem Workshop "Freiheit und Verantwortung. Neue Rahmenbedingungen gesellschaftlichen Handelns". Ein Workshop der Forschungsgruppe "Kulturen der Verantwortung", Einladung Priv.-Doz. Dr. Ludger Heidbrink und Priv.-Doz. Dr. Alfred Hirsch, Kulturwissenschaftliches Institut Essen

29.11.2006 Der deutsch-chinesische Dialog, Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin (Einl. Martin Graefe)

16.11.2006 Deutschlands Positionssuche nach dem Ende der Teilung, Vortrag auf der Tagung "Rohstoffweltmacht Rußland? Exportweltmeister Deutschland? Bestimmungsfaktoren für wirtschaftliche und politische Macht", vom 16.-18.11.2006 an der Universität Kasse, Ost-West-Wissenschaftszentrum und Friedrich Ebert-Stiftung, 9. Schönfelder Kreis 2006, Einladung Gabriele Gorzka

8.11.2006 Der Vorrang der Demokratie vor der Philosophie. Über Richard Rorty, Stuttgart, Evangelische Akademie

28.10.2006 Global Governance in the Post-Cold War Era, Kyung Hee University, Seoul, International Conference, Special Session I (Einl. John Ikenberry)

27.10.2006 Renaissance Revisited - A New Aesthetics of Universality, International Conference, Plenary Session III, Einl Inwon Choue, Rector

27.10.2006 Reinventing Humanity, International Conference, Plenary Session I Kyung Hee University, Seoul. Einl. Inwon Choue, Rector

26.10.2006 Politics of European Integration, Seoul National University, Center for EU Studies, Einl. Prof. Woo-Sik Moon

23.10.2006 Zum Gedenken an Arno Waschkuhn, Einl. Michael Strübel, Prodekan, und Arno Scherzberg

27.8.-9.9.2006 Neoliberalismus und soziale Gerechtigkeit. Texte von Michel Foucault und John Rawls, Studienstiftung des deutschen Volkes, La Vitta, Südtirol

1.7.2006 "The Active Society Revisited" Comment presented at the SASE-Conference in Trier, 10.30-12h, Panel 2201 (Invitation: Edward Lehman, New York University, Network: (A) Communitarian Ideals and Civil Society.

3.5.2006 Fehlschlüsse und richtige Schlüsse in der Globalisierungsdiskussion. Technische Universität Chemnitz, Institut für Soziologie, Einladung Ditmar Brock

6.4.2006 Eine europäische Bürgergesellschaft, Dresden, Landeszentrale für politische Bildung, Veranstaltung "Europäische Bürgergesellschaft im Dialog der Generationen"

23.3.2006 Autonomiepostulat als Verantwortungszumutung, Tagung Verantwortung in der Marktwirtschaft, Essen, Kulturwissenschaftliches Institut, Einl. Ludger Heinbrink

16.3.2006 Können die Grenzen vernünftiger Steuerung von Globalisierungsprozessen als Grenzen der Vernunft angesehen werden? Universität Tübingen, Eröffnungsvortrag der Konferenz "Herausforderungen der Vernunft im globalen Zeitalter" des DFG-Graduiertenkolleges Globale Herausforderungen

16.2.2006 German and European Identity in Transition: Supranational or Transnational? Presentation at the Euroculture IP-Program in San Sebastian "Spaces and Power in Europe: Culture, Communication and the Politics of Identity", 16.2.2006, Einladung Aurkene Alzuay

20.1.2006 Die Intellektuellen und die Wissenskulturen am Beispiel der New York Intellectuals, Vortrag am ZIF Bielefeld, Einl. Johann Roggenhofer, Martin Carrier, Bettina Heintz

20.10.2005 Die Wiederbelebung des Vertragsarguments in der politischen Philosophie, Vortrag auf dem Akademiegespräch der FES Bonn "Ideen und Grundwerte der sozialen Demokratie. Eigenverantwortung und soziale Rechte".

