In publica commoda

Veranstaltungen

Building Solidarity Cities – Praktische Schritte und Erste Erfahrungen

Titel der Veranstaltung Building Solidarity Cities – Praktische Schritte und Erste Erfahrungen
Reihe Eine Veranstaltung im Rahmen der „Interkulturellen Woche“ vom 22.-29.09.2019.
Veranstalter Stadtlabor: Migration bewegt Göttingen in Kooperation mit dem Lampedusa-Bündnis und der Seebrücke Göttingen
Veranstaltungsart Podiumsdiskussion
Kategorie Gesellschaft und Stadtleben
Anmeldung erforderlich Nein
Beschreibung In Deutschland und Europa erklären sich immer mehr Städte zu „Solidarischen Städten“ und widersetzen sich so restriktiven Flüchtlings- und Asylpolitiken. Stefanie Kron (Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin) und Sarah Schilliger (Zentrum Gender Studies, Basel) diskutieren vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen in Berlin, Bern und Toronto mit welchen konkreten Schritten eine „Stadt für Alle“ geschaffen werden kann, in der alle unabhängig von Herkunft, Nationalität oder Aufenthaltsstatus leben, arbeiten und wohnen können.
Zeit Beginn: 27.09.2019, 18:00 Uhr
Ende: 27.09.2019 , 19:30 Uhr
Ort Tagungszentrum an der Historischen Sternwarte (Geismar Landstraße 11)
Kontakt 0551/ 3925358
jelka.guenther@uni-goettingen.de