In publica commoda

Veranstaltungen

Kollektivität im Gesundheitswesen: Ethische Theorien und Praxisfelder von Gruppen als Akteuren

Titel der Veranstaltung Kollektivität im Gesundheitswesen: Ethische Theorien und Praxisfelder von Gruppen als Akteuren
Reihe Jahrestagung der Akademie für Ethik in der Medizin e.V. (AEM)
Veranstalter Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Universitätsmedizin Göttingen
Veranstaltungsart Tagung
Kategorie Forschung
Anmeldung erforderlich Ja
Beschreibung Die Jahrestagung der AEM wird in diesem Jahr vom Institut für Ethik und Geschichte der Medizin der Universitätsmedizin Göttingen ausgerichtet und widmet sich dem Thema “Kollektivität im Gesundheitswesen. Ethische Theorien und Praxisfelder von Gruppen als Akteuren”.
Nach bewährtem Format bietet das Tagungsprogramm Präkonferenz-Workshops, eine öffentliche Podiumsdiskussion, Plenen, Sektionsvorträge, Workshops und Postersessions. Außerdem konnte Prof. Michael M. Burgess von der University of British Columbia (Kanada) für einen Keynote-Vortrag zum Thema “What are the roles and limits for public involvement in bioethics?“ gewonnen werden.

Tagungsverantwortliche: Prof. Dr. Silke Schicktanz
weitere Unterstützung: Prof. Dr. Claudia Wiesemann, Prof. Dr. Alfred Simon
Zeit Beginn: 26.09.2019, 10:00 Uhr
Ende: 28.09.2019 , 13:30 Uhr
Ort Tagungs- und Veranstaltungshaus Alte Mensa (Wilhelmsplatz 3)
Kontakt 0551 39-4185
lorina.buhr@med.uni-goettingen.de
Externer Link https://www.aem-online.de/index.php?id=10
Dateianhang Tagungsprogramm AEM Jt 2019 17-07-2019.pdf