28.9.2005 Die New York Intellectuals: Der Transformationsprozeß einer Gruppe politischer Intellektueller im internationalen Kontext, Vortrag auf der Tagung der DVPW-Sektion Politische Theorien und Ideengeschichte, Göttingen

5.-7.9. 2005 "Albert Hirschmans Rhetorik der Reaktion", Vortrag am Wittenberg Center for Global Ethics, Einl. Ingo Pies

1.7.2005 Freiheit und kulturelle Differenzen, Vortrag an der Universität Dortmund, Einl. Thomas Meyer

17.3.2005 Verantwortung in der Zivilgesellschaft. Essen, Kulturwissenschaftliches Institut, Einladung Ludger Heidbrink

18.2.2005 Voraussicht und Fehlurteil. Die intellektuelle Basis von Entscheidungen Vortrag auf der 1. Staatswissenschaftlichen Tagung in Erfurt, Einladung Arno Waschkuhn

13.1.2005 Zeitdiagnostik als Zukunftschance der Sozialwissenschaften? Vortrag an der Universität Oldenburg

19.11.2004 Freiheit und Verantwortung, Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin (mit Wolfgang Thierse, Franz Müntefering, Siegmar Gabriel, Volker Gerhardt, Thomas Meyer u.a.)

2.11.2004 Staat, Markt und Zivilgesellschaft. Leistungsmöglichkeiten und Leistungsgrenzen. Universität Freiburg, Vortrag auf dem dies academicus, Einl. Ursula Nothelle-Wildfeuer

3.6.2004 Antiamerikanismus als Problem der deutschen Außenpolitik. Vortrag an der Universität Sofia, 18-20 h

3.6.2004 sowie 1.6. 2004, Krieg, Demokratie und westliche Kultur. Vorlesung vor dem ZEDES Germanicum Sofia, jeweils 13-15h

1.6.2004 Die Idee der Zivilgesellschaft und die Demokratisierung der Europäischen Union, Vortrag vor dem Goethe-Institut Sofia, 17-20h

28.5. 2004 Jürgen Habermas und die deliberative Demokratie, Vortrag vor der Gesellschaft für politische Wissenschaft an der Universität Zagreb, Fakultät für Politische Wissenschaft, 18-20h

27.5.2004 Zivilgesellschaft und europäische Demokratie, Vortrag an der Fakultät für Politische Wissenschaft der Universität Zagreb, Einladung Zvonko Posavec

3.3.2004 Zivilgesellschaft als Begriff und Problem. Vortrag im Collegium Carolinum, München, vor dem Forschungsverbund FOROST (Forschungsverbund Ost- und Südosteuropa), Einladung: Martin Schulze-Wessel und Robert Luft

5.12.2003 Grundlagen der Zivilgesellschaft, Seminar der Stiftung der deutschen Wirtschaft und des Studienförderwerks Klaus Murmann, Franz-Heinrich-Ulrich-Haus Kronberg, Ausbildungs-zentrum der Deutschen Bank

25. 9. 2003, Korreferat zu Wolfgang Kerstings "Philosophische Sozialstaatsbegründungen", 1. Freiburger Symposion zur Ordnungsökonomik: Sozialethische und ordnungsökonomische Grundlagen einer "Neuen Sozialen Marktwirtschaft", Freiburg, Walter-Eucken-Institut, Einladung: Viktor Vanberg

10.1.2003 Die Euro-Politie - ein radikaldemokratisches politikwissenschaftliches Modell, Vortrag an der Universität Erlangen, Arbeitsgemeinschaft Demokratia, Einladung Angelika Pabst

29.11.2002 Können Kommunitarier die Weltgesellschaft denken? Tagung "Die Gesellschaft und ihre Reichweite. Wie zwingend ist die Weltgesellschaft", Universität Bielefeld, Fakultät für Soziologie, Institut für Weltgesellschaft, Einladung Hartmann Tyrell

13.6.2002 Ending States, Vortrag auf der Tagung Nature, Nation and Society in Nijmwegen, Einladung Wolfgang Zierhofer

5.6.2002 Mannheim, Modernisierungsschock, Gemeinschaftsdenken und Bürgerengagement vor der Studentischen Initiative des Club of Rome, Mannheim, Einladung Eugen Pissarskoi

16.5.2002 Kommunitarismus. Neues Gemeinschaftsdenken in der postindustriellen Gesellschaft, Vortrag an der Universität Freiburg, organisiert vom Colloquium Politicum in Zusammenarbeit mit der Carl-Schurz-Gesellschaft und der Landeszentrale für Politische Bildung Baden-Württemberg, Außenstelle Freiburg Einladung Sabina Wilhelm

