In publica commoda

Veranstaltungen

Buchvorstellung: Zum Wohle Aller. Geschichte der Universität Göttingen von ihrer Gründung 1737 bis 2019

Titel der Veranstaltung Buchvorstellung: Zum Wohle Aller. Geschichte der Universität Göttingen von ihrer Gründung 1737 bis 2019
Veranstalter Universität Göttingen
Kategorie Campus Leben
Anmeldung erforderlich Nein
Beschreibung Wie es dazu kam, dass mitten in der hannoverschen Provinz eine Universität gegründet wurde und wie dies die Entwicklung der Stadt fortan bestimmte, schildert die Historikerin Frauke Geyken in diesem kenntnisreich geschriebenen und reich bebilderten Werk. Die Georgia Augusta war weit über die Landesgrenzen als eine im Geiste der Aufklärung gegründete Universität bekannt. Heute kann sie auf eine mehr als 280 Jahre währende Geschichte zurückblicken. Sie umfasst wissenschaftliche Höchstleistungen wie bahnbrechende Forschungserkenntnisse oder das Göttinger Nobelpreiswunder, aber auch tiefgehende Krisen wie die Ausweisung der Göttinger Sieben oder die Jahre ab 1933, in denen die Universität Göttingen dem Nationalsozialismus aufgeschlossen gegenüberstand.

Lesung und Diskussion mit der Autorin Dr. Frauke Geyken, Prof. Dr. Ulrike Beisiegel, Präsidentin der Universität Göttingen (2011-2019), Historikern Prof. Dr. Marian Füssel und Prof. Dr. Dirk Schumann und Dr. Erich Böhme, Leiter Stadtmuseum und Stadtarchiv.

Lesung: Imme Beccard
Zeit Beginn: 23.09.2019, 19:00 Uhr
Ende: 23.09.2019 , 20:30 Uhr
Ort Aulagebäude (Wilhelmsplatz 1)
Aula
Kontakt Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
pressestelle@uni-goettingen.de
Dateianhang Plakat_Buchvorstellung_Web.pdf