In publica commoda

Nachrichten

10. Lange Nacht der (aufgeschobenen) Hausarbeiten an der Universität Göttingen

Zum zehnten Mal lädt das Internationale Schreibzentrum der Universität Göttingen alle Studierenden zur „Langen Nacht der (aufgeschobenen) Hausarbeiten“ am Donnerstag, 5. März 2020, ein. Ob Essay, Masterarbeit oder Referat – die Teilnehmenden können sich beim gemeinsamen Schreiben mit Leidensgenossen austauschen, ihre Prokrastination bekämpfen, Workshops besuchen und sich bei professioneller Schreibberatung Tipps und Unterstützung sichern. mehr…


Alte Meteoritenstätte gibt neue Hinweise auf die Vergangenheit des Mars

Die Marsatmosphäre – und die Frage, ob dort einst Leben möglich war – treibt die Wissenschaft schon seit langem an. Während die Existenz großer Gewässer auf dem frühen Mars unbestritten ist, ist bislang unklar, ob Leben dort möglich war. Unerforscht ist vor allem, welcher pH-Wert dort vorherrschte, ein wichtiger Parameter. Ein internationales Forschungsteam mit Beteiligung der Universität Göttingen hat für eine aktuelle Studie Stickstoff-Isotopen-Messungen am Einschlagskrater Nördlinger Ries in Süddeutschland vorgenommen. mehr…


Umweltfreundlicher Biodiesel aus Palmöl?

Biokraftstoffe aus Pflanzenöl werden zunehmend als Alternative zu fossilen Brennstoffen verwendet, trotz der wachsenden Kontroverse über ihre Nachhaltigkeit. Ein Forschungsteam unter der Leitung der Universität Göttingen hat die Auswirkungen von Palmöl-Biodiesel auf Treibhausgase über den gesamten Lebenszyklus hinweg untersucht. Ergebnis: Die Verwendung von Palmöl aus neuen Plantagen, für die Wälder abgeholzt wurden, führt im Vergleich zu fossilen Brennstoffen insgesamt gesehen zu einem Anstieg der Treibhausgasemissionen. mehr…


Fressen und gefressen werden

Pflanzen beziehen ihre Energie aus der Sonne. Alle anderen Lebewesen müssen fressen, um zu leben. Doch wie funktioniert der Energiefluss in Ökosystemen und gibt es einen Unterschied zwischen Ökosystemen mit vielen und solchen mit wenigen Arten? Diesen Fragen gingen Forscherinnen und Forscher mit Beteiligung der Universität Göttingen nach. Sie nutzten Daten aus einem großen Biodiversitätsexperiment in einem ganzheitlichen Ansatz. mehr…


Alle Pressemitteilungen

Weitere Nachrichten

Simulierte Gerichtsverhandlung vor dem Internationalen Gerichtshof

Studentische Teams von mehr als 20 deutschen Universitäten sind vom 4. bis 8. März 2020 an der Universität Göttingen zu Gast. Sie nehmen an dem nationalen Vorentscheid des Philip C. Jessup International Law Moot Court teil, die das Institut für Völkerrecht und Europarecht und der Göttinger Verein zur Förderung des internationalen Rechts ausrichten. In simulierten Gerichtsverhandlungen befassen sich die Teams mit aktuellen Fragen des Völkerrechts, zum Beispiel die Verantwortung von Staatsoberhäuptern für Kriegsverbrechen oder die Errichtung einer Mauer. Interessierte sind als Zuschauer willkommen. mehr…

Wege ins Wissenschaftsmanagement

Koordinatorin eines Forschungszentrums, Referent im Dekanat: Dies sind zwei Beispiele aus dem vielfältigen Arbeitsspektrum an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Verwaltung. Im April 2020 startet das Programm „Wege ins Wissenschaftsmanagement (WeWiMento)“, das sich an Promovierende und frühe Postdocs des Göttingen Campus richtet. Es umfasst persönliches Mentoring, Hospitationen und Qualifizierung in Workshops. Interessierte können sich noch bis 15. März 2020 bewerben; auch Angebote für Hospitationen sind willkommen. mehr…

Alle Nachrichten