25.4.2002 Kommunitarismus heute und sein Einfluß auf die Politik der Zukunft, Vortrag zur Verleihung des Kommunitarier-Preises 2002 im Mikado Verlag Hamburg, Einladung Jürgen Hunke

3.-5.1.2002 Gerechtigkeitstheorien, Innsbruck, Institut für systematische Theologie, Jahrestagung des Innsbrucker Moraltheologenkreises, Einladung Prof. Gertraut Lachner

30.11.2001, The Theory of Communitarianism, auf der Tagung "Civil Society between Liberalism and communitarianism. International Discussions and Austrian Perspectives", Wien, Österreichische Forschungsgemeinschaft, Einladung Prof. Emil Brix

17.11.2001 Moderne politische Theorien im Austausch mit der amerikanischen Politiktheorie
Vortrag für die Deutsche Gesellschaft für Amerikastudien, AG Politikwissenschaft, in Lambrecht/Pfalz Nov. 2001

26.10.2001 Remoralisierung - Das Ende der Ironie, Vortrag auf der Konferenz Die Ironie der Politik. Zur konstruktivistischen Herausforderung der Politikwissenschaft, Universität Marburg, Einl. Thorsten Bonacker, André Brodosz, Thomas Noetzel

12./13.10.2001 Die Theorie der Einbeziehung des Anderen und die Problematik der Staatsbürgerschaft bei Jürgen Habermas, Rostock Deutsch-französisches Kolloquium "Wie sollen Migranten integriert werden? Französische und deutsche nationalstaatliche Integrationsmodelle", mit Alain Touraine, Dieter Oberndörfer, Claus Leggewie u.a., veranstaltet von der Hansestadt Rostock in Zusammenarbeit mit dem Institut Français de Rostock, Einladung Yves Bizeul

28.9.2001 The Third Way and Communitarianism in Europe, GOETHE-Institut Singapur mit der National University of Singapore und der Friedrich-Naumann-Stiftung, Singapur, Einladung Heinrich Blömeke und Chua Beng Huat

18.9.2001 Die westliche Diskussion zum Thema Zivilgesellschaft, Friedrich-Ebert-Stiftung, Moskau, Einladung Peter W. Schulze

3.9.2001 Das Individuum oder die Gemeinschaft. Die Zukunft der Demokratie zwischen Globalisierung und Individualismus, Königsteiner Forum, Einl. Eduard Kroker

13.7.2001, Zur vergleichenden Analyse aktueller und älterer Zeitdiagnosen, Vortrag auf der Autorenkonferenz Gegenwartsdiagnosen II, Fernuniversität Hagen, Einladung: Uwe Schimank

2.7.2001 Amitai Etzioni und das kommunitarische Denken, Vortrag im Mikado-Haus Hamburg, Einladung Jürgen Hunke

30.6.2001 Reflexive identity construction and European cultural tradition, Vortrag auf der 13th Annual Confernce of the Society for the Advancement of Socio-Economics (SASE), Amsterdam, (Einl. Edward W. Lehman)

30.3. 2001 Parteien als politische Organisationen in Luhmanns Theorie, Tagung der Sektion "Politische Theorie und Ideengeschichte" der DVPW zu Luhmanns "Politik der Gesellschaft" vom 29.-31.3.2001 in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

29.3.2001 Die Relevanz von politischer Theorie und Ideengeschichte für die Politikwissenschaft ? unter Berücksichtigung der Politik der Europäischen Union, Universität Salzburg, Institut für Politikwissenschaft

12. Feb. 2001 Politik und Moral, Universität/GH Kassel, im Rahmen der Ringvorlesung "Potentiale der Politikwissenschaft", Einl. Prof. Gerd Steffens

26.1.2001 Internationale Gerechtigkeit als Gegenstand von Theorie und universalistischer Moralität, RWTH Aachen (Einladung Wolfgang Kuhlmann)

9.12.2000 Möglichkeiten und Grenzen politischer Ethik heute. Universität Bonn.

7.12. 2000 Regierungsethik. Regeln für die Korruptionsbekämpfung in Politik und Verwaltung
Vortrag an der FH Münster

