Zentrum für Medizinrecht
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Juridicum

Kontakt:
Zentrum für Medizinrecht
Juridicum Raum 1.176
Platz der Göttinger Sieben 6
37073 Göttingen
Tel. +49 (0)551 / 39-21620 (Sek.)
Tel. +49 (0)551 / 39-9674 (Verw.)
Fax +49 (0)551 / 39-21622

E-Mail-Kontaktadressen

Unser Standort

Informationen über das Zentru
m für Medizinrecht (PDF)


Kontakt zu Web- Administrator



Aktuelle Informationen





Herzlich Willkommen auf der Homepage des Zentrums für Medizinrecht

Das Zentrum für Medizinrecht wurde im Jahre 2014 gemeinsam von der Juristischen Fakultät, der Medizinischen Fakultät/Universitätsmedizin Göttingen und der Theologischen Fakultät als Einrichtung der Georg-August-Universität Göttingen gegründet, um aktuelle wie grundlegende Fragen im Querschnittsbereich von Medizin und Recht wissenschaftlich zu erforschen. Das Zentrum ist hervorgegangen aus der 1979 gegründeten Forschungsstelle für Arzt- und Arzneimittelrecht der Juristischen Fakultät, die von Prof. Dr. iur. Dr. h.c. mult. Erwin Deutsch (†), Prof. Dr. iur. Dr. h.c. mult. Hans-Ludwig Schreiber und Prof. Dr. med. Dr. h.c. Fritz Scheler (†) geleitet wurde. Heute ist das Göttinger Zentrum für Medizinrecht eine der führenden wissenschaftlichen Einrichtungen auf dem Gebiet des Medizin- und Gesundheitsrechts in Deutschland.



Prof. Lipp in den Deutschen Ethikrat berufen

Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Lipp, der geschäftsführende Direktor des Zentrums für Medizinrecht, wurde am 11. April 2016 vom Präsidenten des Deutschen Bundestages, Prof. Dr. Norbert Lammert, in Anerkennung seiner Fachkompetenz und seines Engagements für vier Jahre zu Mitgliedern des Deutschen Ethikrates berufen.

Der Deutsche Ethikrat besteht aus 26 Mitgliedern, die naturwissenschaftliche, medizinische, theologische, philosophische, ethische, soziale, ökonomische und rechtliche Belange in herausragender Weise repräsentieren. Als unabhängiges Gremium erarbeitet der Ethikrat Stellungnahmen und Empfehlungen für politisches und gesetzgeberisches Handeln und berät den Deutschen Bundestag und die Bundesregierung in ethischen und rechtlichen Fragen vor allem in den Lebenswissenschaften.

Prof. Lipp hat sich diesen Fragen in seiner wissenschaftlichen Tätigkeit intensiv gewidmet. Für ihn ist die Arbeit im Deutschen Ethikrat auch deshalb bedeutsam, weil sich dieses Gremium als wichtiges Bindeglied zwischen Politik, Öffentlichkeit und Wissenschaft erwiesen hat. Seine Berufung unterstreicht die führende Stellung des Göttinger Zentrums für Medizinrecht.



2. Göttinger Symposium zum Medizinrecht

Am 24.06.2016 findet unter der Überschrift „Würde und Selbstbestimmung des Menschen über den Tod hinaus“ das 2. Göttinger Symposium zum Medizinrecht unter der Leitung von Prof. Dr. Gunnar Duttge und Prof. Dr. Christoph Viebahn statt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.