2.11.2000 Die Grenzen von Moral und Macht. Government Ethics und Korruption in der Politik
Evangelische Akademie, Hamburg

2. Okt. 2000 Globale Orientierung und Europabewußtsein. Plenumsvortrag auf dem 21. wissenschaftlichen Kongreß der DVPW

31.8-1.9.2000 Politik und Moral. Vortrag und Seminar auf der Sommeruniversität des Evangelischen Studienwerks Villigst

8.7.2000 Global orientation and European identity. Auf der Tagung Citizenship and Exclusion, Twelfth Annual Conference of the Society for the Advancement of Socio-Economics (SASE), London, 7.-10. July 2000, London (Einl. Edward W. Lehman)

3.7.2000 Politische Theorie und Theologie, Vortrag vor dem Institut für Orientalistik, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

6.4.2000 Wie amerikanisch war das europäische zwanzigste Jahrhundert?, Alte Synagoge Essen (Einl. Edna Brocke)

25.2.2000 Ein universalistischer Ansatz zur Theorie internationaler Gerechtigkeit, Kommentar zu Thomas Pogge, Tagung: Internationale Gerechtigkeit, Katholische Universität Eichstätt, Einl. Karl Graf Ballestrem

6.12.99 Zeitdiagnostische Potentiale des Postmoderne-Begriffs. Versuch einer Zwischenbilanz, Rostocker Universitätstage (Institut für Philosophie, Einladung Hans-Jürgen Wendel)

5. 11. 99: Was bleibt vom Nationalstaat im Prozeß der europäischen Integration?, Universität Prag (Einladung Institut für mitteleuropäische Studien).

7.10.99, Die Kreativität politischen Handelns und die Entstehung des Neuen. Kommentar zum Vortrag von Hartmut Rosa, Tagung: Die Kreativität politischen Handeln, Sektion "Politische Theorie und Ideengeschichte" der DVPW, Berlin,

16.9.99 Integration und kollektive Identität, Eröffnungsvortrag auf dem Workshop "Integrationskultur" der Diakonischen Akademie Berlin und des Instituts für kommunitarische Studien, Berlin, 16.-18.9.99.

1.7.1999 Demokratietheoretische Leerstelle Arbeit. Vortrag auf der Tagung "Gesellschaftliche Integration durch Arbeit. Über die Zukunftsfähigkeit sozialkatholischer Traditionen von Arbeit und Demokratie am Ende der Industriegesellschaft", Haus am Maiberg, Bildungsstätte der Diözese Mainz, Einladung: Prof. Dr. Heiner Ludwig.

15.6.1999 Versuch über den Berliner Republikanismus. Im Rahmen der Ringvorlesung an der Universität Essen "Alles bleibt ganz anders. Vorbereitung auf die Berliner Republik" (Veranstalter: Rektorat der Universität Essen).

7.6.1999 Perspektiven für den Wandel des Wohlfahrtsstaates, Evangelische Akademie Hamburg, Esplanade.

19.5.99 Krieg um Kosovo. Humanitäre Intervention? Beitrag auf der Veranstaltung der Fachgruppe Politik und des Rektorats der Universität Essen

30.4.99 Wo stehen wir? Perspektiven der Kultur- und Sozialphilosophie. Geistes-wissenschaftliche Fakultät der Universitären Hochschule Luzern (Einl. Karen Gloy).

24.3.99 Zeitdiagnostische Potentiale des Postmoderne-Begriffs. Versuch einer Zwischenbilanz. Wissenschaftliches Kolloquium der Fernuniversität Hagen (Einl. Uwe Schimank).

27.2.99 Communitarian initiatives and political institutions in Germany, Washington, Communitarian Summit 1999, George-Washington University (Einladung: Amitai Etzioni).
18.12.98 Einige Bemerkungen zur Rolle der Normativität in der neueren politischen Theoriediskussion, Universität Freiburg, Institut für Politikwissenschaft.

1.12.98 Kommunitarisches Denken: ein angelsächsischer Sonderweg oder auch für uns eine hilfreiche Antwort auf Globalisierungserscheinungen? Tagung Neue Bürger- und Sozialkultur. Vision oder Utopie? Werkstattgespräch, Hanns-Seidel-Stiftung, Akademie für Politik und Zeitgeschehen, München.

27.11.98 Entscheiden in der Risikogesellschaft. Korreferat zu Hermann Lübbe auf der Jahrestagung 1998 der DGfP, Bad Godesberg, Einl. Prof. Dr. Klaus Dicke.
17.10.98 Amitai Etzioni: Politik, Soziologie und kommunitarisches Denken. Forum Philosophie. Akademie der Diözese Hildesheim, St. Jakobushaus, Goslar (Einl. Dr. Andreas Fritzsche).

2.10.98 Die Wiederentdeckung der Gemeinschaft. Vom Egoismus zum Kommunitarismus?, Vortrag auf der Tagung "Prinzip Gegenseitigkeit. Zivilgesellschaft und soziale Initiative", Akademie der Diözese Hildesheim, St. Jakobushaus, Goslar, Einladung Dr. Andreas Fritzsche.

22./23.9.98 "Kommunitarisches Denken in der liberalen Gesellschaft", Drei Vorlesungen zum Thema: Individuum ohne Gemeinschaft? Zur Kontroverse zwischen Kommunitarismus und Liberalismus. Philosophische Woche der Katholischen Akademie in Bayern in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Philosophie der Jesuiten in München, Einl. Dr. Franz Henrich/Prof. Dr. Harald Schöndorf.

18.7.98 Dialogform und Demokratie. Überlegungen im Blick auf Platon. Vortrag an der Philosophischen Fakultät der Universität Passau (Einl. Prof. Dr. Winand Gellner).

15.7.98 Civil Society and New Communitarian Political Thought in Germany, 10th International Conference on Socio-Economics: Challenges for the Future: Structural Changes and Transformations in Comtemporary Societies. SASE (The Society for the Advancement of Socio-Economics), Vienna, Austria, Einl. Edward Lehmann, New York University.

10.6.98 Modernisierungsprozeß und Heilsversprechen. Karl-Lamprecht-Vortrag 1998, Karl-Lamprecht-Gesellschaft, Leipzig.

8.5.98 Welches Europa kann den Souveränitätsverzicht der Nationalstaaten kompensieren? Vortrag auf dem Symposium "Integrationsprozesse und Demokratie in Europa", Universität Essen, Einladung Prof. Dr. Othmar Nikola Haberl.

18.3.98 Wiederaufstieg der politischen Philosophie? Universität Leipzig, Institut für Philosophie (Einladung Georg Meggle)

3.-4.3.1998 Drei Vorlesungen: zum Thema "Der Kommunitarismus als Gegenthese zum Liberalismus: Die Notwendigkeit der Gemeinschaft für die Konstitution von Person". A) Die kommunitarische Kritik an der Konzeption eines atomistischen Selbst, 3.3.98, 9-10.30 Uhr, B) Die soziale These des Selbst und die Verpflichtung zur Zugehörigkeit, 3.3.98, 14.30-16 Uhr, C) Drei Schwierigkeiten des kommunitarischen Denkens, Mi. 4.3.98, 9-10.30 Uhr. Katholische Akademie in Bayern in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Philosophie der Jesuiten in München, Philosophisches Seminar "Hat das Individuum Vorrang vor der Gemeinschaft?", mit Wilfried Hinsch, Karl-Otto Hondrich, Harald Schöndorf SJ, u.a.

21.11.97 Identity in a contemporary German and European perspective. University of Chicago, Division of Social Sciences, Conference: The Identity Concept in Social Science Research, Nov. 21-22, 1997. Invitation: Jane Goldstein, (DAAD-gefördert).

13.11.97 Der Stand der Kommunitarismus - Rezeption in Deutschland 1997, Tagung: Sozial-staatlichkeit, Kommunitarismus und Demokratieentwicklung, Bochum, Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen.

11.11.97 Die Verantwortungsgesellschaft - The new Golden Rule. Panel Discussion with Amitai Etzioni, Victor Vanberg und Hans-Ulrich Nübel. Colloquium Politicum der Universität Freiburg in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Amerikanischen Institut/Carl-Schurz-Gesellschaft und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (Einl. Prof. Dr. Eva Manske).

27.-28.10.97 FORAREA-Konferenz in München: Crisis of Civil Society? Crisis of Civil Government? A Comparative Persepective, Participation in Panel Discussion with Stephen Macedo, John Brehm, Hilda Sabato, Fikret Adanir and others (Invitation: Jürgen Gebhardt/Berndt Ostendorf).

16.10.97 Globalisierungspraxis versus Universalismusdiskurs. Protektionismus als Leitmotiv globalisierungstheoretischer Zeitdiagnostik. Vortrag auf dem 20. Wissenschaftlichen Kongreß der DVPW: Demokratie - Eine Kultur des Westens?, Universität Bamberg.

19.9.97 Untergräbt das kommunitarische Denken den Sozialstaat? Kolloquium "Leitvorstellungen und Gerechtigkeitsziele der Sozialpolitik" der Philosophischen Gesellschaft Bad Homburg e.V., Bad Homburg

16.9.97 Die Menschenrechte zwischen dem Zusammenprall der Kulturen und den internationalen Wirtschaftsbeziehungen. Seminar: Globalisierung im Horizont politischen Lernens. Die Diskussion um internationale Wettbewerbsfähigkeit in ihrer Bedeutung für die politische Bildung. Tagung der Vereinigung für politische Bildung in Niedersachen, Veranstalter: Evangelische Akademie Loccum in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung.

16.9.97 Kommunitarisches Denken, New Labour und der bevorstehende Wahlkampf in Deutschland. Forum für Politik und Kultur Hannover in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung, Gundlachsaal Hannover.

27.6.97 Zur politischen Konzeption und zur Problematik des kommunitarischen Denkens mit dem Blick auf kommunalpolitische Erfahrungen in Deutschland, Vortrag in der Remise der Üstra Hannover vor dem Unterbezirk Hannover der SPD

3.6.97 Die neue Rhetorik der Gemeinschaft. Kommunitarisches Denken in den USA, Freiburg, Veranstalter: Colloquium Politicum der Universität Freiburg in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Amerikanischen Institut und der Landeszentrale für politische Bildung

22.5.97 Politische Theorie heute. Fachkolloquium im Warburg-Haus Hamburg, Diskussion mit Wolfgang Kersting, Volker Gerhardt, Klaus von Beyme, Jürgen Gebhardt.

27.2.97 Kommunitarismus. Landeszentrale für politische Bildung Niedersachsen und Landeszentrale für politische Bildung des Landes Sachsen-Anhalt, Königslutter.

8.2.97 Die neuere Rezeption des kommunitaristischen Denkens in der Bundesrepublik, Referat auf der Tagung "Die Wiederentdeckung der Gemeinschaft. Vom Egoismus zum Kommunitarismus?", Evangelische Akademie Baden, Bad Herren¬alb.

13.1.97 Kommunitarischer Bürgersinn im Spannungsfeld von Staat, Markt und Zivilgesellschaft. Über einen neueren Versuch, die prekäre Balance von Individuum und Gemeinschaft zu denken. Augustana-Hochschule Neuendettelsau

12. 12. 96 Die Heilsversprechen antimoderner Revolten. Vortrag auf der Tagung "Heilsver-sprechen" Universiteit Utrecht. Faculteit der Wijsbegeerte (Einladung Willem van Reijen)

19.11.96 Kommunitarismus - Vortrag auf dem Seminar USA- Republikanische Wende? vom 18.-22. Nov. 1996 in Bonn, Friedrich-Ebert-Stiftung

15.11.96 Kommentar zu Richard King, Die Krise der Zivilgesellschaft, Tagung der AG Politikwissenschaft in der Deutschen Gesellschaft für Amerikastudien, Uni¬versität Frankfurt (Einladung Hans-Jürgen Puhle)

26.10.96 Postmoderne Gerechtigkeitsdiskurse und das Problem des Universalis¬mus, Wissenschaftliche Herbsttagung der Sektion politische Theorie und Ideen¬geschichte in der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft, Erlangen: Gerechtigkeit und Gemeinwohl - Grundbegriffe des politischen Ordnungsdenken im interkulturellen Vergleich (Einl. Jürgen Gebhardt)

24.9.96 Das Spannungsverhältnis zwischen weltbürgerlichen Wertkonzeptionen und der formalen Ethik des Universalismus, XVII. Deutscher Kongreß für Philo¬sophie 1996 in Leipzig, Kolloquium Spektrum der Ethik, Moderation Wolfgang Kluxen

10.6.96 Die Rezeption des amerikanischen Kommunitarismus in Deutschland, im Rahmen der Vorlesung Kommunitarismus oder: Was hält die moderne Gesellschaft zusammen?, Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaft der Uni¬versität Rostock, (Einladung von Yves Bezeul)

9.3.96 Die sozialpolitischen Implikationen der Gerechtigkeitstheorien des Kom¬munitarismus, Referat auf dem Kolloquium "Leit- und Gerechtigkeitsvorstellungen der Sozialpolitik" in der Katholischen Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Weingarten, veranstaltet von der Hans-Böckler-Stiftung und der Philosophischen Gesellschaft Bad Homburg (Siegfried Blasche/Dieter Döring)

25.1.96 Kommunitarismus auf dem Prüfstand: Sozialpolitik im Spannungsfeld von Staat, Markt und Zivilgesellschaft. Tübinger Forum der Friedrich-Ebert-Stiftung, Neue Aula der Universität Tübingen, Hörsaal 2

13.12.95 Zeitdiagnose als wissenschaftliche Aufgabe. Antrittsvorlesung als Privatdozent an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

27.11.95 Über zwei grundlegende Schwierigkeiten des gegenwärtigen kommuni¬tarischen Denkens, Universität Magdeburg, Fakultät für Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften (Einladung Erhard Forndran/Wolfgang Welsch).

9.11.95 Individualismuskritik, Tugenddiskurs und Gemeinschaftsbegriff. Referat auf der Tagung "Alte Linke und neue Rechte - Gemeinsamkeiten und Gegensätze in der Diskussion über die Zukunft Deutschlands" der Konrad-Adenauer-Stiftung im Bildungszentrum Schloß Eichholz.

6.10.95 Atomistisches Selbst und gesellschaftliche Gemeinschaft: Kommunitarische Modernitätskritik. Referat auf der Tagung der Fachschaft Philosophie der Cusanus-Gesellschaft in Schwerte vom 5.-8. Okt. 1995 mit dem Titel "Das Gute und das Rechte. Der Streit zwischen Liberalismus und Kommunitarismus über die normativen Grundlagen moderner Gesellschaften?"

3.7.95 Neorealismus und Neoliberalismus in der Theorie der internationalen Beziehungen. Habilitationsvortrag vor dem Fachbereich Geschichte, Philosophie und Sozialwissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

8.4.95: Von den Grenzen des Universalismus. Nach welchen Prinzipien können normative Fragen geklärt werden? Evangelische Akademie Bad Segeberg.

11. Nov. 94 Die deutsche Rezeption des kommunitarischen Denkens, Universität Frankfurt, Sektion Politikwissenschaft der Deutschen Gesellschaft für Amerikastudien (Einl. Hans-Jürgen Puhle).

14. Okt. 94 Über einige Probleme und Grenzen des Universalismus, Vortrag vor der Karl-Lamprecht-Gesellschaft in Leipzig (Einladung Gerald Diesener).

30.10.94 Zivilgesellschaft und Kommunitarismus, in Föhrde bei Brandenburg, (Seminar der Stiftung Mitarbeit, Bürgerbewegung/Bündnis 90).

Juni 93. Vortrag: Was ist die freiheitlich-demokratische Grundordnung? Vor einem Fortbildungsseminar für Gymnasialdirektoren des Landes Sachsen-Anhalt, in Schierke, veranstaltet von der Landeszentrale für politische Bildung.

Juni 93. Vortrag: Was ist die freiheitlich-demokratische Grundordnung? Vortrag auf einem Seminar für die Studiendirektoren und Referendarsausbilder des Landes Sachsen-Anhalt, in Wernigerode, veranstaltet von der Landeszentrale für politische Bildung.

Juli 93: Vormittagsseminar: Einführung in den Studienbereich politische Theorie und Ideengeschichte, Fortbildungskurs für Gymnasiallehrer, Erste Studieneinheit, in Teutschenthal, veranstaltet von der Bundeszentrale für politische Bildung.

16.6.1992 Vortrag an der ETH Zürich zum Thema: "Sind Hoffnungen auf eine kommunikative Rationalität berechtigt? Probleme des Widerstreits politischer und ethischer Rationalitätstypen" in einer Veranstaltungsreihe der "Gruppe Humanökologie" des Geographischen Instituts "Vernunft angesichts der Umweltzerstörung"

7.5.1992 Ethik, Politik und die Moral des Alltags, Vortrag an der Fachhochschule Potsdam, Fachbereich Sozialwesen.

1.8. 92 Denken ohne Gedächtnis - Überlegungen zur Überwindung des Memorierens durch technische Speichermedien. Vortrag auf dem Kolloquium "Aufzeichnung und Analyse. Theorien und Techniken des Gedächtnisses" vom 31.7. - 2.8.1992 in Rosengarten bei Hamburg.

10.12.1991 Vortrag über Jürgen Habermas und Richard Rorty in der Guten¬berg-Buchhandlung in Halle, veranstaltet durch den Campus-Verlag.

11.12.1991 Richard Rorty und die neuere amerikanische Philosophie, Vortrag in der Syndikat-Buchhandlung in Leipzig.

16.12.1990 Vortrag über "Universalismus, negativer Nationalismus und die neue Einheit der Deutschen" auf der vom Research Committee Political Philosophy der International Political Science Association vom 14.-16.12.1992 veranstalteten Tagung zum Thema "Die Theorie der Demokratie und die Vereinigung Deutschlands" in Bonn ( Einladung von Ernst Vollrath ).

26.-28.10.1990 Referat auf der Tagung "Diskursethik, Gerechtigkeitstheorie und politische Praxis" in der Gustav-Heinemann-Akademie Freudenberg.

30.6.1990 Referat "Theodor W. Adorno als Lehrer Lyotards" auf dem Symposium "Kritische Erziehungswissenschaft - Moderne - Postmoderne" an der Universität Bielefeld, Fakultät für Pädagogik, Einladung von Heinz Sünker.

8.6.1990 "Die DDR-Revolution im Spiegel der westdeutschen Presse", Referat in der Julius-Leber-Akademie Ahrensburg vor Stipendiaten der Friedrich-Ebert-Stif¬tung

17.12.1989 Vortrag auf dem Forschungskolloquium zur Ästhetischen Theorie Jean-François Lyotards "Zeit der Ästhetik" der Universität Hamburg und der Hochschule für bildende Künste Hamburg, über "Das Technisch Erhabene bei Ange Leccia", Einladung Hans-Joachim Lenger, HfBK.

8.11.1988 Vortrag über Peter Weiss' "Ästhetik des Widerstands" in der Hamburger Kampnagelfabrik aus Anlaß der Peter-Weiss-Tage, anschl. Podiumsdiskussion mit Norbert Krenzlin, Hans-Joachim Lenger, Wolfgang Welsch, Bernhard Taureck u.a.

3.9.1988 "Moderne und postmoderne Ästhetik bei Jean-François Lyotard", Vortrag bei 7. Münstereifeler Literaturgespräch, Stichwort Postmoderne, im Kurt-Schumacher-Bildungszentrum Bad Münstereifel, Einladung: Helmut Mörchen.

23.6.1988 Vortrag und Podiumsdiskussion "Vom Logos zum Mythos? - Wohin treibt unsere Orientierung" veranstaltet vom philosophischen Seminar der Universität Hamburg mit Herbert Schnädelbach, Bernhard Taureck und Steffen Graefe).

9.6.1988 Vortrag und Podiumsdiskussion "Vom Logos zum Mythos? - Wohin treibt unsere Orientierung" in der Aula des Kaiser-Wilhelm-Gymnasiums in Hannover (mit Wilhelm Schmid, Bernhard Taureck, Steffen Graefe).

28.5.86 Vortrag über neuere kritische DDR-Literatur (Monika Maron, Günter de Bruyn, Jürgen Fuchs) im Gustav- Heinemann-Bildungszentrum Malente.

2.-6.7.1984 Seminar zur Kunst- und Literaturpolitik in der DDR, Vortrag über "Wahrheit und Fälschung in Literatur und Journalismus", Haus Frankenwarte der Friedrich-Ebert-Stiftung in Würzburg (zu Monika Maron, Nicolas Born und George Orwell).